概观 德国利器

所有商品 893
最近 4 周 254
最近 2 周 151
最近 1 周 95
123456789
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "Original Eickhorn Solingen", dunkeloranger Griff mit vernickelten Beschlägen, unbeschädigte Scheide, diese etwas fleckig. Getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2
368817
欧元 450,00
5

Kriegsmarine (KM) Dolch für Offiziere .

Rostnarbige Klinge mit beidseitiger Ätzung, diese schon kaum zuerkennen, Hersteller "WKC", Messinggefäß, oranger Griff mit intakter Drahtwicklung, gehämmerte Scheide mit leicter Druckstelle am Ort, die Vergoldung schon etwas verblast. Getragener Dolch mit Altersbedingten Gebrauchspuren. Zustand 2-3
368816
欧元 650,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere.

Saubere Klinge des Herstellers "Puma Solingen", versilberte Beschläge mit schöner Patina, hellorangener Griff, die Scheide beulenfrei, ein sehr gut erhaltener Dolch. Zustand 2


























368814
欧元 450,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere.

Ausführung mit orangem Griff, intakter Drahtwicklung, Knauf und Adler aus Aluminium, die Hakenkreuze noch mit sehr gut erhaltener Vergoldung, saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "Paul Weyersberg & Co. Solingen" und zusätzlicher LW-Kontrollpunze, getönte Scheide, mit gebundenem Portepee und Gehänge, leider Fehlt die Feder im Karabinerhaken,  super schöner Dolch, mit nur minimalen Altersspuren. Zustand 2
368811
欧元 900,00
7

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33.

Es handelt sich um eine frühe Fertigung der Firma Böker Solingen, leicht und sauber geschärfte Klinge mit Herstellerbezeichnung "Böker Solingen", Neusilberbeschläge, das Parierstück gestempelt "I" für die Zeugmeisterei in München und die Unterseite mit SS-Mitgliedsnummer "269152", unbeschädigter, schwarzer Holzgriff mit original eingesetzten Emblemen, brünierte Scheide mit ebenfalls Neusilberbeschläge, komplett mit kurzem Lederhänger. Ein sehr gut erhaltenes Stück mit nur leichten Altersspuren. Zustand 2
368802
欧元 5.000,00
6

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung mit Devise. Recht saubere Klinge des sehr seltenen Herstellers "Ernst Mandewitii Solingen", Stahlgefäß, gut erhaltene Vernickelung, gewaffelte Griffschale mit eingesetzten HJ-Emblem, die Stahlscheide besitzt noch nahezu 98% des Originallackes, komplett mit Trageleder. Getragenes Messer mit geringen Altersspuren. Zustand 2
368795
欧元 650,00
7

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung mit Devise. Etwas stärker angelaufene Klinge des Herstellers "Puma Solingen", Stahlgefäß, die Vernickelung schon abgegriffen, gewaffelte Griffschale mit eingesetzten HJ-Emblem, die Stahlscheide besitzt noch ca. 50% des Originallackes, komplett mit Trageleder. Getragenes Messer mit Altersspuren. Zustand 2-3
368794
欧元 450,00

Deutscher Luftsport Verband (DLV) Dolch 1. Modell für Ballonführer.

Es handelt sich hierbei um früheren DLV-Dolch sogenannten Ballonführerdolch des Herstellers Paul Weyersberg, Solingen. Leicht gereinigte Klinge mit Herstellerbezeichnung "Paul Weyersberg & Co. Solingen", versilberte Nickelbeschläge, diese leicht angelaufen, die Sonnenräder in Messing eingelegt, gut erhaltene Belederung auf Griff und Scheide, nur leicht bestoßen, das Griffstück vorschriftsmäßig ohne Drahtwicklung, die Scheide aus beledertem Holz mit Nickelbeschlägen, die Beschläge rückseitig mit linsenförmigen Krampen befestigt, am unteren Beschlag fehlt die Krampe, komplett mit Neusilbertragekette. Sehr seltenes Stück. Zustand 2-

Gesamtlänge 55cm



368696
欧元 6.500,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit orangem Griff, sehr saubere Klinge mit Herstellerbezeichnung "A.S. Schüttelhöfer & Co Solingen-Wald", die Vernickelung des Gefäßes schon etwas verblast, das Parierstück etwas wackelig, beulenfreie Scheide, komplett mit neuwertigem Portepee und Gehänge, getragen, sonst aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2
363980
欧元 650,00
3

Hessen Portepee für Offiziere .

Schwarzer Lederriemen mit silbernen und einem roten Durchzug, flacher silberner Stengel mit roten Durchzügen, silberne Eichel mit roter Füllung, etwas stärker getragen, sonst aber noch gut erhalten, selten. Zustand 2-3
368385
欧元 150,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen einer 7.Kompanie, Miniaturausführung für die Uhrenkette .

Band und Eichel weiß, sonst gelb/rot/gelb, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sehr gut erhalten. Zustand 2
368384
欧元 40,00
3

Reichswehr bzw. Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen einer 1.Kompanie .

Band und Eichel grau, sonst weiß/weiß/weiß, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sehr gut erhalten. Zustand 2
368383
欧元 100,00
3

Reichs- bzw. Kriegsmarine Gehänge für den Offiziersdolch .

Schwarzes Seidenripsband, dieses zum Teil schon stärker abgenutzt, vergoldete Messingbeschläge,getragen, aber noch recht gut erhalten. Zustand 2-3
368382
欧元 250,00
3

Kriegsmarine Gehänge für den Offiziersdolch .

Schwarzes Seidenripsband, dieses schon etwas abgenutzt, Beschläge aus verschiedenen Metallen, diese zum Teil oxidiert, getragen, mit deutlicheren Altersspuren. Zustand 2-3
368379
欧元 180,00
2

Wehrmacht Luftwaffe (WL) birnenförmiges Trageleder für das Offiziersschwert .

Kleine Ausführung, blaugraues Leder, matt-silberne Stahlbeschläge, leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
368376
欧元 280,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für den Offizierssäbel .

Feldgrauer Lederriemen in der schmalen Ausführung, 13mm breit, zwei Durchzüge aus Aluminiumfaden, leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
368374
欧元 90,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für den Offiziersdolch .

Aluminiumfaden, etwas ermattet, nur leichte Gebrauchsspuren. Zustand 2
368372
欧元 90,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für den Offiziersdolch .

Aluminiumfaden, farbfrisch, nur leichte Gebrauchsspuren. Zustand 2
368371
欧元 100,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Gehänge für den Offiziersdolch .

Aluminium-Tresse auf feldgrauem Filz, gedunkelte Zinkbeschläge, nur leichte Altersspuren. Zustand 2
368370
欧元 160,00
3

NVA Bajonett M 1959, Typ 1 .

Schwarzer Kunststoffgriff, die Scheide mit Beschlag aus Gummi, mit Riemchen, getragenes Stück. Zustand 2-
368569
欧元 70,00
5

1. Weltkrieg Kampfmesser bzw. Grabendolch .

Standartklinge ohne Hersteller oder Kontrollpunze, dunkel brauner Griff mit 9 diagonalen Kerben, dieser zweifach vernietet, das Parierstück mit einem Riss, etwas wackelig, die Stahlscheide mit den Resten des Lackes,  das Trageleder und Feststellschlaufe sind vorhanden. Getragenes Stück. Zustand 2-
368550
欧元 200,00
4

Deutsches Jungvolk (DJ) Fahrtenmesser .

Ausführung ähnlich dem regulären HJ-Fahrtenmesser, nur kleiner, saubere Klinge im "Bowie-Stil", ohne Hersteller, Aluminiumgefäß mit intakten Griffschalen, schwarz lackierte Scheide mit Trageleder. Ungetragen, in sehr guter Erhaltung.  Zustand 2+

Gesamtlänge 210 mm.
368549
欧元 700,00
6

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33

Es handelt sich um eine frühe Fertigung der Firma Richard Albrecht Herder Solingen, um 1933. Leicht fleckige Klinge mit der Devise "Meine Ehre heißt Treue" und Herstellerbezeichnung "Rich. Abr. Herder Solingen", schwarzer Griff, dieser weist beidseitig Spannungsrisse auf, die Embleme original eingesetzt, Neusilberbeschläge, die Parierstange mit "I" für die Zeugmeisterei in München gestempelt, schwarz lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen, der Ortball gestaucht, mit Lederhänger. Getragener Dolch mit normalen Alters-und Tragespuren. Zustand 2-




368534
欧元 3.150,00
3

Bayern Portepee für den Infanterie Offizierssäbel 

Silbergespinnst mit drei blauen Durchzügen. Getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2
368183
欧元 120,00

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Recht saubere Klinge mit klarer Devise, Herstellercode "RZM M7/81 RZM1241/39 SS", minimal fleckig, vernickelte Zinkbeschläge, Vernickelung schon etwas abgenutzt, der schwarze Holzgriff etwas bestoßen und mit Spannungsriss,  möglicherweise wurde die Pastille neu eingesetzt, schwarz lackierte Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, auf der Vorderseite eine kleine Stoßstelle, originaler und sicher zusammengehöriger Dolch, nur nicht mehr unbespielt, insgesamt aber noch gut erhalten. Zustand 2-
368103
欧元 2.300,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Frühe Fertigung. Leicht gereinigte Klinge des Herstellers "WKC", oranger Griff mit steiler Kannelierung,  versilberte Beschläge, die Stahlscheide mit leichten Druckstellen, mit gebundenem Portepee, normale Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
368019
欧元 820,00
8

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Fertigung um 1936 der Firma Carl Eickhorn Solingen. Recht saubere Klinge Doppel-Hersteller "RZM 941/36 SS - Carl Eickhorn Solingen", Neusilberbeschläge, der schwarze Holzgriff mit original eingesetztem Adler in Nickel sowie den emaillierten SS-Runen, auf der Vorder- und Rückseite mit Absplitterungen- und Spannungsrissen im Holz, brünierte Scheide mit leichten Kratzer, die Scheidenbeschläge aus Neusilber. Getragen, Zustand 2-
368440
欧元 3.850,00
6

Bayern Bajonett M 98/05 n.Art .

Die Klinge mit Hersteller "Fichtel & Sachs Schweinfurt", Abnahme "L 17", die Scheide mit den Resten von der Brünierung, leichte Druckstelle und Rostflecke sind zusehen sowie Reinigungsspuren, sonst gut erhalten. Zustand 2-
368437
欧元 220,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr.

Lange Ausführung, sehr saubere Klinge des Herstellers "WKC", vernietete Griffschale, Zinkgefäß mit perfekt erhaltener Vernickelung, original Stoßleder vorhanden, Schwarz lackierte Scheide mit 198% der Originalfarbe, nur ein paar  "Haarrissen" sind zusehen, mit Koppelschuh und Portepee. Ein sehr gut erhaltenes Seitengewehr. Zustand 2











368433
欧元 270,00
8

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Leichte Ausführung, saubere Klinge mit Herstellermarke von "Tiger 'Solingen", Aluminiumbeschläge, die Sonnenräder Gold Eloxiert, Griffbelederung intakt, leicht berieben, die Scheidenbelederung schon mit einigen Fehlstellen, die Tragetasche ist nicht mehr vorhanden. Getragenes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2-
368432
欧元 980,00
4

Grabendolch bzw. Kampfmesser des 1.Weltkrieges.

