Luftwaffe Anerkennungsplakette

所有商品 119
最近 4 周 37
最近 2 周 22
最近 1 周 12
12

NS Reichskriegerbund nichttragbare Auszeichnungsplakette

Große quadratische Plakette aus Feinzink, im Zentrum das Abzeichen des NS-Reichskriegerbund der Gruppe Hochland, mit emailliertem Zentrum. Text "Dem Förderer des Fechtwesen - Für unsere Kyffhäuser Kinder und Waisenheime - Gaukriegerverband Süd (Hochland)". 75 x 75 mm, oben mit kleiner Bohrung. Zustand 2.

Die "Förderer des Fechtwesens" waren Spendensammler.
237865
€ 250,00

Luftwaffe - Erinnerungsplakette des Jagdgeschwaders Horst Wessel an ermordete SA-Kameraden ( Blutzeugen )

Große runde Plakette aus Bronzeguss, im Zentrum der Luftwaffenadler mit SA-Rune, Umschrift " Jagdgeschwader Horst Wessel - Ralph Baberadt ", Durchmesser 14,5 cm. Seitlich mit Befestigungslaschen.
Das Jagdgeschwader 134 (JG 134) "Horst Wessel" wurde am 4.1.1936 in Döberitz aufgestellt, Verleihung des Ehrennamens "Horst Wessel" am 24.3.1936. Später umbenannt inZerstörergeschwader 26.
Theodor Sanders war ein SA-Mann aus Hamburg, der am 15. Januar 1935 einem kommunistischen Überfall zum Opfer fiel.
Im Anhang Scans zu Ralph Baberadt und der Plakette aus dem Buch " Jagdgeschwader Horst Wessel ", Zentralverlag der NSDAP 1938.
326622
€ 850,00

Luftwaffe - Erinnerungsplakette des Jagdgeschwaders Horst Wessel an ermordete SA-Kameraden ( Blutzeugen )

Große runde Plakette aus Bronzeguss, im Zentrum der Luftwaffenadler mit SA-Rune, Umschrift " Jagdgeschwader Horst Wessel - Theodor Sanders ", Durchmesser 14 cm. Seitlich mit Befestigungslaschen.
Das Jagdgeschwader 134 (JG 134) "Horst Wessel" wurde am 4.1.1936 in Döberitz aufgestellt, Verleihung des Ehrennamens "Horst Wessel" am 24.3.1936. Später umbenannt inZerstörergeschwader 26.
Theodor Sanders war ein SA-Mann aus Essen-Vorbeck, der am 2. Dezember 1930 einem kommunistischen Mordanschlag zum Opfer fiel.
Im Anhang Scans zu Theodor Sanders und der Plakette aus dem Buch " Jagdgeschwader Horst Wessel ", Zentralverlag der NSDAP 1938.
238621
€ 850,00

Luftwaffe Ehrenschild des Luftgaues II Posen 1941

Fertigung aus Feinzink bronziert, Luftwaffenadler und stehendes Schwert mit Jahreszahl "1941" "Für hervorragende Verdienste - Der kommandierende General u. Befehlshaber im Luftgau II" darunter das Wappen von Posen. Höhe 19 cm. . Zustand 2.
Sehr selten, in über 25 Jahren das erste Mal bei uns im Angebot.

Der Ehrenschild wurde 1941 gestiftet vom kommandierenden General und Befehlshaber des Luftgau II Luftgau-Kommando II Generalleutnant Bieneck. Luftgau II in Posen, Gebiet Warthegau sowie der nördliche Bereich des Generalgouvernements.
238623
€ 1.200,00

Luftwaffe Ehrenplakette des Luftkreis V

Plakette aus Bronzeguss, im Zentrum der Luftwaffenadler " Für hervorragende Leistung - Der Kommandierende General und Befehlshaber im Luftkreis V", oben mit Trägergravur "U Feldw. Rolcke". Maße 87 x 110 mm.
Zustand 2. Sehr selten, seit über 25 Jahren das erste Mal bei uns im Angebot.
Die Ehrenplakette des Luftkreises V war eine nichttragbare Auszeichnung der Deutschen Luftwaffe vor dem Zweiten Weltkrieg, die vom Generalleutnant Karl Eberth verliehen wurde.
238617
€ 1.200,00

Luftwaffe Eiserne Ehrenplakette des Luftgaues XII

Rechteckige Plakette aus Zink getönt, Maße 146 x 105 mm. Darstellung: großer Reichsadler, stehend auf den Stadtwappen von Nürnberg und Wiesbaden, darüber großes Hakenkreuz. Darunter Text "Für besondere LeistungDer Kommandierende General und Befehlshaber im LG. XII". . Rückseitig mit Halteöse. Zustand 2+.
Sehr selten.
Die Eiserne Ehrenplakette des Luftgaues XII wurde vom General der Flakartillerie Fritz Heilingbrunner zwischen Mai 1943 und der Auflösung des Luftgaues im April 1944 für die Angehörigen des Luftgaues XII für besondere Leistungen verliehen.
237791
€ 1.200,00

Luftwaffe Ehrenschild des XI. Flieger-Korps - Kreta 1941

3. Modell. Rechteckige Metallplakette mit aufgelegtem vergoldeten Adler des Fallschirmschützenabzeichens, seitlich davon eingraviert die Daten "20.5.41. - 2.6.41." der Kämpfe um Kreta. Darunter "In Anerkennung besonderer Verdienste im Einsatz Kreta verleihe ich dieses Schild - ohne Namensgravur - Der Kommandierende General des XI. Flieger-Korps". Maße ca. 11 x 15 cm. Seitlich mit 4 Bohrungen zum Befestigen auf einer Holzplatte. Zustand 2.
Sehr selten. In über 30 Jahren ist dies das erste Stück, welches wir anbieten können.