Recht saubere Standartklinge ohne Hersteller, auf der Rückseite mit Ätzung "Im Treue fest vereint 1914-16",  Horngriff mit s-förmiges Parierstück, braune Lederscheide mit Trageschlaufe und beschädigtem Feststellriemen, getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2-
368405
欧元 670,00
5

Nationalsozialistisches Kraftfahr Korps (NSKK) Dienstdolch M 33 .

Gereinigte und geschärfte Klinge mit RZM-Code "M7/36" für E & F. Hörster Solingen, vernickelte Beschläge mit typischen Korrosionsansätzen, einwandfreier Holzgriff mit perfekt sitzenden Emblemen, schwarz nachgestrichene Scheide mit Nickelbeschlägen, am oberen Beschlag fehlen die Schrauben. Getragen mit Alterspuren. Zustand 2-3









368403
欧元 500,00
8

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. kurzes Offiziersseitengewehr .

Kurze Karabinerklinge ohne Herstellerzeichen, die Spitze um 2-3mm abgebrochen, beidseitig mit patriotischer Ätzung, etwas stärker fleckig, aber alles noch gut zu erkennen, Stahlgefäß mit Vogelkopfknauf, angedeuteter Drücker, gewaffelte Griffschalen mit aufgelegter Chiffre "WR II", schwarz lackierte Stahlscheide deutlich gebraucht und überarbeitet, sonst noch recht gut erhalten. Zustand 2-3
368332
欧元 450,00
2

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. kurzes Offiziersseitengewehr .

Gekürzte Karabinerklinge ohne Herstellerzeichen, aufpoliert, sichtbare Schleifspuren, etwas ungewöhnlicheres Stahlgefäß mit imitiertem Drücker, gewaffelte Horngriffschalen, verschraubt, die eine Griffschale gerissen, schwarze Scheide mit Tragehaken, deutlich gebraucht und überarbeitet, äußerlich noch recht gut erhalten. Zustand 2-3
368328
欧元 150,00
9

III. Reich Polizei Seitengewehr .

Nicht aufpflanzbare Variante, saubere Klinge, mit beidseitiger Herstellermarkierung "Weyersberg Kirschbaum & Cie Solingen", Polizei-Punzen auf dem Klingenrücken, Buntmetall-Gefäß mit Adlerkopfknauf und Eichenlaubverziertem Parierstück, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Polizeiadler, schwarze Lederscheide mit Nickelbeschlägen, der Scheidenkörper mit den für diese Seitengewehre typischen Verwerfungen, nummerngleich gestempelt "G.L.64.", leichte Alters- und Gebrauchsspuren, dafür mit schwarzem Koppelschuh. Zustand 2-
368310
欧元 700,00
8

III. Reich Polizei Seitengewehr .

Nicht aufpflanzbare Variante, saubere Klinge mit großer Herstellerpunze von "Carl Eickhorn Solingen", Polizeistern auf dem Klingenrücken, Buntmetall-Gefäß mit Adlerkopfknauf und Eichenlaubverziertem Parierstück, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Polizeiadler, Löcher der alten Auflage bzw. Griffvernietung, dunkelbraune bzw. schwarze Lederscheide mit Nickelbeschlägen, gestempelt "L.M.130.", leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
368155
欧元 700,00
5

Nationalsozialistisches Kraftfahr Korps (NSKK) Dienstdolch M 33 "Ex-Röhm".

Frühe Fertigung mit Nickelbeschlägen, brauner Griff mit perfekt sitzenden Emblemen, dieser weist beidseitig Spannungsrisse auf, die Röhm-Widmung komplett entfernt, die Parierstange mit "Sw" für Gruppe Südwest versehen,schwarz lackierte Scheide mit Fehlstellen, die Beschläge aus Nickel, der Ortball deformiert. Getragener Dolch. Zustand 2-






















368148
欧元 680,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Bajonett M 84/98 III.m. .

Recht saubere Klinge mit Kriegsschärfe, noch einiges der Brünierung vorhanden, Hersteller "F.Herder A Sn 1939", Waffennummer "6822 d", dunkle Bakelitgriffschalen, am Knauf und am Tragehaken der Scheide etwas narbig, diese dafür nummerngleich, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
368147
欧元 160,00
7

Kriegsmarine (KM) Bajonett M 84/98 III.m. .

Recht saubere Klinge mit Resten von Brünierung, Hersteller "Gebr.Heller 40", Waffennummer "5987 a", dunkle Bakelitgriffschalen, die Scheide nicht nummerngleich, aber mit zusätzlichem Marinestempel "O.54124 P", äußerlich ist die Brünierung weitestgehend verputzt, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
368144
欧元 150,00
7

Kriegsmarine (KM) Bajonett M 84/98 III.m. .

Geschärfte und beschliffene Klinge, Hersteller "P.Weyersberg 1939", Waffennummer "6639 f", das Parierstück mit Marine-Stempel "O. 24897 K", dunkle Bakelitgriffschalen, die Scheide nummerngleich, diese gedrückt und bestoßen, Alters- und Gebrauchsspuren, dennoch selten und sammel-würdig. Zustand 2-
368139
欧元 300,00
6

Wehrmacht Heer (WH) Bajonett M 84/98 III.m. .

Die Klinge mit Resten von Brünierung, Herstellercode "S/185", Holzgriffschalen, bestoßenes Feuerschutzblech, schwarz überlackierte Scheide, nicht nummerngleich, mit Lederkoppelschuh, getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2-
368136
欧元 160,00
2

Deutsches Reich Extraseitengewehr für Offiziere .

Vernickelte Klinge ohne Sägerücken, Schlagstellen auf dem Klingenrücken, solides Stahlgefäß mit Resten von Vernickelung, beweglicher Drücker, zweifach vernietete Horngriffschalen, nachlackierte Stahlscheide, die eingesetzten Holzleisten fehlen, dadurch etwas locker, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-














367986
欧元 150,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr .

Recht saubere, lange Klinge mit breiten Hohlkehlen, Herstellerzeichen von "Spitzer Solingen", vernickeltes Zinkgefäß, vernietete Griffschale, das Stoßleder vorhanden, ohne Scheide, leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-














367984
欧元 80,00
3

Deutschland Ersatz- bzw. Notbajonett des 1.Weltkrieges .

Standardgriff mit einteiligem Parierstück, Klingenvariante mit Hohlkehle, Kontrollpunze auf der Fehlschärfe, ohne Scheide, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
367970
欧元 80,00
2

Deutschland Ersatz- bzw. Notbajonett des 1.Weltkrieges .

Standardgriff mit einteiligem Parierstück, die Klinge ursprünglich ohne Hohlkehle, diese später eingeschliffen, mit beuliger FAG-Scheide, diese noch mit Resten des feldgrauen Lackes, deutliche Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
367964
欧元 160,00
5

Preußische Marine Entermesser Modell 1852 .

Gereinigte Klinge mit kleinen Roststellen, Herstellermarke von "Alexander Coppel Solingen" und Abnahme "W 69", im Bereich der Fehlschärfe gedunkelt, die äußeren Metallteile schwarz gestrichen, alte Originalfarbe, der Korb gestempelt "T.A. 101.", die Scheide unbeschädigt. Getragenes Stück mit leichten Altersspuren, recht selten. Zustand 2-
261870
欧元 2.200,00

Bayern Polizei Seitengewehr .

Zweischneidige Klinge mit Mittelhohlkehle, beidseitig geätztes Treue-Bandeau, Hersteller " WKC", geätzter Vertreiber "Jos.Vierheilig München", dreispangiges Messinggefäß, rochenhautbezogener Holzgriff, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, ovaler Trageknopf, die Naht der Scheide zum Teil neu vernäht, Ortblech lose, um etwa 20mm geschrumpft, Trage- und Altersspuren. Zustand 2-3


Klingenlänge 590mm
Gesamtlänge 700mm


368301
欧元 400,00

Württemberg Kavalleriedegen (KD) 89 .

Schweres Kammerstück, saubere Steckrückenklinge mit Schör, Hersteller "Weyersberg Kirschbaum & Cie Solingen", Abnahme "Krone W15", Stahlgefäß mit starrem Korb, dieser mit dem württembergischen Wappen, vernieteter Kautschukgriff, brünierte Scheide mit starrem Tragering, alle Metallteile mit Kontrollpunzen, nur die Scheide mit Truppenstempel "26.D.", leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2

Klingenlänge 810mm
Gesamtlänge 980mm
368294
欧元 1.200,00

Württemberg Infanterie Offiziersdegen (IOD) 89 .

Schweres Kammerstück, saubere Klinge mit Doppelhohlkehlen, Hersteller "P.D.Lüneschloss Solingen", Abnahme "Krone W 04", solides Messinggefäß mit starrem Korb, dieser mit dem württembergischen Wappen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, in der Knaufkappe die Kartusche mit gekrönter Chiffre "KR", Fingerschlaufe noch erhalten, Brünierte Scheide mit zwei Ringbändern, der untere Ring vorschriftsmäßig entfernt, alle Metallteile mit Kontrollpunzen, jedoch kein Truppenstempel, leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2

Klingenlänge 820mm
Gesamtlänge 1000mm
368264
欧元 980,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Blanke Klinge mit kleinen Scharten, Hersteller "WKC Solingen", vergoldetes Messinggefäß mit floralem Relieff, sehr schön ausgeprägter Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter aber etwas lockeren Drahtwicklung, die Scheide mit etwa 80% des Originallackes, dieser aber mit eindeutigen Altersspuren, sonst gute Erhaltung. Zustand 2
368230
欧元 600,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Gekrümmte Klinge mit beidseitiger Klingenätzung, diese mit Hoheitsadlern und Waffenzier, Hersteller "Paul Weyersberg Solingen", Messinggefäß mit Löwenkopfknauf und roten Glasaugen, auf dem Parierlappenein Adler ohne Hakenkreuz, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, anhängend ein Offiziersportepee aus feldgrauem Stoff, schwarz lackierte Scheide , anhängend das birnenförmige Trageleder, kaum getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2

Klingenlänge 800mm
Gesamtlänge 960mm
368227
欧元 1.450,00
9

Reichswehr Säbel für Offiziere .