Der Ehrenschild des XI. Flieger-Korps war eine nichttragbare Auszeichnung der deutschen Luftwaffe während des Zweiten Weltkrieges, die vom General der Flieger Kurt Student als Anerkennungsplakette für die Insel Kreta im Zuge der Operation Merkur für die beteiligten Flieger-Korps 1942 gestiftet und verliehen wurde. Somit konnten bereits ausgezeichnete Kämpfer, die das Ärmelband Kreta erhalten hatten, auch mit dem Ehrenschild ausgezeichnet werden.
237766
€ 1.350,00

Luftwaffe Ehrenplakette des Feld-Luftgaues XXX

Plakette aus Feinzink bronziert, Maße 146 x 103 mm. Darstellung Luftwaffenadler über den 3 Wappenschilden der Städte Agram, Skopje und Tirana, darunter zwei gekreuzte Propellerschrauben. Unten das Stadtwappen von Belgrad "Führ Besondere Bewährung - Der kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau XXX".Zustand 2/2-.
Sehr selten.
Die Ehrenplakette wurde vom kommandierenden General des Feldluftgau XXX General der Flieger Bernhard Waber zwischen Juli 1943 und der Auflösung des Luftgaues im August 1944 verliehen.
248208
€ 1.200,00

Luftwaffe nichttragbarer Ehrenschild 1. Form "Für Besondere Leistung im Luftgau Norwegen"

Plakette aus Feinzink bronziert "'Für Besondere Leistung - Der Kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen" Maße 110 x 150 mm, aus Holzplatte montiert. Zustand 2.
Der Ehrenschild des Luftgaukommandos Norwegen wurde von General der Flieger Karl Kitzinger 1941 gestiftet. Verleihungszahl 6990 Stück.
238632
€ 425,00

Luftwaffe Ehrenplakette des Feld-Luftgaues XXX

Plakette aus Feinzink bronziert, Maße 146 x 103 mm. Darstellung Luftwaffenadler über den 3 Wappenschilden der Städte Agram, Skopje und Tirana, darunter zwei gekreuzte Propellerschrauben. Unten das Stadtwappen von Belgrad "Führ Besondere Bewährung - Der kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau XXX".Zustand 2.
Sehr selten.
Die Ehrenplakette wurde vom kommandierenden General des Feldluftgau XXX General der Flieger Bernhard Waber zwischen Juli 1943 und der Auflösung des Luftgaues im August 1944 verliehen.
238628
€ 1.350,00

Luftwaffe Erinnerungsplakette der 2. L. Res. Flakabteilung 743

Plakette aus Feinzink bronziert, Großer Luftwaffenadler über "Zur Erinnerung an den Freiheitskampf Grossdeutschlands gegen Bolschewismus und Plutokratie - 2. L. Res. Flakabtl. 743", darunter Flakscheinwerfer und leichtes Flakgeschütz. Maße 85 x 135 mm. Zustand 2.

Leichte Res. Flak Abteilung 737, aufgestellt Winter 1941/42 aufgestellt im Luftgau IV zu 4 Batterien. Einsatz im Raum Bielefeld, zum Personal gehörten auch HJ-Flakhelfer.
238618
€ 700,00

Luftwaffe Nichttragbarer Ehrenschild "Für hervorragende technische Leistungen im Osten"

18,6 x 15 cm, Gußeisen geschwärzt, Faksimile-Unterschrift " Kesselring , Generalfeldmarschall, Chef der Luftflotte 2", rückseitig Marke der Mitteldeutschen Stahlwerke AG Lauchhammer, im etwas beschädigten original Verleihungsetui, im Bereich des Scharnieres gebrochen und wieder fixiert. Zustand 2-
238110
€ 1.200,00

Bronzener Ehrenschild des Luftgaues XI verliehen an den Beamten "Dipl. Volkswirt Schridde"

"Für Hervorragende Leistung" Der kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau XI", 11 x 14 cm, gravierte Platte aufgenietet. Die Holzplatte gebrochen, sonst Zustand 2
178380
€ 385,00

Luftwaffe Eiserne Ehrenplakette des Luftgaues XII

Rechteckige Plakette aus Zink getönt, Maße 146 x 105 mm. Darstellung: großer Reichsadler, stehend auf den Stadtwappen von Nürnberg und Wiesbaden, darüber großes Hakenkreuz. Darunter Text "Für besondere LeistungDer Kommandierende General und Befehlshaber im LG. XII". . Rückseitig mit Halteöse. Zustand 2+.
Sehr selten.
Die Eiserne Ehrenplakette des Luftgaues XII wurde vom General der Flakartillerie Fritz Heilingbrunner zwischen Mai 1943 und der Auflösung des Luftgaues im April 1944 für die Angehörigen des Luftgaues XII für besondere Leistungen verliehen.
368210
€ 1.200,00

Luftwaffe Erinnerungs Plakette des Kampfgeschwaders " KG 100"

wahrscheinlich nach 1945. handgefertigte Plakette aus Kupfer, Höhe 23 cm, mit schöner emaillierter Darstellung des Wikingerschiff (das Geschwaderwappen). Zustand 2 .

Das Kampfgeschwader 100 war ein Verband der deutschen Luftwaffe. Aufgrund seines Wappens wurde es auch Wiking-Geschwader genannt.Der Geschwaderstab entstand am 15. Dezember 1941. Das Geschwader war anfangs mit der Heinkel He 111, später mit der Dornier Do 217 und der Heinkel He 177 ausgestattet. 
367860
€ 65,00

Luftwaffe Eiserner Ehrenschild des Luftgaues XI

1. Form, Ausführung um 1941. Die Plakette aus Feinzink getönt, mit großem LW-Adler 1. Modell, aufgelegte Plakette mit Gravur "Artl. Hpt. Gefr. Schwerdhöfer" - " Für Hervorragende Leistung Der kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau XI " Maße 11,5 x 14 cm, auf Holzplatte montiert. Zustand 2.
238626
€ 425,00

Luftwaffe Ehrenplakette des Luftkreis V

Plakette aus Bronzeguss, im Zentrum der Luftwaffenadler " Für hervorragende Leistung - Der Kommandierende General und Befehlshaber im Luftkreis V", ohne Trägergravur, Maße 87 x 110 mm. Zustand 2. 
Die Ehrenplakette des Luftkreises V war eine nichttragbare Auszeichnung der Deutschen Luftwaffe vor dem Zweiten Weltkrieg, die vom Generalleutnant Karl Eberth verliehen wurde.
308131
€ 600,00

Luftwaffe nichttragbarer Ehrenschild "Für gute Leistung - Der Kommandierende General und Befehlshaber im Luftgau Kommando VIII Breslau Krakau"

Metallguss geschwärzt, Darstellung: LW-Adler auf Fliegerschwert stehend, seitlich die Stadt-Wahrzeichen von Breslau und Krakau, Text. Rückseitig mit Herstellermarke der Gießerei, Maße 10 x 14 cm. Zustand 2+.
Der Luftgau VII, Standort Breslau umfasste die Provinz Schlesien, 1939 erweitert um Teile des Protektorats Böhmen-Mähren und angrenzende Teile des Generalgouvernements.
Sehr selten.
240513
€ 1.250,00

Luftwaffe Eiserne Ehrenplakette des Feldluftgau Norwegen

Rechteckige Plakette aus Zink bronziert, Maße 110 x 160 mm. Darstellung: großer Luftwaffenadler, mit umlaufendem Hakenkreuzband, Text "Für besondere LeistungDer Kommandierende General und Befehlshaber im Feldluftgau Norwegen". Rückseitig mit Verleihungsnummer 8995
, Halteöse.Plakette ist leicht verzogen, Zustand 2.
Sehr selten.
238649
€ 1.700,00

Luftwaffe Nachlass Oberfeldwebel Georg Eberle - Legion Condor 1/K 88 - Sonderstab W - Träger des Spanienkreuz in Silber mit Schwertern

Erinnerungsbecher aus Silber "Legion Condor 1/K 88", 51 mm hoch, Erinnerungsabzeichen der Legion Condor, Fertigung aus Silber. Breite 61 mm. Rückseitig an Querbroschierung, mit Juwelierspunze , rückseitig graviert "LC-Espania 1938 1./K.88 G.E.", für seinen Einsatz bei der LC bekam er das Spanienkreuz in Silber mit Schwertern und die Medaille de la Campania verliehen ( siehe Eintrag Wehrpass)
-Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2.Klasse mit Schwertern Stabskomp. St.G.77 4.Januar 1942
-Besitz-Zeugnis für die Goldkordel fl.tech. Personal Stabskomp.III/ST.G.77 20.April 1942
-Verleihungsurkunde Medaille Winterschlacht im OstenIII.Sturzkampfgeschwader 77 13.August 1942
-Besitz-Zeugnis für die Anerkennungsplakette für ausgezeichnete Leistungen im techn. Dienst der Luftwaffe mit der Plakette im Etui 8.St.G.77 24.8.1942
-Besitzzeugnis Krimschild 8./Sturzkampfgeschwader 77 15.März 1943
-Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 1.Klasse mit Schwertern Luftflottenkommando 4 23.November 1943
Alle Dokumente im leicht gebrauchten Zustand. Dabei Fotokopien aus dem Wehrpass.
218027
€ 2.500,00

Preussen Nicht tragbare Ehejubiläums-Plakette zum 60. Hochzeitstag

Silberne Ehejubiläums-Medaille Kaiser Wilhelms II. und Augusta Victoria, eingefasst in vergoldete Plakette mit der Jubiläumszahl "60". Höhe 86 mm. Zustand 2.
326489
€ 230,00

Deutsches Reich 1. Weltkrieg nichttragbare Auszeichnungsplakette des 26. Reserve Korps "Für Tapferkeit General Kom. XXVI Res. K."

Nichttragbare Plakette, Grußeisen, Durchmesser 80 mm, auf einem Samtbett aufgelegt. Das dazugehörige Etui fehlt. Zustand 2.
Sehr selten.
263229
€ 250,00

Preußen nichttragbare Erinnerungsplakette für Angehörige des Garde-Kraftfahrkorps Berlin

um 1925. Plakette aus Buntmetall emailliert, Maße 90 x 90 mm, seitlich mit Bohrungen zum befestigen. Zustand 2
185906
€ 350,00

III. Reich nichttragbare Siegerplakette "NS Reichskriegerbund Meisterschaften Gau-Kriegerverband Süd Hochland 1940"

Quadratische Plakette aus Feinzink bronziert mit aufgelegtem emaillierten Abzeichen des NS-Reichskriegerbund Gruppe Hochland , 67 x 70 mm. Rückseitig mit Hersteller "Carl Poellath Schrobenhausen". Zustand 2.
238453
€ 300,00

Weimarer Republik - Industrie-Handels- und Gewerbeausstellung Mährisch Trübau 1925 - Plakette " Für hervorragende Leistungen "

Buntmetall vergoldet, Durchmesser 55 mm, Zustand 2.
Moravská Třebová (deutsch Mährisch Trübau) ist eine Stadt im Okres Svitavy der Region Pardubice/Tschechien.
322402
€ 75,00
€ 850,00

III. Reich - Porzellan Plakette "Deutsch ist die Saar 1935"

rückseitig Hersteller KPM Berlin, ca. 12 x 11 cm , im Metallrahmen, Zustand 2
232323
€ 220,00

NSKK - nichttragbare Teilnehmerplakette zur Erinnerung - " 2. Frankenwald Orientierungs- u. Geländefahrt der Motorstandarte 82 12.7.1936 " 

Feinzink mit kleiner aufgelegten Plakette " Zur Erinnerung ", 70 x 87 mm, mit 2 Bohrungen, Hersteller : Th.Eggmann Hof i.B., Zustand 2.
337202
€ 350,00

III. Reich - Siegermedaille " Gau Nordrhein III. B. Kl. Bruck 27. Feber 1937 "

, dreieckige Plakette aus Kupfer, 44 x 81 mm, Hersteller : Schwertner & Cie Eggenberg, komplett im grünen Verleihungsetui, Zustand 2.
238153
€ 150,00

NSKK - großer nichttragbarer Siegerpreis N.S.K.K. Motorgruppe Hessen, 1936 Kurhessenfahrt 1. Mannschafts- Preis ".

10 x 13 cm. Plakette mit aufgelegtem Stern aus Bronze, in der Mitte emailliertes Wappen, auf Marmorsockel. Zustand 2
321952
€ 650,00
€ 380,00

III. Reich - Porzellanmanufaktur Rosenthal " Der Führer " von Willy Exner

Porzellan-Plakette mit farbigem Portrait nach dem bekannten Gemälde von Prof. Willy Exner, Maße 24,5 x 19,5 cm, rückseitig Rosenthal-Marke und Bezeichnung. Unbeschädigt, Zustand 2+.
316831
€ 900,00

Polizei III. Reich - große nichttragbare Teilnehmerplakette -" 4. Polizeisternfahrt 1933 nach Dresden "

Große vergoldete Plakette in Form eines Polizeistern, bunt emailliert. Im Zentrum das Wappen Sachsens, umlaufender Text. Höhe der Plakette 95 mm, mit 2 Bohrungen zum Befestigen an der Kfz-Motorkühlerhaube.2 Kleine Emailleschäden am Rand, rückseitig Markierung von Glaser & Sohn Dresden, Zustand 2.
299437
€ 250,00

III. Reich - Erinnerungsplakette " Adolf Hitler - Die Voraussetzung zur Tat ist der Wille und der Mut zur Wahrhaftigkeit "

Porzellan-Plakette, mit 1000-er Silber Auflage !, 83 x 122 mm, rückseitig Hersteller Rosenthal Selb-Bavaria, mit Künstlerinitialen "MH", unbeschädigter Zustand 2.
335199
€ 1.300,00

SS-Porzellanmanufaktur Allach - nichttragbare Plakette "Sportappell der Betriebe 1939"

Porzellan unglasiert, Durchmesser 130 mm, rückseitig Markierung des Herstellers im erhabenen Oktagon, mit Reparaturen zwischen 11 und 12 Uhr und 5 und 6 Uhr ! Dabei das kleine Kunststoffabzeichen.
302566
€ 750,00