Gekrümmte Klinge mit Doppel-Hohlkehle wie man es von einem Kaiserlichen IOD kennt, ohne Hersteller, Messinggefäß mit halbem Löwenkopf und gekreuzten Tatzen, wie man es von alten preußischen Säbeln kennt, auf dem Parierlappen gekreuzte Säbel, noch schön erhalten Vergoldung, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, die Scheide mit sehr gut erhaltener Lackierung, anhängend ein preußisches Portepee, sehr ungewöhnliche Ausführung, welche ich so noch nie gesehen habe. Zustand 2

Klingenlänge 760mm
Gesamtlänge 950mm
368225
欧元 1.500,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Beidseitig geätzte Klinge, Hersteller "Paul Weyersberg Solingen", etwas verbogen und leicht flugrostig, Messinggefäß mit Löwenkopfknauf und roten Glasaugen, Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter aber gedunkelter Drahtwicklung, schwarze Scheide mit sehr viel Lack, beide Mundblechschrauben fehlen, auch die Scheide ist etwas verbogen, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-3

Klingenlänge 815mm
Gesamtlänge 960mm
368221
欧元 800,00
8

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Neu eingesetzte Klinge, diese mit Steckrücken und Schör, sowie einer schwachen Zier-Ätzung, Messinggefäß mit Löwenkopf und roten Glasaugen, Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff, dieser gerissen, Drahtwicklung intakt, schwarz nachlackierte Scheide, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-3

Klingenlänge 760mm
Scheidenlänge 860 mm
Gesamtlänge 990 mm
368214
欧元 380,00
7

Preußen Infanterie-Offiziersdegen (IOD) 89 

Um 1910. Beidseitig doppelt gekehlte, damaszierte und vernickelte Klinge, terzseitig auf der Fehlschärfe mit Hersteller "WK&C", auf dem Rücken der Lieferant "Eduard Kühne, Erfurt", terzseitg auf der Klinge getilgter Schriftzug "heer ...", die Schneide kriegsmäßig geschärft, die Vernicklung leicht gealtert. Starres Messinggefäß mit preußischem Adler, brauner Kautschukgriff mit intakter Silberdrahtwicklung und aufgelegtem Chiffre "WRII", die Fingerschlaufe intakt, die Daumenauflage abgeknickt. Brünierte Stahlscheide mit beweglichem Tragering. Zustand 2-.

Gesamtlänge 98 cm.




364144
欧元 450,00
4

III.Reich Troddel für das Seitengewehr eines Angehörigen des Bahnschutzes  .

Grauer Faden, Band Schieber und Stengel mit schwarzen Durchzügen, Krone schwarz, getragen, aber noch sehr gut erhalten, selten. Zustand 2-
356848
欧元 300,00
3

III.Reich Troddel für das Seitengewehr eines Angehörigen des Bahnschutzes  .

Grauer Faden, Band Schieber und Stengel mit schwarzen Durchzügen, Krone schwarz, getragen, aber noch sehr gut erhalten, selten. Zustand 2
356846
欧元 300,00

Reichswehr 1919 - 1933 Artilleriesäbel M 1848

Kammerstück von 1905 übernommen in die Reichswehr. 3,2 cm breite Klinge, beidseitig mit Hohlbahn, auf Rücken Abnahmestempel "Krone W 05" und Kontrollpunze, die Klinge leicht fleckig, die Spitze kriegsmäßig geschärft. Stahlgefäß mit Kautschukgriff, terzseitig auf der Parierstange gepunzt "1920". Brünierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering. Quartseitig auf Gefäß und Scheide Truppenstempel "20 [?] 4. 20" und "23. A. E. 4. 63". Gefäß und Scheide flugrostig. Zustand 2-.

Gesamtlänge 92 cm.

356778
欧元 580,00
8

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Frühe Fertigung des unbekannten Herstellers, RZM Code "120/34 SS". Saubere Klinge, die Devise ist noch klar und deutlich, das Parierstück mit original eingesetzten Adler und SS-Runen, dieses weist nur leichte Druckstellen auf, Nickelbeschläge, die Parierstange mit "I" für die Zeugmeisterei in München versehen, die Scheide einst brüniert dann wurde die schwarz nachlackiert, aber zeitgenössisch, die Beschläge aus Nickellegierung, komplett mit Vertikal Gehänge-und Koppeltrageschlaufe. Getragen mit normale Alterspuren. Zustand 2

356511
欧元 3.550,00
3

III.Reich Polizei Portepee für den Führerdegen

Schmale Ausführung, mit 13mm breitem Stoffband, silberne und ein roter Durchzug, Aluminiumgespinst. Ungetragen, noch original zusammengebunden. Zustand 2+.
355769
欧元 100,00

Preußen Füsilier-Offiziersäbel mit angeschraubtem Korb

Um 1860. Damast-Stahlklinge mit Steckrücken und Schör, die Wurzel beidseitig geätzt und vergoldet, umlaufend der Qualitätsnachweis "Eisenhauer Damaststahl", auf dem Rücken der Hersteller "Mohr & Speyer in Berlin", die Klinge leicht fleckig, die Spitze etwas gealtert, die Damaszierung etwas verputzt. Messinggriff mit einfachem Parierbügel, daran dreispangiger Korb befestigt, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Anhängend Portepee. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, die Scheide möglicherweise nicht zugehörig aber sehr gut passend. Zustand 2.

Gesamtlänge 100 cm.



354626
欧元 1.250,00

Preußen Ordonnanzsäbel mit Messingmontur

Kammerstück von 1856. Schwere 3,1 cm breite Klinge, blank, beidseitig mit breiter Hohlbahn, auf dem Rücken die Abnahme "Krone FW 56" und Kontrollpunze, quartseitig auf der kurzen Fehlschärfe der Hersteller "P.D. Luneschloss Solingen". Vergoldetes, dreispangiges Messing-Gefäß, diverse Kontrollpunzen, belederter Griff. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, Kontrollpunze auf dem Schleppblech. Gut erhalten, Zustand 2.

Gesamtlänge 104 cm.

Selten!
354620
欧元 1.200,00
6

Nationalsozialistische Flieger Korps (NSFK) Fliegermesser.

Ausführung mit Nickelbeschlägen, die Parierstange mit schwarz lackierten Hakenkreuzen, auf dem Ende der Stempel "K", die Belederung des Griffs in sehr guter Erhaltung, blanke Klinge von "SMF Solingen", auf dem Stoßblech der Scheide der NSFK-Abnahmestempel, die Scheidenbelederung ebenfalls in sehr guter Erhaltung, die Beschläge aus Nickellegierung, komplett mit Lederhänger-und Koppeltrageschlaufe. Nur leicht getragenes Messer mit noch etwa 50% der Frostversilberung, nur geringe Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2






351658
欧元 1.600,00
3

III.Reich Polizei Portepee für den Führerdegen

Schmale Ausführung, mit 13mm breitem Stoffband, silberne und ein roter Durchzug, Aluminiumgespinst. Ungetragen, Zustand 2+.
350099
欧元 100,00
4

III. Reich Bahnschutz Portepee für Führer

Aluminiumfaden, das Band mit je zwei schwarzen Durchzügen. Ungetragen, Zustand 2.
349363
欧元 650,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Gehänge für den Dolch der Generale.

Silbertresse auf feldgrauem Samt, vergoldete Zinkbeschläge, die Vergoldung von der Karabinerhaken komplett abgetragen, stärker getragen mit deutlichen Alterspuren. Zustand 2-3
347187
欧元 430,00
3

Kaiserliche Marine Portepee für den Offizierssäbel .

Rundschnur aus Silberfaden, schwarze und rote Durchzüge, getragen und etwas stärker gedunkelt, sonst gut erhalten. Zustand 2-
344804
欧元 300,00
6

Jagd- bzw. Forsthirschfänger

Früheres Stück mit leicht gereinigter Klinge, diese völlig schmucklos, Herstellerzeichen von "Weyersberg Kirschbaum & Co. Solingen", Messinggefäß mit weißen Horngriffschalen, drei aufgelegte Rosetten, rückseitig fehlt eine auf der Mittlere, Parierbügel in Hufen endend, Stichblatt mit Hirschen verziert, schwarz belederte Scheide mit Messingbeschlägen, wie üblich fehlt das Beimesser, sonst aber noch recht gut erhalten. Zustand 2-
344147
欧元 730,00
7

Kriegsmarine (KM) Dolch für Offiziere.

Eigentlich ein kaiserlicher Dolch, welcher durch Tauschen des Kronen-Knaufes gegen den Adler-Knauf aptiert wurde, sehr schöne, saubere Klinge mit beidseitiger Ätzung, weißer Beingriff, dieser weißt typische Risse auf, die Drahtwicklung intakt, die Gefäßteile besitzen noch Reste von der Vergoldung, Messingscheide mit schöner, seltener Ziselierung, gedunkelt, nur kleine Stoßstellen und eine Quetschung am Ort sind zusehen. Ein sehr interessanter Dolch in gutem Originalzustand. 






341266
欧元 3.500,00

Reichsluftschutzbund (RLB) Dolch für Führer, 2.Modell .

Etwas gereinigte Klinge, dadurch ist der Hersteller "Ernst Erich Witte Solingen" kaum noch zuerkennen, Knauf und Parierstück aus Aluminium, gut erhaltene Belederung von Griff und Scheide, die Emaille des Hakenkreuzes nur leicht bestoßen, die Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, das Leder noch gut erhalten, komplett mit dem seltenen Gehänge, dieses leider defekt/teilweise repariert, ein seltener Dolch in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
341085
欧元 2.900,00
2

Wehrmacht Heer Schultertragegurt für den Säbel bzw. Offiziersdolch

Heller Leinenriemen, braunes Leder mit mit Hacken aus vernickeltem Eisen. Getragen, Zustand 2.



331458
欧元 170,00
6

Schutzstaffel (SS) Degen für Führer

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung der SS Klingenschmiede Dachau, Kriegsfertigung. Das Parierbügel vernickelt, nicht magnetisch, die SS-Runen im Griff aus Eisen, der Eichenlaubkranz ebenfalls magnetisch, schwarzer Holzgriff mit einem Spannungriss unter den SS-Runen, die Wicklung ist intakt, blanke Klinge ohne Hersteller. Die Scheidenbeschläge Eisen vernickelt, die original Lackierung auf der Scheide zu über 85 % erhalten. Gesamtlänge 95 cm. Getragen, Zustand 2-.
329946
欧元 4.500,00
6

Wehrmacht Heer Offizierssäbel - Model "Höller 21"

Es handelt sich bei diesem Säbel um Fertigung der Fa. Höller, Solingen, Modell Nr. 21. Vergoldetes Messinggefäß mit geprägtem Eichenlaubdekor, Parderkopf mit roten Glasaugen. Auf dem Parierstück der Hoheitsadler mit hängenden Flügeln in besonders großer Ausführung, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Blanke Klinge mit Hersteller "F.W. Höller Solingen". Die schwarze Scheide mit etwa 90% Originallack. Leicht getragen, Zustand 2. Nur selten zu finden.
328880
欧元 2.500,00
9

Kriegsmarine Dolch für Offiziere mit Elfenbeingriff

Saubere Klinge mit nur leichten Rostflecken, Herstellerstempel von "WKC Solingen" und beidseitiger Zierätzung. Echter Elfenbeingriff , dieser weist typische für Elfenbein Spannungsrisse auf, die Drahtwicklung intakt, Blitzscheide mit leichten Stoßstellen. Getragen in guter Erhaltung . Zustand 2
325950
欧元 1.850,00
5

Luftwaffe Offiziersdolch 1. Modell

Sogenannter "Borddolch" der Luftwaffe. Etwas angelaufene Klinge ohne Hersteller, Neusilberbeschläge mit aufgelegten Sonnenrädern, noch ein Hauch von der Vergoldung ist zusehen, blau belederter Griff mit erneuerter Wicklung, die Scheidenbelederung weist leichte Druckstelle auf, die Scheidenbeschläge aus Stahl, die Vernickelung schon abgegriffen, die Tragekette aus Aluminium. Getragenes Stück mit normalen  Alterspuren. Zustand 2-
323516
欧元 850,00
9

Schutzstaffel (SS) Extraseitengewehr für einen Angehörigen des Nachrichten Sturms II.