III. Reich - Erinnerungsplakette zum 50. Geburtstag Adolf Hitlers

, Porzellan-Plakette, 85 mm, vorderseitig " Adolf Hitler - Unser Führer 20. April 1889-1939 " und rückseitig " Der Nürnberger Schuljugend gewidmet zum 20. April 1939 vom Oberbürgermeister der Stadt der Reichsparteitage ", mit Künstlerinitialen " K.S.E.", unbeschädigter Zustand 2.
Die Plakette befindet sich in der originalen roten Pappschachtel, diese im Zustand 2-.
277637
€ 350,00

NSKK - nichttragbare Teilnehmerplakette - " Kurhessenfahrt 1935 Motorgruppe Hessen "

emaillierte Plakette aufgelegt auf Stern aus Buntmetall versilbert, 90 x 90 mm, Hersteller : E.F.Wiedmann Frankfurt a.M., mit 4 Bohrungen, Zustand 2.
326700
€ 200,00

NSKK Nichttragbare Teilnehmerplakette "1. Versuchsfahrt mit heimischen Treibstoffen 1935" 

Große runde Plakette, Bronze. Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite NSKK Adler über LKW mit Holzvergaser, rückseitig "Auf Veranlassung des Reichs- u. Preußischen Verkehrsministers veranstaltet vom NSKK unter Mitwirkung des V.D.I. 19. August - 12. Oktober 1935". Zustand 2. Sehr selten.
342157
€ 380,00

NSKK - nichttragbare Erinnerungs-Plakette - " Kraftfahrzeug Winterprüfung 1937 "

Feinzink, teilweise rot lackiert, 50 mm, Hersteller : L.Chr.Lauer Nürnberg-Berlin, Zustand 2.

333066
€ 260,00

Große Autoplakette des Automobilclub von Deutschland ( AvD )

Große runde emaillierte Plakette, im Zentrum das gekrönte Wappen, Durchmesser 10 cm, mit 2 Bohrungen zum Befestigen, Hersteller : W.A.Jäger Frankfurt/M, Zustand 2.
321960
€ 230,00

NSKK - große Mannschaftspreisplakette "Ostpreussenfahrt 1936" als Tischdekoration.

15 x 12cm. Messingplakette mit aufgelegtem Adlern aus Bernstein, rückseitig "Der siegreichen Mannschaft Pätzold Scheube Ostermann" graviert, auf einem ebenfalls mit Bernstein verziertem 22,5 cm. x 7,5 cm. Sockel, dieser besitzt  frontseitig ein Schild mit Schriftzug "Ostpreussenfahrt 1936 . Mannschaftspreis des Führers des Deutschen Kraftfahrsports mit silbernem Ehrenschild", rückseitig befindet sich ein Plättchen des Hersteller "Norddeutsche Bernstein-Industrie, Königsberg". Eine schöne Tischdekoration. Zustand 2








341451
€ 2.500,00

Weimarer Republik - Deutscher Luftfahrt-Verband e.V. - " Die Jungfliegerstaffel kommt " - Erinnerungsplakette mit Anschreiben

Messing, 60 x 82 mm, Hersteller : Chr. Lauer Nürnberg, komplett in der originalen Schachtel; dazu das Übersendungsschreiben vom Ausschuß für Motorflugzeuge an einen Mann in Düsseldorf, datiert Halle den 2.8.1927. Flugwerbewochen des deutschen Luftfahrt-Verbandes e.V.. Das Schreiben ist mehrfach gefaltet und wurde zusammen mit der Plakette in der Schachtel aufbewahrt.
239985
€ 260,00

III. Reich KdF nichttragbare Erinnerungsplakette "Erste Gau-Ausstellung der KdF-Sammlergruppen in Württemberg 1941"

Runde Plakette Buntmetall versilbert, Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite Emblem der KdF, Umschrift "Stadt der Auslandsdeutschen Stuttgart". Komplett im Verleihungsetui. Zustand 2. Selten.
238518
€ 320,00

Polizei III. Reich - große nichttragbare Teilnehmerplakette - " 4. Polizeisternfahrt 1933 nach Dresden "

Große vergoldete Plakette in Form eines Polizeistern, bunt emailliert. Im Zentrum das Wappen Sachsens, umlaufender Text. Höhe der Plakette 95 mm, mit 2 Bohrungen zum Befestigen an der Kfz-Motorkühlerhaube.2 Kleine Emailleschäden am Rand, rückseitig Markierung von Glaser &Sohn Dresden, Zustand 2.
191927
€ 230,00
€ 250,00

NSKK - große nichttragbare Sonderpreisplakette " Kraftfahrzeug Winterprüfung 1936"

16 cm abnehmbare Bronzeplakette, auf Marmorsockel, rückseitig mit  "Der Führer des Deutschen Kraftfahrsports" versehen, auf dem Sockel das Plättchen mit "Sonderpreis des Führers des deutschen Kraftfahrsports mit eisernem Ehrenschild". Sehr schöne Tischdekoration. Zustand 2
340228
€ 1.650,00

Kriegsmarine - nichttragbare Erinnerungsplakette - " Deutsches Soldatenschwimmfest 1941 - Seekommandant Nordholland "

massive Plakette aus Feinzink vergoldet mit farbig lackiertem Wappen, aufgesetzt auf brauner Holzplatte in 19,5 cm, rückseitig mit Wandaufhängung, Zustand 2.
359227
€ 280,00

III. Reich - Erinnerungsplakette der Stadt Nürnberg zum 50. Geburtstag Adolf Hitlers

, Porzellan-Plakette, 85 mm, vorderseitig " Adolf Hitler - Unser Führer 20. April 1889-1939 " und rückseitig " Der Nürnberger Schuljugend gewidmet zum 20. April 1939 vom Oberbürgermeister der Stadt der Reichsparteitage ", mit Künstlerinitialen " K.S.E.", unbeschädigter Zustand 2.
280185
€ 250,00

Deutscher Schützenverband im NSRL - Gau Nordsee : große nichttragbare Siegerplakette

um 1938. Große Plakette, bronziert und getönt, Durchmesser 10 cm. Auf der Vorderseite der Leuchtturm "Roter Sand" mit Umschrift und Hakenkreuzen, Rückseitig Meisterschaften des Deutschen Schützenverbandes" im Eichenlaubkranz. Zustand 2.
263564
€ 250,00

III. Reich - Leichtflugzeugbau Klemm GmbH in Erinnerung an den Deutschlandflug 1933

, bronzene Plakette, 50 x 70 mm, Hersteller: M.u.W. Stuttg., )Mayer & Wilhelm Stuttgart Rotebühlstr.119b Prägewerkstätten), Zustand 2.
286857
€ 150,00

III. Reich Plakette Internationaler Segelflug-Wettbewerb Wasserkuppe Rhön - 4.18.Juli 1937

Schwere Buntmetallausführung, versilbert und beidseitig emailliert. Durchmesser 80 mm, Gewicht 167 Gramm. Komplett im original Verleihungsetui, Zustand 2.
262838
€ 650,00

III. Reich Plakette Internationaler Segelflug-Wettbewerb Wasserkuppe Rhön - 4.18.Juli 1937

Schwere Buntmetallausführung, versilbert und beidseitig emailliert. Durchmesser 80 mm, Gewicht 167 Gramm. Zustand 2.
279992
€ 450,00

NSKK - nichttragbare Teilnehmerplakette - " Kurhessenfahrt 1936 Motorgruppe Hessen "

emaillierte Plakette aufgelegt auf Stern aus Aluminium bronziert, 90 x 90 mm, Hersteller : E.F.Wiedmann Frankfurt a.M., mit 2 Bohrungen, Zustand 2.
326698
€ 175,00

Reichsverband für Zucht und Prüfung Deutschen Warmbluts - 1905 - 1930 große goldene Plakette für 25 Jahre .

Durchmesser 55 mm, Stempelschneider "Willibald Fritsch". Im Etui, mit Markierung des Herstellers "E. Ferd Wiedmann Metallwarenfabrik Frankfurt a.M.-Süd". Zustand 2.
283017
€ 180,00

NSKK - nichttragbare Teilnehmerplakette "NSKK 1. Nachtorientierungsfahrt Motorstandarte 33, 23./24.10.37"

Motorstandarte 33 = Dresden, Motorgruppe Sachsen. Aluminium, Gold eloxiert und farbig lackiert, Höhe 90 mm, Hersteller "H. Aurich, Dresden", Zustand 2. Eine seltene Plakette.

318760
€ 420,00

NSFK - nichttragbare Teilnehmerplakette - " NSFK Wertungsplatz im Deutschlandflug 1938 - Die Technikumstadt Mittweida "

Leichtmetall bronziert, 50 x 55 mm, komplett in der original Verleihungsschachtel. Die Plakette im Zustand 2+ und die Schachtel in Zustand 3.
335322
€ 320,00

WHW - Gau 14 : Magdeburg-Anhalt - Gau Sammlung 1939/40 Plakette

schildförmig, dunkelbraun eingefärbte Steingut-Plakette. Motiv: Stilisierter WHW-Adler mit Lorbeerkranz, HK, auf Schwert. Beschriftung: "Kriegswinterhilfswerk" 1939/40; ca. 11 x 11cm, Zustand 2.
355897
€ 100,00

WHW - Gau 1 : Baden - 2. WHW Januar 1935

" St. Martin und der Bettler - WHW 1934/35 ", glasierte Fayence-Plakette mit Randlochung zum Aufhängen, 85 mm Durchmesser; Zustand 2.
187342
€ 60,00

WHW - Gau 10 : Hessen-Nassau - Steingutplakette " NSV - Wir sind Sozialisten der Tat "

glasierte graublaue Plakette, Durchmesser 105 mm, rechts und links Bohrungen zum Befestigen an der Tür oder Wand, Zustand 2.
280090
€ 180,00

Allgemeine-SS große nichttragbare Teilnehmerplakette "2. SS-Reichszielfahrt zur Ostsee Kiel 1934"

Große versilberte Plakette, bunt emailliert. Darstellung der Kieler Förde und dem Marine-Ehrenmal in Laboe, im Hintergrund großes Hakenkreuz. Maße 70 x 95 mm, seitlich mit 4 Löchern zum Befestigen an der Kfz-Motorkühlerhaube. Zustand 2
224337
€ 750,00

XI. Olympischen Spiele 1936 Berlin - großes Erinnerungsabzeichen Olympiaglocke " Ich rufe die Jugend der Welt ! " als Plakette

55 x 65 mm, Buntmetall versilbert, rückseitig mit Schraube und Gewinde sowie Abstandshalter, Zustand 2.
370465
€ 150,00

XI. Olympischen Spiele 1936 Berlin - Wandplakette als Erinnerungsstück 

Bastgeflecht in braun-weiß, 19,5 cm, mit goldener Kette umrandet und als Wandaufhängung, im Zentrum eingesetzte vergoldete Aluminiumblechplatte der olympischen Glocke " 1936 - Ich rufe die Jugend der Welt ", rückseitig mit Herstelleretikett " Olympia Edelrassiabast-Schale, Plakette gesetzl.geschützt Verkaufserlaubnis vom 2.4.1936 v. Propaganda-Ausschuß für Olymp. Spiele 1936 erteilt. Erzeugnisse der Bayerischen Ostmark " und handschriftlicher Widmung " Zur Erinnerung an unseren Eingang in unser neues Heim am 29. August 1936 ..."Zustand 2.
369438
€ 220,00

Preußen Helm feldgrau für Mannschaften im Regiment Jäger zu Pferde Nr. 6

Heimatstandort Langensalza. Kammerstück, um 1916. Brünierte Stahlglocke, komplett mit allen Beschlägen in Kriegsausführung Eisen feldgrau getönt. Vorne der Dragoneradler. Original Ledersturmriemen an Knopf 91 und die beiden großen Kokarden, rechts unter der Kokarde die Regimentsstempelung "6". Die Spitze auf dem Kreuzblatt mit Bajonettverschluss, sitzt aber fest. Innen gelaschtes Lederfutter, innen gestempelt "1916". Der Vorderschirm grün, der Nackenschirm schwarz lackiert, in der Glocke Plakette des Herstellers "Herm. Weissenburger & Cie Cannstatt". Größe 56. Der Helm etwas aus der Form, hinter der Reichskokarde eine größere Delle. Zustand 2-.








358934
€ 1.450,00

Preußen Zaumzeug und Vorderzeug für Offiziere im 1. oder 3. Husaren-Regiment

Um 1900. Leder, besetzt mit einer doppelten Reihe Kauri-Muscheln, silberfarbene Beschläge, auf der Stirnseite mit silberner Plakette mit den Initialen "DGERTE". Ohne Paradekehlriemen. Vollständig, in gutem Erhaltungszustand.

4 Regimenter führten Zaumzeug für Offiziere mir Muschelbesatz. Die Regimenter Nr. 1-3 und 8. Das Zaumzeug der einzelnen Regimenter unterscheidet sich durch den zur Parade einzuhängenden Kehlriemen, wobei die Regimenter Nr. 1 und 3 und 2 und 8 jeweils die gleichen führten. Auch das Vorderzeug unterschied sich. Während das Regiment nr. 1 und 3 unter dem runden Mittelstück eine doppelte Reihe Muscheln führte, führten die Regimenter 2 und 8 eine einfache Reihe unter einem sternförmigen Mittelstück.