Ausführung mit Kurzer Klinge, Zinkgefäß, die Vernickelung noch sehr gut erhalten, gewaffelte Kunststoffgriffschalen, schwarz nachlackierte Stahlscheide, komplett mit Extraseitengewehrtragetasche und Waffen-SS Seitengewehrtroddel, gebrauchtes Stück, in guter Erhaltung. Zustand 2

Dieser Ausgehbajonett wurde explizit für die VT-SS hergestellt, anstatt des sonst üblichen Hersteller-Logos trägt es die Sturmnummer  "N II/9" , und "3323".
Extrem selten !!!



320126
欧元 6.500,00
8

Preußen Löwenkopfsäbel für Offiziere der Artillerie

Um 1910. Leicht geschwungene, vernickelte Klinge, beidseits mit Hohlbahn und Ätzungen, nur leicht fleckig. Ungewöhnliches, ziseliertes Messinggefäß im Art-Déco Stil, mit fein gearbeiteten Löwenkopf, rote Glasaugen, der Bügel mit Eichenlaubdekor, Parierstange mit auffälligem polyedrischen Endknopf, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, das terzseitige Mitteleisen mit gekreuzten Kanonenrohren verziert. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, die Lackierung zu 80% erhalten, das untere Ringband vorschriftsmäßig entfernt. Zustand 2. Eine seltene Variante.

Gesamtlänge 102,5 cm.



319231
欧元 1.200,00
4

Reichsarbeitsdienst (RAD) Gehänge für den Führer-Hauer .

Braune Lederriemen ohne Unterfutter, die Beschläge aus getöntem Zink, nur leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
317672
欧元 800,00
9

Wehrmacht Heer (WH)-Löwenkopfsäbel für Offiziere "Höller No. 21".

Saubere Klinge von "F.W.Höller Solingen", vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, dieser mit roten Glasaugen, großer Hoheitsadler mit hängenden Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit kleinem Spannungsriss, die Drahtwicklung intakt, schwarze Stahlscheide mit noch ca. 50% des original Lackes, diese weist leichte Stoßstelle in unterem Bereich auf, getragen, mit normalen Altersspuren. Zustand 2
313189
欧元 2.500,00
9

Preußen Löwenkopfsäbel, Geschenk des Prinzen Heinrich von Preußen für Pagendienste

Leicht geschwungene Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt und vergoldet, terzseitig mit Widmung "Dem Fähnrich Hans-Herbert v. Müller für Pagendienste 1907-08.", quartseitig der Namenszug des Schenkenden "Heinrich Prinz von Preussen", auf dem Rücken der Lieferant "ED Schultze (Inh. M. Neumann) Hoflieferant Berlin, die Klinge etwas fleckig, die Vergoldung in Resten vorhanden. Schweres vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopfknauf, rote Glasaugen, das Gefäß fein ziseliert, terzseitig auf dem Mitteleisen in Silber aufgelegte gekreuzte Lanzen mit Fahnen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Vergoldung zu etwa 80% erhalten, die Rochenhaut mit leichten Gebrauchsspuren. Ohne Scheide. Insgesamt noch gut erhalten.

Gesamtlänge 100,2 cm.
312651
欧元 3.200,00
6

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Recht schlanke Steckrückenklinge mit Schör, zum Ort hin leichte Flugroststellen, echter Damast, Hersteller "WKC", auf dem Klingenrücken "A. Luneburg Kiel" gestempelt, vergoldetes Messinggefäß, der Löwenkopf ohne Glasaugen, echter Beingriff mit kleiner Abplatzung im oberen Bereich, einfache aber komplette Drahtwicklung, Klappscharnier mit unklarem Anker im Oval, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, diese mit linsenförmigen Krampen gesichert, am oberen fehlt die Krampe, anhängend das Offiziersportepee, die Vergoldung schon größtenteils abgetragen, normale  Alters- und Gebrauchsspuren, aber sonst noch  gut erhalten. Zustand 2

Gesamtlänge 930 mm.





310879
欧元 2.200,00

Reichswehr Extrasäbel für Mannschaften und Unteroffiziere der Berittenen.

Leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Ätzung, "Reiter Regiment Bad Cannstadt", auf der anderen Seite noch eine kaiserliche Formation im Angriff, Ranken und Trophäen, ohne Hersteller, vernickeltes Stahlgefäß, schwarzer Kunststoffgriff mit Spannungsriss am Knauf, intakte Drahtwicklung, schwarz lackierte Stahlscheide mit ein paar Beulen am Ort, daher etwas schwergängig, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-

Gesamtlänge 970mm 
305956
欧元 550,00
8

Preußen Artillerie Löwenkopfsäbel für Offiziere in schwerer Luxusausführung mit besonders hochwertigem Gefäß

Um 1890. Blanke, leicht geschwungene 2,8 cm breite Keilklinge mit Hohlbahn, das vordere Drittel der Klinge mit Mittelrippe, die Spitze um 2-3 cm eingekürzt. Großes, vergoldetes Messinggefäß, Bügel, Parierlappen, Griffkappe und Griffring durchbrochen gearbeitet, fein ziseliert, der Löwenkopfknauf mit roten Glasaugen, der terzseitige Parierlappen mit gekreuzten Kanonenrohren, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Neusilberscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, die Oberfläche angelaufen, eisernes Schleppblech. Zustand 2.

Gesamtlänge 99,4 cm.






304228
欧元 2.400,00

Baden Säbel für Offiziere Modell 1856 als Abschiedsgeschenk an Major Fischer, Infanterie-Regiment Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Badisches) Nr. 111

Standort Rastatt, 1907. Damaszierte, relativ zierliche, 2,1 cm breite Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt und vergoldet, terzseitig mit Schriftzug "Seinem scheidenden Kameraden - Major Fischer - das Offizierkorps des Infanterie-Regiments Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) No 111", quartseitig das Datum "19.12.1893 - 15.6.1907", auf Rücken der Lieferant "Otto Mertens Solingen", die Klinge leicht fleckig und ein klein wenig verbogen. Messinggefäß, auf dem Bügel das Wappen Badens, die Griffkappe als Adlerkopf ausgebildet, Horngriff mit intakter Drahtwicklung, terzseitig die Befestigungslöcher für das Regimentschiffre, das Chiffre selbst fehlt. Brünierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, leicht flugrostig. Zustand 2.

Gesamtlänge 92,3 cm

Exemplare des IOS 56 mit Adlerkopf durften nur außer Dienst getragen werden. Zudem sind Stücke mit dem badischen Wappen recht selten. Das aufgelegte Monogramm "LW" wurde dem Infanterie-Regiment Nr. 111 1891 verliehen und ab 1902 von den Offizieren getragen. 




303679
欧元 1.900,00
4

Reichsarbeitsdienst (RAD) Dolch für Führer - seltene Variante .

Ganz leicht fleckige Klinge des Herstellers "WKC Solingen", geätzte Devise "Arbeit adelt", ungewöhnliche Ausführung mit versilbertem Nickelgefäß, intakte Griffschalen in Elfenbein-Optik, die Scheide beulenfrei, gleichmäßige Patina, ein leicht getragenes Stück, mit minimalen Altersspuren, noch in sehr guter Erhaltung. Zustand 2


301405
欧元 3.500,00
6

Baden Säbel Modell 1856 für Offiziere im 1. Badischen Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109

Standort Karlsruhe, Trageweise um 1910. Leicht gekrümmte Klinge mit Hohlkehle, beidseitig geätzt, terzseitig mit dem badischen Wappen und Markierung des Herstellers auf der Fehlschärfe "W.K.&C", die Spitze der Klinge leicht verbogen. Vernickeltes Gefäß mit Rochenhautgriff, die Drahtwicklung intakt, terzseitig das besondere Emblem des Regiments in versilberter Ausführung aufgelegt, die Vernicklung des Gefäßes leicht gealtert. Schwarz lackierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern mit Buckelverzierung, die untere Ringöse mit dem Tragering vorschriftsmäßig entfernt, die Scheide mit ausgebeulter Knickstelle,  Zustand 2.

Gesamtlänge 99 cm.
299086
欧元 950,00
7

Württemberg Extra-Säbel Modell 1868 für einen Offizier im Württembergischen Train-Bataillon Nr. 13

Standort Ludwigsburg, Trageweise um 1910. Leicht gekrümmte, vernickelte, beidseitig gekehlte und gebläute Klinge, terzseitig im Paneel mit Schriftzug "Württ. Train Bat. No 13", quartseitig im Spruchband "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit", die Klinge schön erhalten. Vernickeltes Gefäß mit Griffbügelstichblatt, im Stichblatt 8 symmetrisch angelegte Löcher und zwei Schlitze, Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, die Griffkappe floral verziert, mit intakter Fingerschlaufe. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, nur leichte Alterungsspuren, Zustand 2.

Gesamtlänge 99,5 cm.

Der Säbel Modell 1868 entspricht bis auf wenige Einzelheiten weitgehend dem Modell 1858. Bis zur Einführung des Kavallerie-Degens 89 wurde der Säbel von der Kavallerie genutzt und dann an die Artillerie und den Train abgegeben.
299057
欧元 950,00
8

Брауншвейг- офицепская сабля для представителей Охотничего батальона в пехотном полке номер 92.

Блестящий, стальной эфес с эмблемой "Krone über Jagdhorn", рукоять из кожи ската с немного повреждённой, серебренной проволочной обмоткой, клинок немного изогнут, с выемкой, очищенный, с маркировкой производителя "Carl Eickhorn Solingen", блестящие, стальные ножны с двумя кольцами. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние)
299054
欧元 2.300,00
9

Braunschweig Löwenkopf Extra-Säbel für einen Zahlmeister im Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr. 92.

Standort Braunschweig, um 1910. Sehr zierliche Klinge, gekehlt und beidseitig geätzt, leider schon etwas fleckig, quartseitig auf der Fehlschärfe Markierung des Herstellers "Weyersberg Solingen". Ziseliertes neusilbernes Gefäß mit Löwenkopf, der Kopf ohne Glasaugen, terzseitig auf dem Mitteleisen das Emblem des I. Bataillons des Infanterie-Regiments 92 aufgelegt, dieses blau und rot emailliert, quartseitig das Totenkopf-Emblem des II. Bataillons aufgelegt, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut etwas abgegriffen, das Gefäß mit ein wenig Spiel. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und einem beweglichen Tragering, der untere vorschriftsmäßig entfernt. leicht flugrostig. 

Gesamtlänge 94,8 cm.

Eine sehr seltene und ungewöhnliche Waffe, ausgesprochen selten. erstmalig bei uns im Angebot.


296086
欧元 2.500,00

Königreich Sachsen Kavalleriesäbel M 1881

Um 1900. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge, beidseitig geätzt, terzseitig mit Herrscher-Monogramm, quartseitig sächsisches Wappen, auf Fehlschärfe Markierung des Herstellers "Z" (Clemen & Jung), die Klinge fleckig, die Schneide kriegsmäßig geschärft. Vernickeltes Eisengefäß mit starrem Korb, Horngriff, die Drahtwicklung etwas aus der Form, die Fingerschlaufe gerissen. Brünierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichen Tragring, die Brünierung gealtert, beulig, quartseitig ein Loch, das Mundblech mit Fehlstelle, die Mundblechschraube fehlt, Zustand 2-.

Gesamtlänge ca. 99 cm.


295985
欧元 780,00

Lippe Detmold Geschenksäbel des Füsilier-Bataillons an Fürst Leopold IV. zur Lippe zum 200. Jahrestag 1897

Der Geschenksäbel wurde am 20. Juni 1897 an den Fürsten überreicht. Steckrückenklinge mit Schör aus echtem Damast, beidseitig geätzt, mit Resten der Vergoldung, terzseitig mit Schriftzug im Paneel "Füsilier-Bataillon Lippe 20. Juni 1697", quartseitig mit gekröntem "L", auf Rücken mit Lieferanten "Deutscher Offizier Verein Berlin". Vergoldetes Messinggefäß mit zweispannigem Bügel der in einem durchbrochen gearbeiteten Korb mündet, terzseitig mit in Silber eingelegter "Lippischer Rose", quartseitig der Korb abklappbar, der Knauf als Adlerkopf gestaltet, Rochenhautgriff, die Drahtwicklung intakt, die Fingerschlaufe vorhanden. Ohne Scheide. Zustand 2.

Gesamtlänge 909 mm.

Der Lippische Säbel für Offiziere wurde 1859 eingeführt . Das Lippische Füsilier Bataillon wurde am 20.Juni 1698 gegründet. Am 27. Mai 1867 wurde nach Vereinbarung mit Preußen das Füsilier-Bataillon Lippe aufgelöst. Die lippischen Soldaten wurden zum III. (Füsilier-) Bataillon des 6. Westfälischen Infanterie-Regiments Nr. 55 überstellt. Die Säbel dieser Art wurden nach der Auflösung des Bataillon von den Angehörigen des Fürstenhauses bis 1918 weiter geführt. Anbei ein Repro-Foto des Fürsten mit diesem Säbel.

Eine historisch bedeutsame Waffe.
294777
欧元 15.000,00

Sachsen Säbel für Mannschaften der Gardereiter M 1867 .

Massives Messinggefäß, das aufgelegte sächsische Wappen in großer Ausführung. Der Knauf flach vernietet. Die verschraubte Fingerschlaufe vorhanden. Unbeschädigtes Griffstück mit original Belederung. Der Korb mit schönen Kammerstempeln Krone über "JR", und "G.R. 23". Leicht gekrümmte und gereinigte Klinge mit Hohlkehle und Mittelspitze, auf der Fehlschärfe der Hersteller "J.E. Bleckmann Solingen", auf der Fehlschärfe die sächsische Abnahme "JR", auch auf dem Klingenrücken. Saubere Scheide mit zwei beweglichen Trageringen, das Mundblech statt geschraubt hier vernietet. Zustand 2.
286409
欧元 2.400,00
6

Schutzstaffel (SS) Degen für SS-Unterführer

um 1938. Blanke Stahlklinge ohne Hersteller. Vernickeltes Stahlgefäß, schwarz lackierter Holzgriff, die Griffkappe mit SS-Runen. Die Scheide mit ca. 80 % der Originallackierung, auf dem Mundblech mit SS-Abnahmestempel. Leicht getragen, in gutem Originalzustand.
274580
欧元 2.800,00
6

Kaiserliche Marine Dolch für Offiziere .

Eine typische Fertigung aus dem 1. Weltkrieg, um 1915, beidseitig geätzte Klinge mit Segelschiff, unklarer Anker, ohne Herstellerbezeichnung. Der Griff aus Elfenbein mit intakter Drahtwicklung, abnehmbare offene Krone, die linsenförmige Schraube des Drückers fehlt. Gehämmerte Scheide mit blattförmigen Ringbändern, die Ringe selbst ebenfalls gehämmert. Getragener Dolch, eine stärkere Druckstelle in der unteren Hälfte, sonst gute Erhaltung. Zustand 2-
262486
欧元 2.200,00
4

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit weißem Griff, dieser mit Kratzer oder Anbruch, Drahtwicklung intakt, blanke Klinge ohne Herstellerzeichen, alle äußeren Metallteile getönt, die Scheide im Bereich der beiden Bandringe etwas flugrostig, komplett mit Portepee und Gehänge, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
256077
欧元 600,00
4

Kriegsmarine blauer Unterschnallriemen .

Blaues Leinen mit brauner Belederung, ca. 90 cm. 
366151
欧元 80,00

III. Reich Polizei Degen für Führer, mit Geschenkklinge aus Damaststahl .

Es handelt sich um eine sehr schöne Fertigung der Fa. Alcoso, Solingen, um 1939. Die Steckrückenklinge mit Schör aus feinem Damaststahl, auf der Vorderseite die Widmung "Zur Erinnerung an die Rückkehr meines Bruders Christian aus Amerika", auf der Rückseite das Datum "2.8.1939" sowie Hersteller "Alcoso ACS Solingen" , Schrift und Dekor erhaben und vergoldet, die Klinge auf der Angel gestempelt. Vernickeltes Eisengefäß, intakte Aluminium-Drahtwicklung, der Griffadler sauber eingesetzt, die Scheide mit 100% des Originallackes, schön vernickelte Beschläge, leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2 .
Der Degen stammt aus dem Besitz des Polizeioffiziers Emil Kapfelsperger aus Mindelheim. Das Stück stammt direkt aus Familienbesitz, wir konnte die Waffe vom Enkel erwerben.

Ein sehr ungewöhnliches und schönes Stück, Polizei Führerdegen mit echter Damastklinge sind extrem selten. 
351841
6

Hitlerjugend (HJ) frühes Fahrtenmesser mit Klingenätzung.

Frühe Ausführung. Leicht geschärfte  Klinge mit Ätzung "Blut und Ehre" und floralen Motiven, schwarze, geriffelte Griffschalen aus Bein, 2 fach vernietet, Massive Parierstange aus vernickeltem Eisen, Knauf mit geätztem Hakenkreuz und ebenfalls floralen Motiven, schwarze Stahlscheide mit den Resten der Lackierung, Trageschlaufe aus braunem Leder, leider fehlt die Feststellschlaufe, getragenes Stück, sehr selten !!!
Gesamtlänge 28 cm.

In dieser Ausführung gibt es auch frühe Fahrtenmesser der allgemeinen SS mit entsprechender Devise.



















368151
欧元 2.500,00
5

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung mit Devise. Etwas angelaufene Klinge, auf der Fehlschärfe RZM-Code "M7/36" für E.& F. Hörster Solingen, Gedunkeltes Stahlgefäß, vernietete Griffschale, das HJ-Emblem intakt, schwarz nachlackierte Scheide mit Trageleder, die Feststellschlaufe vertauscht. Getragen Zustand 2-










368107
欧元 400,00
3

NVA Bajonett M 1947.

Schwarzer Kunststoffgriff, brünierte Stahlscheide, das Trageriemchen fehlt, leicht getragenes Stück. Zustand 2
368105
欧元 70,00
3

NVA Bajonett M 1959, Typ 1 .

Schwarzer Kunststoffgriff, die Scheide mit Beschlag aus Gummi, mit Riemchen, getragenes Stück. Zustand 2
368078
欧元 75,00
3

NVA Bajonett M 1947.

Bakelit Griffschale, brünierte Stahlscheide, mit Riemen, leicht getragenes Stück. Zustand 2
368075
欧元 80,00
3

NVA Bajonett M 74/1

Braunerzer Kunststoffgriff, Bakelitscheide, auf der Scheide und dem Griff Nummer "214071" eingekratzt, mit Tragevorrichtung, getragenes Stück. Zustand 2-
368073
欧元 75,00
3

NVA Bajonett M 1959, Typ 1 .

Schwarzer Kunststoffgriff, die Scheide mit Gummibeschlag, komplett mit Tragevorrichtung. Ungetragenes  Stück, mit originalem Verpackungpapier. Zustand 2+
368072
欧元 100,00
3

NVA Bajonett M 1959, Typ 1 .

Schwarzer Kunststoffgriff, die Scheide mit Gummibeschlag, komplett mit Tragevorrichtung. Getragenes Stück. Zustand 2
368068
欧元 80,00

Schutzstaffel (SS) Ehrendolch mit Röhm Widmung

Ausführung mit komplett erhaltener Röhm-Widmung, Herstellerzeichen von "Carl Eickhorn Solingen", die Klinge etwas fleckig, im Bereich der Fehlschärfe sind kleine Korrosionsansätze zusehen, grün angelaufene Nickelbeschläge, diese in ungewöhnlich schmaler Ausführung, die Parierstange mit SS-Mitgliedsnummer "28967" sowie der Römischen "III" für Reichszeugmeisterei in Berlin gestempelt, die Unterseite der Parierstange mit Arbeitsplatznummer "0" versehen, schwarzer Holzgriff mit Spannungsrissen und Absplitterungen, die Emblemen sind original eingesetzt, schöne brünierte Scheide mit Neusilberbeschlägen, komplett mit Steilgehänge. 
Der Dolch kommt direkt aus einem Privathaushalt, ist weder gereinigt noch geöffnet und in einem gutem Originalzustand.








368039
欧元 19.000,00
6

NPEA Dolch für Schüler der NPEA Schulpforta

Gereinigte Klinge des Herstellers bzw. Vertreibers "Karl Burgsmüller Berlin-Charlottenburg 5.", die Devise noch klar, angelaufene Nickelbeschläge, das Parierstück rückseitig mit "Sch." und "108" gestempelt, das Knaufstück nicht gekennzeichnet, der Holzgriff mit Druckstellen-und Spannungsrissen, die Scheide beulenfrei, olivgrüne Lackierung der Scheide komplett abgetragen, leichte Korrosionsansätze sind zusehen, mit Koppelschuh, dieser am Tragehaken leicht beschädigt, getragenes Stück, in recht guter Erhaltung, selten. Zustand 2-
368023
欧元 4.800,00
8

III. Reich Dolch für Staatsbeamte.

Fertigung der Firma "Alexander Coppel Solingen", die Griffschalen in Perlmutt, saubere Klinge des Herstellers ""Alcoso ACS Solingen", versilbertes Gefäß, der Kranz leicht bestoßen, alle Teile nummerngleich "166" gestempelt, beulenfreie Scheide komplett mit Portepee für Staatsbeamten-und Gehänge. Sehr gut erhaltener Dolch mit nur leichten Alterspuren. Zustand 2
367993
欧元 8.500,00
9

Kriegsmarine Dolch für Offiziere mit besonderer Klingenätzung in Luxusausführung .