Äußerst selten!
371089
€ 3.000,00

Preußen Paar Garde-Sterne des Schwarzen Adler Ordens für die Parade-Decke/Schabracke für Offiziere der Garde-Regimenter

um 1860.  Die Sterne massiv aus Messing versilbert, im Zentrum in Metallfaden handgestickt mit der Umschrift "Suum Cuique", rückseitig mit gegenvernähter Stoffscheibe, rückseitig jeweils 4 aufgelötete Befestigungsschlaufen sowie je eine Plakette mit den Nummern "II 33 809" und "II 33:820". Breite ca. 11 cm. Zustand 2.

334730
€ 800,00

Allgemeine SS nichttragbare Plakette "SS-Oberabschnitt Südost - als Anerkennung"

Standort Breslau, um 1938. Braune Plakette aus Böttgersteinzeug, Maße 16 x 11 x 2 cm, Darstellung: Ritter mit Schild und SS-Runen, vor Hakenkreuzfahne, in sehr gutem Zustand, selten.

Die Auszeichnungsplakette ist abgebildet im Fachbuch von Andre Hüsken "Katalog der Orden und Ehrenzeichen des Deutschen Reiches 1871-1945", Nr. 74.17.
325551
€ 250,00

NSKK - große nichttragbare Auszeichnung - " Mannschaftspreis des Führers des deutschen Kraftfahrsports mit silbernem Ehrenschild "

Große Bronzemedaille in 15,8 cm " Mannschaftspreis der Deutschen Alpenfahrt 1938 ", im Zentrum großer NSKK-Adler über Faksimile " Hühnlein ", rückseitig Alpenpanorama. Die Medaille ruht auf einem Marmorsockel, in eine Halterung eingesteckt, vorn mit Plakette " Mannschaftspreis..." . Zustand 2.
355103
€ 1.850,00

SA nichttragbare Siegerplakette "SA - Gruppenwettkämpfe SA-Gruppe Hochland 1938"

Massiv geprägtes Metallabzeichen versilbert und getönt. Rückseitig "Dem 2. Sieger", mit Hersteller "RZM M 9/3".
Die Plakette ist im Design und der Größe identisch zum tragbaren Teilnehmerabzeichen, das allerdings aus Aluminium geprägt ist.
238075
€ 180,00

SA nichttragbare Siegermedaille " SA-Brigade 41 Thür.-Ost C. Kl. II Bad Gleichenberg 1936 "

rechteckige Plakette aus Kupfer, 42 x 67 mm, rückseitig mit Gravur "SA-Brigade 41 Thür.-Ost". Hersteller : Schwertner & Cie Eggenberg, komplett im grünen Verleihungsetui, Zustand 2.
238152
€ 120,00

SA große nichttragbare Siegerplakette "SA-Wintersportkämpfe Gruppe Bayerische Ostmark 4/5 Februar 1939"

Große quadratische Plakette. Höhe 80 mm. Rückseitig "Dem Sieger". Der Entwurf stammt von Carl Diebitsch und Prof. Theodor Kärner. Zustand 2
282964
€ 450,00

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Nacht-Suchfahrt 1937  NSKK Motorgruppe Hessen 1. Mannschaftspreis"

vergoldete Plakette, da Zentrum emailliert, darunter die Plakette als "1. Mannschaftspreis", auf Holzplatte montiert, Maße 21 x 27 cm. Rückseitig mit Etikett des Herstellers "E.F. Wiedmann, Frankfurt a. Ms.". Zustand 2
320723
€ 380,00

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Ass.-Arzt im Pathol- Institut Rostock, ausgestellt in Hamburg am 15.4.1944 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; anbei ist eine Übersendungsschreiben des Luftgauarztes XI vom 6.5.1944; stärker gebrauchter Zustand.
139505
€ 300,00
€ 70,00

Luftwaffe -Urkundengruppe für einen späteren Oberleutnant im Luftgaukommando Norwegen

, Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier der Stabsbattr.III./Flakregiment 6 Rendsburg, ausgestellt in Hannover am 2.4.1939; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Wachtmeister, ausgestellt am 14.6.1940; Verleihungsurkunde für die Medaill zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Unteroffizier der Stab.I./Flakregiment 14, ausgestellt am 30.9.1940; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Leutnant, ausgestellt im Stabsquartier am 30.1.1942 durch General Willi Harmjanz - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen; Verleihungsurkunde Nr. 6573 zum Ehrenschild des Feldluftgaukommandos als Anerkennung für die in Norwegen geleisteten Dienste, ausgestellt am 1.5.1944 durch Generalleutnant Eduard Ritter von Schleich - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen; gebrauchter Zustand.
286360
€ 600,00

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Leutnant im Lw. Kriegsberichterzug 15, ausgestellt in Hamburg am 30.9.1943 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; gelocht, sonst nur leicht gebraucht.
139333
€ 250,00

Verleihungsurkunde zum Ehrenschild des Luftgaukommandos Norwegen

, als Anerkennung geleisteter Dienste, für einen Feldwebel im Eisb.Pi.Btl. Stab z.b.V.15, ausgestellt am 31.3.1942 durch General Willi Harmjanz - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen. Die Urkunde hat die Verleihungsnummer 2376.
Die Urkunde ist in der Mitte gefaltet und schmutzig.
238663
€ 250,00
€ 70,00
€ 70,00

Luftgau- Kommando XVII in Wien - Anerkennungsurkunde

für einen Unteroffizier im Verpflegslehrstab 2 des Lg.Kdos. XVII, " Für hervorragende Leistungen ", ausgestellt am 28.6.1943 durch General der Flieger Rudolf Bogatsch ( Ritterkreuz am 20.3.1942. Das DinA4-Blatt ist gelocht und hat Gebrauchsspuren.
Dies ist gleichzeitig die Verleihungsurkunde für den Ehrenschild des Luftgaues.
238380
€ 450,00

NSFK - Besitzurkunde für die goldene Plakette der Reichswettkämpfe 1939 in Düsseldorf

für einen Mann zum 1. Preis der 20 x 1/2 Runde Hindernisstaffel, ausgestellt am 2.7.1939; gebrauchter Zustand.
212371
€ 70,00

NSFK - Besitzurkunde für die silberne Plakette des 11. Reichswettbewerb für Motorflugmodelle Borkenberge 1939

für einen Jungen zum 1. Preis im Bodenstart-Dauer-Flug ( Klasse B I ), ausgestellt am 28.8.1939; nur leicht gebrauchter Zustand.
198245
€ 70,00

Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

, als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Unteroffizier im Luftgaukommando XI, ausgestellt in Hamburg am 9.3.1943 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; leicht gebrauchter Zustand.
238659
€ 300,00

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Silbernen Ehrenschild des Luftgaues XI für Generalleutnant Theodor Spiess, Kommandeur der 3. Flak-Division in Hamburg

als Anerkennung für hervorragende Leistung, ausgestellt in Hamburg am 21.3.1942 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; nur leicht gebrauchter Zustand.
139335
€ 600,00