Es handelt sich hierbei um eine Luxusfertigung der WKC, Solingen, allerdings ohne Herstellerbezeichnung, um 1940. Die Klinge beidseitig vergoldet und gebläut. Auf der Vorderseite mit dem Hoheitsadler mit Hakenkreuz über dem unklaren Anker sowie dem Trägernamen "Konrad Gladbach", der Schriftzug entspricht den Widmungen auf den Ehrenschießpreis Dolchen der Kriegsmarine, der Text vergoldet mit gebläutem "Schatten". Rückseitig die Darstellung des Marine-Ehrenmals in Laboe sowie einem Zerstörer, am Heck mit der Reichskriegsflagge ! Die Griffbeschläge in Buntmetall vergoldet. da Griffstück aus Elfenbein mit intakter Vergoldung. Die Scheide in gehämmerter Ausführung, die Ringbänder mit Eichenlaubdekor. Komplett mit Portepee. Der Dolch ist leicht getragen, die Vergoldung auf dem Griffstück und der Scheide zu 70 % erhalten, die Vergoldung und Bläuung auf der Klinge zu 90 % erhalten, auf der rückseitigen Fehlschärfe ein paar leichte Altersflecken. Gesamtzustand 2.

die Klinge ist in dieser Ausführung wohl einmalig. Normalerweise ist die Klingendekoration Hoheitsadler mit Anker, Marine-Ehrenmal und Zerstörer nur bei Offizierssäbeln der Kriegsmarine bekannt. Es handelt sich also hierbei um eine extravagante Einzelfertigung für diesen Offizier. Uns ist kein weiteres Stück in dieser Ausführung bekannt. 
Leider haben wir keine Informationen über den Träger, wir konnten ihn nicht in den Ranglisten der Kriegsmarine finden. Evtl. war er ein Fähnrich, der es nicht mehr bis zum Leutnant zur See geschafft hat.










356323
7

Nationalsozialistische Flieger Korps (NSFK) Fliegermesser.

Bis auf wenigen Wasserflecken saubere Klinge mit Herstellerbezeichnung "Gebr. Heller Marienthal b. Schweina/THR", Neusilberbeschläge mit schöner Patina, die Parierstange mit eingelegten, emaillierten Medaillons, diese seitlich mit "K" gestempelt, blau Belederung des Griffstückes-sowie der Scheide in guter Erhaltung, die Scheidenbeschläge aus Neusilber, das Mundblech mit "TS 2","83" und NSFK Zeichen versehen, der Ortball gestaucht, komplett mit Lederhänger. Getragen in gutem Originalzustand.










367894
欧元 1.250,00
7

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Sehr saubere Klinge des Herstellers "WKC Solingen", versilberte Knauf und Parierstange, die dunkelgrüne Belederung des Griffs sowie der Scheide in sehr gutem Zustand, die Scheidenbeschläge aus versilbertem Eisen mit schöner Patina. Getragen, sehr gut erhalten. Zustand 2
367885
欧元 2.350,00
3

Königreich Hannover Portepee für Offiziere 

um 1860. Ausführung nach englischem Vorbild. Rundschnur, Schieber und längliche Eichel aus Silberfaden mit goldenen Durchzügen, getragen, aber gut erhalten. Zustand 2
367241
欧元 350,00

Mecklenburg-Schwerin Adlerkopfsäbel für einen Offizier im Jäger-Bataillon Nr. 14 - Luxusausführung

Standort Colmar im Elsass, um 1910. Steckrückenklinge mit Schör aus echtem Damast, beidseitig mit kurzen Ätzungen, im Bandeau der Qualitätsnachweis "Eisenhauer Damaststahl", Ätzungen und Fehlschärfe mit schön erhaltener Vergoldung, quartseitig der Lieferant "Deutscher Offizierverein Berlin", die Klinge außergewöhnlich gut erhalten. Vergoldetes Messinggefäß mit Adler- bzw. Greifenkopf, Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, auf dem terzseitigen Parierlappen aufgelegt der Großherzogliche Namenszug Krone "FF". Brünierte Stahlscheide mit einem Messing-Ringband und beweglichem Tragering, die Scheide nur leicht beulig. Zustand 2.

Gesamtlänge 99 cm.

Der Adlerkopfsäbel wurde nur von den Offizieren des Jäger Btl. Nr. 14 getragen, also nur ca. 25 Träger ! Ein sehr schön erhaltenes, seltenes Stück!




367201
欧元 4.200,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen der 3. Kompanie .

Band und Quaste in Hellgrau, sonst gelb/weiß/gelb, ungetragen, Zustand 2+.
356844
欧元 120,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen einer 6.Kompanie .

Band und Eichel weiß, Rest rot, ungetragen, sehr gut erhalten. Zustand 2+
356840
欧元 120,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere.

Ausführung mit hellorangem Griff, intakter, feiner Drahtwicklung, Knauf und Adler aus Aluminium, diese leicht gereinigt, saubere Klinge mit kleinem Herstellerzeichen "original Eickhorn Solingen, sehr schön getönte Scheide, nur etwas gedunkelt in unterem Bereich.  Dolch mit normalen Altersspuren. Zustand 2-
352081
欧元 550,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere mit Trägernamen

Blanke Klinge ohne Herstellerbezeichnung. Gelber Griff, die Griffbeschläge aus Aluminium versilbert, auf der Rückseite der Parierstange mit Trägergravur "C S". Der Dolch und die Scheide mit gleichmäßiger Patina. Getragenes Stück, unten an der Scheide eine kleine Druckstelle, Zustand 2-.
350440
欧元 450,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für Offiziere, kleine Ausführung für den Säbel .

Schmale Ausführung mit 13mm breitem Lederriemen, Aluminiumfaden. Getragen, Zustand 2-.
350096
欧元 45,00
7

III. Reich Feuerwehr Extraseitengewehr .

Ausführung mit langer Klinge, breiter Hohlkehle mit Herstellerzeichen "Robert Klaas Solingen, sahlgefäß,die Vernickelung schon abgetragen, intakte Griffschalen, das Stoßleder original, die Scheide nachlackiert, der Tragehaken beweglich. Getragenes Stück mit Altersspuren. Zustand 2-
347703
欧元 180,00
8

Bayern Train Extrasäbel .

Gekrümmte Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn, im ersten Drittel beidseitig mit Treue-Bandeau geätzt, Herstellerpunze von Kirschbaum, dreispangiges Stahlgefäß mit facettierter Griffkappe und beledertem Griff, die Belederung zum Teil schon abgenutzt, etwas wurmstichig, Stahlscheide mit mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, eine Mundblechschraubfehlt, getragen, aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2

Gesamtlänge etwa  960 mm.







343094
欧元 380,00

III. Reich Dolch für Staatsbeamte

Typische Fertigung der Firma "Alcoso, Solingen". Alle Beschläge in vernickelter Ausführung, der Griff in Perlmutt. Im Gegensatz zu den Dolchen für Diplomaten schaut hier der Adler auf der Parierstange nach links. Blanke Klinge mit Hersteller "ACS Alcoso Solingen". Komplett mit dem original geknoteten besonderen Portepee und Gehänge auf blauer Samtunterlage. Der Dolch ist nur leicht getragen in guter Erhaltung, noch ungereinigt mit einer sehr schönen Patina. Zustand 2+. Ein sehr seltenes Stück.
333244
欧元 9.000,00

Kriegsmarine Säbel für Offiziere .

Schmucklose Steckrückenklinge mit Schör, spätes Herstellerlogo von Eickhorn, vergoldetes Messinggefäß, der Löwenkopf ungewöhnlich mit zwei roten Glasaugen, weißer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, belederte Metallscheide, vergoldete Messingbeschläge, die Haltekrampe vom Mundblech fehlt, sonst schöne Erhaltung. Zustand 2

Gesamtlänge etwa 910mm

So vermutlich von einem Offizier der Küstenartillerie getragen.
332521
欧元 1.600,00
7

Preußen Infanterie-Offiziersdegen (IOD) 89 - prunkvolle Geschenkausführung von 1911

Echte Damast-Klinge, die unteren zwei Drittel beidseitig doppelt gekehlt, im oberen Drittel der Klinge terzseitig teils vergoldetes Paneel mit Widmung "S/L. Schwiegersohn. Weihnachten 1911 Vater.", auf der Fehlschärfe mit Hersteller "W.K.&C". Fein ziseliertes und vergoldetes Messinggefäß mit Klappscharnier mit preußischem Adler, Kunststoffgriff ohne Chiffre, , die Drahtwicklung modern ersetzt, die Fingerschlaufe fehlt, dadurch Lücke zwischen Griffring und Korb, das Gefäß aber trotzdem schön fest. Schwarz lackierte Stahlscheide mit beweglichem Tragering, die Lackierung zu 90% erhalten. Zustand 2-.

Gesamtlänge 87 cm.




332390
欧元 1.400,00
5

Reichsluftschutzbund (RLB) Dolch für Unterführer 2. Modell mit Monogramm.

Nickelbeschläge, die Parierstange rückseitig mit Gravur des Trägers versehen, schwarzer Holzgriff mit aufgelegtem RLB-Stern, die schwarze Emaille auf dem Hakenkreuz etwas bestoßen, aber weitestgehend erhalten. Recht saubere Klinge des Herstellers "Gustav Spitzer Solingen". Schwarz lackierte Scheide, Ledertrageschlaufe fehlt. Getragen, Normale Altersspuren, in guter Erhaltung. Zustand 2
322839
欧元 2.200,00

Preußen Artillerie Löwenkopfsäbel für einen Offizier

Um 1910. Leicht geschwungene, vernickelte Klinge, beidseits mit Hohlbahn, terzseitig mit Herstellerzeichen auf Fehlschärfe (WKC), Schneide leicht schartig. Ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, der Bügel mit Trophäen verziert, das terzseitige Mitteleisen mit gekreuzten Kanonenrohren, das quartseitige Mitteleisen mit den initialen „PR“ im Wappenschild, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut mit Nutzungsspuren. Schwarz nachlackierte und ausgebeulte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering, Quetschung am Ort. Zustand 2-.

Gesamtlänge 99,4 cm. 


314370
欧元 600,00

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere, ungetragen im Verkaufskarton

Klinge ohne Herstellerbezeichnung. Versilberter Knauf und Parierstange, orangefarbener Kunststoffgriff. Versilberte Stahlscheide. Länge 37 cm. Leicht gedunkelt mit hervorragend erhaltener Versilberung, bedingt durch die Lagerung in Seidenpapier. Der stark beschädigte Verkaufskarton mit Aufdruck "Offiziersdolch 1871". Zustand 2
311744
欧元 1.500,00

Wehrmacht Heer Offizierssäbel mit Klingenätzung Schweres Straßenbau-/Bau-Pionier-Bataillon 538

Messinggefäß mit geprägtem Eichenlaubdekor, auf der Parierstange der Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, die Vergoldung schon gedunkelt, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, die Klinge mit beidseitiger Ätzung, frontseitig florale Ranken mit Beschriftung in der Mitte "Ihrem Hauptfeldwebel gewidmet, Uffz. Korps. Str. B. Batl. 1./538", rückseitig ebenfalls florale Ranken und "Polen 1939", Klinge ohne Markierung des Herstellers, die Scheide mit Resten vom Lack, leicht flugrostig. Sehr interessantes Stück in insgesamt guter Erhaltung. Zustand 2-

Gesamtlänge 960 mm.
310864
欧元 1.850,00
4

Preußen Infanterie Offiziersdegen (IOD) 89 - Kriegsfertigung 

Um 1915. Polierte, beidseitig doppelt gekehlte Klinge, quartseitig mit Markierung des Herstellers auf der Fehlschärfe (Eickhorn). Einfach gefertigtes Gefäß aus geschwärztem Stahlblech, mit schwarzem Kunststoff bezogener Griff, die Drahtwicklung vollständig, aber etwas locker, Chiffre aus Stahl, Fingerschlaufe vorhanden, aber gerissen. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering. Zustand 2.

Gesamtlänge 95 cm.

 
304026
欧元 900,00
4

Brieföffner in Form eines Reichsmarine Offiziersdolches .

Vernickelte Dachrückenklinge ohne Hohlkehlen, keine Herstellerangabe, oranger Griff, an der Blitzscheide fehlen die Trageringe, recht einfache Fertigung. Zustand 2-
297727
欧元 180,00
6

Preußen Kavallerie Löwenkopfsäbel 

Um 1890. Leicht geschwungene, vernickelte und gekehlte Klinge, beidseitig geätzt, auf dem Rücken die Markierung des Herstellers " Weyersberg & Co Solingen", die Klinge fleckig, die Vernicklung gealtert. Messinggefäß mit Löwenkopf, rote Glasaugen, der Bügel mit dem Chiffre: gekröntes "WRII", das terzseitige Mitteleisen mit gekrönten Säbeln verziert, der Griff in Rochenhautoptik mit intakter Drahtwicklung, der Griff mit Nutzungsspuren. Vernickelte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, die Vernicklung noch zu etwa 60% erhalten. Zustand 2-.
296127
欧元 700,00
2

Kaiserliche Marine Portepee für den Offizierssäbel .

Rundschnur aus Silbergespinst mit schwarzen und roten Durchzügen, ungetragener Lagerbestand, sehr gut erhalten. Zustand 2
295622
欧元 400,00
8

Deutscher Luftsportverband (DLV) Fliegermesser .

Saubere Klinge mit des Herstellers " Gebr. Heller Marienthal b. schweina/THR", Nickelbeschläge mit schöner Patina, die Scheide und- Griffbelederung mit ein paar Fehlstellen, das Mundblech ist mit dem DLV-Stempel versehen, die Parierstange mit dem Kürzel "K" gestempelt, unbeschädigte Scheide mit Nickelbeschlägen, komplett mit angenietetem Hänger, getragen, sonst aber sehr gut erhalten. Zustand 2
291723
欧元 1.600,00
4

1.Weltkrieg Taschenmesser .

Vermutlich privat erworbenes Messer, auf der Klinge ein Herstellerzeichen "…Sheffield", zusätzlich mit Dosenöffner, Neusilbergriffschalen, diese gestempelt "Frankreich 1914-18.", sowie "Limburg 1.M.G.K. J.R.368.", gebraucht, aber sehr gute Erhaltung. Zustand 2
291154
欧元 250,00

Bayern Infanterie Offizierssäbel (IOS) M 55

Lange, schmale, aus echtem Damast gefertigte Klinge , beidseitig gekehlt und mit geätzten Panelen mit dem Wahlspruch "In Treue Fest!", terzseitig das bayrische Wappen, ebenfalls terzseitig mit Qualitätssiegel "Eisenhauer Echt-Damast" im Bandeau auf der Klinge und Markierung des Herstellers "J.A. Henckels Solingen" auf der Fehlschärfe. Messinggefäß mit einfachem Bügel, der Griffkappenkopf mit Monogramm und Jahreszahl "1914"verziert, der Griff in Rochenhautoptik mit intakter Drahtwicklung. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband, der Tragring fehlt, der Lack noch zu ca. 70% erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 987 mm.
289641
欧元 2.800,00
6

Schutzstaffel (SS) Degen für SS-Unterführer

um 1938. Blanke Stahlklinge ohne Hersteller. Vernickeltes Stahlgefäß, schwarz lackierter Holzgriff, oben unter der Griffkappe mit kleiner Absplitterung. Die Griffkappe mit SS-Runen. Die Scheide mit ca. 80 % der Originallackierung. Getragen, Zustand 2-.
285869
欧元 2.500,00
6

Preußen Infanterie Offiziersdegen (IOD) M89 aus dem Besitz des Feldwebels Ahrens in der 6. Kompanie des 9. Lothringischen Infanterie-Regiment Nr. 173 .

Standort St. Avold/Metz, um 1900. Einschneidige Klinge mit Doppelhohlkehle, beidseitig geätzt, terzseitig mit in Gold ausgeführtem Schriftzug "Feldwebel Ahrens 6/173 St. Awold i[n]. L[othringen]." Die Klinge schon stärker flugrostig. Starres Messing-Gefäß mit preußischem Hoheitsadler, Griffstück mit Rochenhaut und intakter Drahtwicklung. Der terzseitig angebrachte Namenszug Kaiser Wilhelms und die Fingerschlaufe, sowie das Stoßleder fehlen. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbänder und einem beweglichem Ring. Der untere Ring wurde vorschriftsmäßig entfernt. Zustand 2- .
282255
欧元 650,00
8

Reichsluftschutzbund (RLB) Dolch für Führer, 2.Modell .

Saubere Klinge, diese jedoch Klarlack überzogen, seltenes Herstellerzeichen "Ernst Erich Witte, Kroneckwerk, Solingen", Knauf und Parierstück aus Aluminium, gut erhaltene Belederung von Griff und Scheide, die Emaille des Hakenkreuzes ist etwas bestoßen, auf der Rückseite des Parierstückes und des Mundbleches ein kleines "v" eingeritzt, die Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, komplett mit dem seltenen Gehänge und Koppeltrageschlaufe, das Leder noch gut erhalten, ein seltener Dolch in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
278173
欧元 3.600,00
6

Schutzstaffel (SS) Degen für Unterführer .

Gereinigte Klinge mit Herstellerzeichen "Paul Weyersberg Solingen", Stahlgefäß mit recht gut erhaltener Vernickelung, schwarz nachlackierter Holzgriff, das Gefäß etwas lose, schwarz nachlackierte Stahlscheide, zum Ort hin einige Stoßstellen, getragenes Stück mit deutlichen Altersspuren, sonst aber noch recht gut. Zustand 2-3
277511
欧元 2.000,00
6

III. Reich Hirschfänger für Förster .

um 1935, Keilklinge mit jagdlicher Ätzung, etwas fleckig, ohne Hersteller oder Lieferantenmarke, beinfarbener Griff mit drei aufgelegten Linsen, geschlossener Parierbügel in Hufen endend, einfaches Muschelstichblatt, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, die Vergoldung abgenutzt, alles etwas ermattet, gebraucht, mit Altersspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-
263799
欧元 800,00
8

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Schlanke Ausführung, Steckrückenklinge aus Ätzdamast, mit Schör, Herstellerstempel von "WKC", schön verziertes Messinggefäß mit Klappscharnier, liegendem Anker, Löwenkopfknauf mit roten und grünen Glasaugen, Kunststoffgriff mit einfacher Drahtwicklung, Lederscheide mit Messingbeschlägen, die linsenförmigen Krampen fehlen zum Teil, auf dem Mundblech eine Erinnerungsgravur "20.8.39-20.7.45" sowie "Eugen May 5.9.98" , die Scheide schon mehrfach geknickt, das amnhängende Portepee zerschlissen, sonst aber in guter Erhaltung. Zustand 2-
260699
欧元 2.200,00
3

Taschenmesser als Werbegeschenk .

Einfache Klinge von "Hugo Köller Solingen", die Griffschalen aus Stahl, mit geprägtem Hersteller "Sihi selbst-ansaugende Kreiselpumpen" und auf der anderen Seite "Siemen & Hinsch m.b.H. Itzehoe-Holstein", gebraucht, aber sehr gut erhalten. Zustand 2
250731
欧元 90,00
5

Nationalsozialistisches Kraftfahr Korps (NSKK) Dienstdolch M 33 .

Recht saubere Klinge mir RZM- Code '"M7/13" für Arthur Schüttelhofer Solingen-Wald, vernickelte Beschläge, brauner Holzgriff mit original eingesetzten Emblemen, Emaille des SA-Emblems leicht beschädigt, schwarz nachlackierte Scheide mit Fehlstellen, die Scheidenbeschläge aus Nickel, alle Schrauben wurden vertauscht. Getragen . Zustand 2-
















367832
欧元 700,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Sehr saubere Klinge, Herstellerzeichen "Tiger Solingen", versilberte Buntmetallbeschläge mit schöner Patina, orangefarbener Griff in Bernsteinimitat, beulenfreie Scheide, etwas gedunkelt, komplett mit Portepee. Getragen in guter Erhaltung. Zustand 2
367827
欧元 780,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr .

Ausführung mit kurzer Karabinerklinge, Hersteller "E.Pack & Söhne Solingen", vernickeltes Zinkgefäß, verschraubte Griffschale, das Stoßleder- sowie der rote Filzstopfen vorhanden, schwarz lackierte Scheide mit nur noch 50% des Originallackes, getragen, in guter Erhaltung. Zustand 2














367821
欧元 150,00
3

Deutschland Ersatz- bzw. Notbajonett des 1.Weltkrieges .

Klingenvariante mit Hohlkehle, Standardgriff mit einteiligem Parierstück, mit beuliger Scheide, Mundblechschraube fehlt, Tragehaken lose, Ortknopf fehlt, deutlichere Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-3
367820
欧元 100,00
3

Deutschland Ersatz- bzw. Notbajonett des 1.Weltkrieges .