III. Reich - Porzellanmanufaktur große Rosenthalplatte " Der Führer " von Willy Exner

Porzellan-Plakette mit farbigem Portrait nach dem bekannten Gemälde von Prof. Willy Exner,Maße 23 x 19 cm, rückseitig Rosenthal-Marke und Bezeichnung. Unbeschädigt, Zustand 2+.
228269
€ 850,00

Preußen gerahmtes Glasbild "Berlin Kaserne des Kaiser Franz Grade-Grenadier-Regiment No. 2"

Um 1895. Maße des Glasbildes 23 x 17,5, mit Signaturen "Anton Grzesik Berlin" und "R. Martzke. Berlin 189[?], in Holzrahmen 36,5 x 31 cm, mit Plakette "Andenken an Berlin". Der Rahmen mit kleinen Beschädigungen, Zustand 2.
311854
€ 120,00

Erinnerungsplakette des Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten 1934

, Maße 11 x 9 cm, zum Anhängen, Aufschrift "Sport RJF Alte Herren Km.Preis 1934", Sehr seltene Plakette, Zustand 2.
201488
€ 130,00

Preußen Kriegervereinsfahne des Vereins ehemaliger 138er (3. Unter-Elsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138, Dieuze)

Um 1930. Vorne auf dem Fahnentuch rote, weiße und schwarze Seide, randlich eingefasst mit goldenen Fransen, mit Goldstickereien, in den Ecken das gekrönte Herrschermonogramm "WR", im Zentrum der preußische Adler, oben und unten schwarz hinterlegt Spruchband "Verein ehem 138er gegr. 1926" - "Neuss und Umgebung". Rückseitig gekröntes Wappen in Eichenlaubkranz aufgestickt, an des Seiten Wappen mit den Ortsnamen "Lagarde", "Makarce", Armentieres", "Oesel-Moon". Maße ca. 1 x 1m. Die Fahne an der originalen 2teiligen Fahnenstange, oben Plakette "Zum 30 Jähr. Stiftungsfest 1956 Ver. Kameradschaft ehem. 138er Krefeld". Auf der Rückseite das Seidentuch mit größeren Fehlstellen. Zustand 2-.

Eine sehr schöne Fahne. Das Regiment war an der West- wie Ostfront im Einsatz. Ende 1917 nahm es an der Eroberung der Inseln Ösel und Moon teil.




358133
€ 2.400,00

Deutsches Reich 1871 - 1918 1. Weltkrieg Fliegertruppe  Tischuhr gefertigt aus einem Flugzeugpropeller

Um 1918. Die Tischuhr aus einem Holzpropeller für deutsche Kampfflugzeuge gefertigt, vorne Plakette mit der Inschrift "Erinnerung an den Weltkrieg", das schräg abgesägte Blatt mit Bohrung für eine Uhr, die darin eingesetzte Uhr wohl nicht mehr funktionsfähig. Zustand 2-.



355648
€ 650,00

Braunschweig Statuette eines Infanteristen des Infanterie-Regiments Nr. 92 in der "alten" Uniform als Offiziers-Geschenk

Um 1893. Der Infanterist in der alten Uniform bis 1886, feldmarschmäßig, auf sein Gewehr gestützt. Die Einzelheiten der Uniform werden sehr detailgetreu wiedergegeben. Gut zu erkennen sind der alte Tschako , der Polrock mit den Schulterklappen mit dem Chiffre "W" und Krone. Auf dem Sockel die Marke des Herstellers "R. Bellair & Co. [...] Berlin". Der schwarze Marmorsockel gestuft, vorne in Metall aufgelegt das Regimentschiffre "Krone W", seitlich die besonderen Totenköpfe des Regiments, auf der linken Seite das Spruchband "Peninsula", dieses fehlt leider auf der rechten Seite. Vorne an der Basis Plakette mit der Jahresangabe "11. XII. 1886 - 25. III. 1893". Bronze auf schwarzem Marmorsockel, Gesamthöhe 44,5 cm. Gewicht 5,3 Kg. Gut erhalten, Zustand 2.













354745
€ 1.900,00

Hessen-Kassel Plakette der Gendarmerie

Um 1850. Blech mit Buntmetallauflagen an Kette, Durchmesser ca. 5,7 cm. Zustand 2.
325001
€ 400,00

SS-Porzellanmanufaktur Allach nichttragbare Siegerplakette

für die SS-Verfügungstruppe für den Sonnenwendkampf auf der SS-Junkerschule Tölz 1939. Geschwärzte Plakette, Durchmesser 80 mm. Umschrift "Dem Sieger im Sommer-Sonnenwendwettkampf 1939", rückseitig großer Hoheitsadler. Zustand 2.
320661
€ 1.500,00

Bundeswehr - Wandplakette einer Radareinheit 

rückseitig mit Text " ... Abschnitt Fk Bode", die Schrauben haben die Plakette vorne beschädigt", Zustand 3
309322
€ 35,00

Österreich/K.u.K-Monarchie 1. Weltkrieg Fotoapparat

Um 1915/16. Mit Hersteller-Plakette "Langer & Comp F. Hrdliczka G.m.b.H. Wien". Funktionsfähigkeit nicht geprüft. Zustand 2.



356438
€ 350,00

Deutsches Reich 1871-1918 Erster Weltkrieg Großer Feldfernsprecher 17

Um 1918. Holzgehäuse, ohne Kurbel, im Deckel mit Plakette des Herstellers "Siemens & Halske No 9901", daneben Etikett in finnischer Sprache. Funktionsfähigkeit nicht geprüft, der Trageriemen gerissen. Zustand 2.

Deutsche Truppen führten von März bis Dezember 1918 die sog. "Finnland-Intervention" durch. Wahrscheinlich verblieb der Fernsprecher danach im Land und wurde in den Bestand finnischer Truppen übernommen.
356432
€ 450,00

Legion Condor nichttragbare Erinnerungsplakette der Bomber-Abteilung

versilberte Plakette, plastisch geprägt:LW-Adler über angreifenden Flugzeugen vor der Landkarte Spaniens, seitlich stehende Bomben mit Aufschrift "Espana una grande libre" und "Arriba Espana !", unten "Vernichtung des Weltfeindes No. 1 in Spanien 1936- 37 - 38", auf Holzplatte montiert, Höhe 16,5 cm. In gutem Zustand.
267630
€ 500,00

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Variante

Einteilige Fertigung, nicht magnetisch, seitlich mit 8 Befestigungslöchern. Zustand 2. Wahrscheinlich für eine Plakette, Fotoalbum etc. gedacht.
132917
€ 250,00

Wehrmacht nichttragbare Anerkennung-Plakette vom Kommandeur der 539. Division .

um 1939/1940. Reliefartig gearbeitet, Maße 14 x 10 cm, auf Holz montiert, Zustand 2.

Die Division z.b.V. 539 wurde am 15.10.1939 durch Umbenennung des Landesschützenkommandeurs I (früher Landesschützen-Regiment 3/IV) als Stab für die im Bereich des Wehrmachts-Bevollmächtigten Böhmen-Mähren in Böhmen eingesetzten Landesschützen-Bataillone in Prag aufgestellt. Die Division wurde auch als „539.Inf.Div.“ bezeichnet.
226590
€ 200,00

Kriegsmarine Afrika-Erinnerungsschild der "MS Ankara"

Metall vergoldet, ca 70 x 60 mm, rückseitig 1 Splint erhalten.
Laut Aussage des Trägers wurde die "MS Ankara" ( 4768 BRT ) 1939in Triest liegend von der Kriegsmarine requiriert, und mit 4 10,5 cm Bordgeschützen und 2 3cm Vierlingsflak ausgerüstet, danach wurde Sie zum Transport von Versorgungsgütern und rückkehrenden Urlaubern von Süditalien zu den in Nord-Afrika liegenden Verbänden genutzt, retour wurden verwundete Soldaten und Kriegsgefangene transportiert. Der Beliehene war als Sperrwaffen-Fachmann an Bord und musste beim Ein - bzw. Auslaufen die Minensperren anlegen. 1943 lief das Schiff auf ein deutsche Mine und sank, nur die 4 Überlebenden des Bordpersonals bekamen das "Afrika-Ehrenschild".
228579
€ 1.400,00

Kriegsmarine nichttragbare Auszeichnungsplakette der Marineschule Mürwig Standort-Segel-Wettfahrten 3. Preis

Bronzierte Plakette aus Stahlblech, Höhe 65 mm, Gravur der Segelwettfahrt "MS. Mürwik 3. Preis, 12.S.S.W. 26.9.35.", mit 3 Bohrungen zum Befestigen auf einer Wandplakette. Zustand 2.
334339
€ 120,00

Kriegsmarine - Ehrenplakette des Tigerverbandes

Schildförmige Plakette aus Leichtmetall, teilweise rot lackiert, aufgesetzt auf braune Holzplatte 24 x 21 cm, rückseitig mit Wandaufhängung, Zustand 2.
Die Auszeichnung wurde gestiftet vom Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste, Kapitänleutnant Hans Bartels.
Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Hans Bartels - Kommandant des Minensuchbootes "M1". Bartels erschuf das Wappen für seinen Verband. Es wurde später von dem von Bartels geführten Küstensicherungsverband Norwegen übernommen. Bartels erhielt schon am 16.05.1940 für seine hervorragenden Verdienste während des Polenfeldzuges und die Einsätze in der vereisten Nordsee bzw. der deutschen Bucht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuz.
369766
€ 450,00

Kriegsmarine - Ehrenplakette des Tigerverbandes

Schildförmige Plakette aus Feinzink, teilweise rot lackiert, aufgesetzt auf braune Holzplatte 17 x 21 cm, mit lederner Wandaufhängung, Zustand 2.
Die Auszeichnung wurde gestiftet vom Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste, Kapitänleutnant Hans Bartels.
Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Hans Bartels - Kommandant des Minensuchbootes "M1". Bartels erschuf das Wappen für seinen Verband. Es wurde später von dem von Bartels geführten Küstensicherungsverband Norwegen übernommen. Bartels erhielt schon am 16.05.1940 für seine hervorragenden Verdienste während des Polenfeldzuges und die Einsätze in der vereisten Nordsee bzw. der deutschen Bucht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuz.
369765
€ 450,00

Kriegsmarine nichttragbare Auszeichnungsplakette "Standort-Segel-Wettfahrten 2. Preis"

Bronzierte Plakette aus Stahlblech, Höhe 70 mm, Gravur der Segelwettfahrt "Mürwik 2. F.S.W. 22.7.36.", mit 3 Bohrungen zum Befestigen auf einer Wandplakette. Zustand 2.
334338
€ 125,00

Kriegsmarine U-Bootwaffe "U 73" : Tischdekoration zur Erinnerung an die glückliche Rückkehr von der 9. Feindfahrt 9.11.1942

Es handelt sich hierbei um eine typische "Bordarbeit" eines Besatzungsangehörigen. Große runde Plakette aus Aluminium, per Hand graviert mit dem Emblem von "U 73" , umlaufend im Tau Reep. Die Platte auf eine Holzplatte mit Stand montiert, auf dem Stand eine weitere Aluminiumplatte mit Handgravur "La Spezia 19. Nov. 1942", Hohe 12 cm. (Der Holzständer selbst wurde nicht an Bord gefertigt, sondern an Land gekauft, auf der Unterseite mit Stempel "Handarbeit". Zustand 2.
Das U-Boot "U 73" lief am 20. Oktober 1942 unter dem Kommando von Oberleutnant zur See Horst Deckert zur 9. Feindfahrt von La Spezia aus, und lief am 19. November 1942 wieder dort ein. Auf dieser 30 Tage dauernden und 4.428,3 sm über und 629,7 sm unter Wasser langen Unternehmung in das westliche Mittelmeer und vor der nordafrikanischen Küste, wurde ein Schiff mit 7.453 BRT beschädigt.
236484
€ 650,00

Kriegsmarine - große Ehrenplakette der Industrie- und Handelskammer Braunschweig an den Deutschen Kreuz in Silber Träger Admiral Ernst Stieringer

schwere Bronzeplakette ( 1,1 Kg ), Durchmesser 16 cm, mit Portrait des Braunschweiger Loewen, komplett im Holzetui mit lila Samteinlagen, Deckel leicht offen sonst Zustand 2. Anbei zwei Glückwunschschreiben zum 50. Geburtstag des Admirals und zur Übersendung der Plakette von der Industrie- und Handelskammer Braunschweig sowie Wirtschaftskammer Niedersachsen, beide datiert 23.6.1941. Die Schreiben sind zweimal gefaltet und wurden in dem Etui aufbewahrt.
354767
€ 450,00

Kriegsmarine - Ehrenplakette des Tigerverbandes

Schildförmige Plakette aus Aluminiumgruß, Höhe 60 mm. Darstellung Tigerkopf vor gekreuzten Schwertern, seitlich mit 3 Befestigungslöchern. Zustand 2.
Die Auszeichnung wurde gestiftet vom Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste, Kapitänleutnant Hans Bartels.

Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Hans Bartels - Kommandant des Minensuchbootes "M1". Bartels erschuf das Wappen für seinen Verband. Es wurde später von dem von Bartels geführten Küstensicherungsverband Norwegen übernommen. Bartels erhielt schon am 16.05.1940 für seine hervorragenden Verdienste während des Polenfeldzuges und die Einsätze in der vereisten Nordsee bzw. der deutschen Bucht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuz.
274168
€ 450,00