Klingenvariante mit Hohlkehle, Standardgriff mit einteiligem Parierstück, dieses wohl nachträglich gestempelt "8757", mit schwarz nachgemalter Scheide, Mundblechschraube fehlt, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-3
367819
欧元 120,00
5

III. Reich Polizei Seitengewehr .

Nicht aufpflanzbare Variante, saubere auf 335mm gekürzte Klinge mit beidseitigem Herstellerzeichen von "Alex Coppel Solingen", Polizeistern auf dem Klingenrücken, Buntmetall-Gefäß mit Adlerkopfknauf und Eichenlaubverziertem Parierstück, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Aluminiumadler, schwarze Lederscheide mit Nickelbeschlägen, Waffe mit "S.Kö.I.1770." gestempelt, Getragenes Stück. Zustand 2-
367816
欧元 680,00
5

NPEA Dolch für Schüler/Absolventen der NPEA Naumburg .

Klinge von "Karl Burgsmüller Berlin-Charlottenburg 5" mit einigen Flecken,  die Devise noch einwandfrei, Aluminiumbeschläge, das Parierstück gestempelt "N448", brauner Holzgriff mit leichten Druckstellen, Stahlscheide olive-grün lackiert, diese weist leichte Korrosionsansätze auf, mit originaler Seitengewehrtragetasche, getragenes Stück, in guter Erhaltung, selten. Zustand 2-
367796
欧元 6.500,00
7

Deutscher Luftsportverband (DLV) Fliegermesser.

Frühe Fertigung mit Neusilberbeschlägen, die Parierstange mit schwarz emaillierten Hakenkreuzen, die Griffbelederung mit gebraucht-bzw. Tragespuren, Stempel "K" auf dem Parierstück-Ende, saubere klinge des Herstellers "SMF Solingen", schöne, unbeschädigte Scheide mit sehr gut erhaltenen Belederung und Neusilberbeschlägen, das Mundblech mit DLV Stempeln versehen, komplett mit Lederhänger. Gebrautes Stück in sehr guter Erhaltung. Zustand 2





















367793
欧元 1.200,00
7

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Leicht gereinigte Klinge mit Herstellermarke von "Rich.Abr.Herder Solingen", Knauf- und Parierstück aus Nickel, das Parierstück gestempelt "I" für Zeugmeisterei in München, schwarzer Griff mit Spannungsrissen, original eingesetzte Abzeichen, brünierte Scheide mit Nickelbeschlägen, der Ortball deformiert, mit RZM-gestempeltem Steilgehänge und Koppelschlaufe, getragenes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2-
367774
欧元 4.200,00
3

Bundeswehr Bajonett M 84/98 III.m. für das Lochkoppel.

Hersteller "F.W.Höller" und Waffennummer "3953 J", verschraubte Griffschalen aus dunklem Bakelit, die Scheide ist nicht nummerngleich gestempelt, der Tragehaken wurde gegen eine Tragevorrichtung für das US-Lochkoppel getauscht, getragen, größere Druckstelle, sonst noch gut erhalten. Zustand 2-

So getragen von Angehörigen des Wach-Bataillons.
367767
欧元 100,00
3

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Minimal fleckige Klinge ohne Herstellerzeichen, Ausführung mit weißem Griff, intakte feine Drahtwicklung, die Scheide etwas abgegriffen, leichte Patina, komplett mit Portepee und Gehänge, das Portepee schon etwas abgenutzt, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-
367663
欧元 750,00
8

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 1936 .

Sogenannter Kettendolch, eine Fertigung um 1939. Sehr saubere Klinge mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", vorschriftsmäßig ohne Herstellerbezeichnung. Der Griff mit vernickelten Beschlägen, schwarzer Holzgriff mit perfekt sitzenden Aluminiumadler und emaillierte SS-Runen, beidseitig leichte Beschädigungen am Griffstück: auf der Vorderseite ein breite Absplitterung über der unteren Parierstange, rückseitig unten links eine Absplitterung sowie oben unterhalb der oberen Parierstange. Brünierte Scheide mit vernickelten Beschlägen, kleine Stoßstellen zwischen Mundblech und mittlerem Band, die Tragekette aus Eisen vernickelt vom Typ-C, rückseitig der SS-Stempel bereits maschinell geprägt, deswegen ist sehr deutlich ausgeprägt. Leicht getragen in guter ungereinigter Originalerhaltung, Zustand 2.

367627
欧元 7.000,00
4

Deutsches Jungvolk (DJ) Fahrtenmesser .

Ausführung ähnlich dem regulären HJ-Fahrtenmesser, nur kleiner, saubere Klinge im "Bowie-Stil",Hersteller "Robert Klaas Solingen", Stahlgefäß mit intakten Griffschalen, schwarz lackierte Scheide mit Trageleder. Ungetragen, in sehr guter Erhaltung.  Zustand 2+

Gesamtlänge 210 mm.
367600
欧元 750,00
6

Reichsarbeitsdienst (RAD) Hauer für Führer .

Saubere Klinge des Herstellers "F. & A. Helbig - Gaefler - Steinbach Kr M"", die Devise "Arbeit adelt" klar und deutlich. Vernickeltes Zinkgefäß die dunkle original Tönung noch gut erhalten, weiße Kunststoffgriffschalen, vernickelte Stahlscheide. Ein sehr gut erhaltener Dolch mit wenigen Alterspuren. Zustand 2. Ein seltener Hersteller.
367599
欧元 2.400,00
5

III. Reich Dolchgehänge für den Offiziersdolch der Wasserschutzpolizei

um 1940. Die Beschläge aus Aluminium gold eloxiert, die Bänder gold gewebt mit dunkelblauen Durchzügen, die Unterseite aus blauem Samt. Leicht getragen, Zustand 2+.
Das Gehänge für einen der seltensten und gesuchtesten Dolche des III. Reiches.
364855
欧元 2.500,00
6

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Frühe Fertigung. Recht saubere Klinge; Herstellermarke "Böker Solingen", schwarzer Griff etwas verblichen, original eingesetzte Abzeichen, die Beschläge aus Nickel, das Parierstück gestempelt "I", für regionale Zeugmeisterei in München, schwarz lackierte Scheide mit Nickelbeschlägen, der Ortknopf minimal gestaucht, kleine Kratzer auf dem Scheidenkorpus, getragener Dolch in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
362082
欧元 3.850,00
6

Wehrmacht Offiziersdolch mit Klingenätzung

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung, um 1938/39. Die Griffbeschläge in Buntmetall versilbert, das Griffstück unbeschädigt. Vernickelte Klinge mit beidseitiger Klingenätzung, auf der Vorderseite mit Hoheitsadler. Ohne Herstellerbezeichnung, jedoch die typische Fertigung der Fa. Emil Voos, Solingen. Komplett mit Portepee und Gehänge. Der Dolch hat nur leichte Altersspuren, gereinigt, schöne Erhaltung. Zustand 2.
272086
欧元 2.800,00
6

Sturmabteilung der NSDAP (SA) Dienstdolch M 33 .

Späthe Fertigung der Fa. Hermann Konejung, Solingen. Recht saubere Klinge, die Devise "Alles für Deutschland"-sowie RZM-Code "M.7/7/39" noch deutlich, vernickelte Beschläge, einwandfreies Griffstück mit perfekt sitzenden Emblemen, braun lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen. Ein sehr gut erhaltener SA-Dolch. Zustand 2
367602
欧元 850,00
7

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 "Ex Röhm".

Es handelt sich um eine frühe Fertigung der Firma Böker, die Widmung "In herzlicher Kameradschaft Ernst Röhm" teils entfernt, leicht angelaufene Klinge, die Devise "Meine Ehre Heißt Treue" sowie der Herstellerzeichen "Böker Solingen" noch klar und deutlich, Nickelbeschläge, das Parierstück gestempelt "I" für die Zeugmeisterei in München, der Knauf mit SS-Mitgliedsnummer "6743" versehen, schwarzer Holzgriff mit perfekt sitzenden Emblemen, brünierte Scheide mit leichten Flugrostansätzen, die Beschläge aus Nickel, der obere Beschlag weist seitlich einen Riss auf, Ortknopf etwas gestaucht. Getragenes Stück mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
367585
欧元 4.500,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr .

An der Parierstange etwas rostige, sonst Klinge, mit Hersteller "E.Pack & Söhne Solingen", verschraubte Griffschale, die Vernickelung des Gefäßes gedunkelt, die Scheide narbig. Getragen. Zustand 2-3
367573
欧元 110,00

Hitlerjugend (HJ) Dolch für Führer .

Es handelt sich um eine Fertigung der Fa. E. & F. Hörster, Solingen. Saubere Klinge mit geschwärzter Devise "Blut und Ehre!", mit Herstellerbezeichnung "RZM M7/36". Die Versilberung der Griffbeschläge noch recht gut erhalten, die Drahtwicklung ist noch einwandfrei, mit einer sehr schönen Patina. Die Belederung der Scheide hat minimale Stoßstellen, ist aber sonst noch sehr gut erhalten und nicht geschrumpft. Der Dolch ist getragen, in gutem Zustand, noch ungereinigt, direkt aus einem Flensburger Privathaushalt. Zustand 2 .
Der HJ Dolch für Führer durfte nur von Führern im Dienstgrad ab HJ-Stammführer getragen werden.
331036
欧元 7.500,00
7

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Fertigung um 1938 der Firma Henckels J.A. Zwillingswerk, Solingen. Leicht gereinigte Klinge mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", rückseitig mit Doppel-Hersteller: das Firmenlogo der Fa. Henckels- sowie "RZM 15/38 SS". Die Griffbeschläge Feinzink vernickelt, die Vernickelung schon etwas abgetragen, der schwarze Holzgriff, dieser weist eine Absplitterung-und Spannungsrisse auf, Aluminium Adler-und lackiertes SS-Emblem original eingesetzt, die Scheide mit etwa 97% der schwarzen Originallackierung, nur ein paar "Haarrissen" und eine Druckstelle rückseitig sind zusehen, vernickelte Stahlbeschläge. Getragen , mit normalen Alters-bzw. Tragespuren. Zustand 2-
367511
欧元 3.750,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit orangenem Griff, dieser weist ein Spannungsriss auf, etwas fleckige Klinge mit Hersteller "WMW Waffen", vernickelte Beschläge, Scheide etwas gedunkelt, getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2
367495
欧元 600,00
4

Deutsches Reich: Geschenk-Weid-Messer bzw. Hauer des Alpenjagdvereins

Robuste, schwere Keilklinge ohne Hersteller, Messinggefäß mit Muschelstichblatt, runder Hirschhorngriff, schwarze Lederscheide mit verzierten Messingbeschlägen, der obere Beschlag rückseitig mit "Seinem verdienstvollen Mitgliede Herrn Robert Winkler der Alpen Verein Gau Karawanken Weihnachten 1906" graviert, komplett mit Trageleder- und passendem Beimesser. Ein sehr interessantes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2
367387
欧元 1.500,00
4

DDR NVA Dolch für Offiziere.

Blanke Klinge mit eingeschlagener Nummer "83984". Kunststoffgriff, verchromte Beschläge, brünierter Scheidenkorpus, ungetragen. Zustand 2+
367381
欧元 350,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933

Späte Fertigung. Saubere Klinge mit RZM-Code "M7/13" für Arthur Schüttelhofer Solingen, vernickelte Beschläge, das Griffstück mit Aluminium Adler-und lackiertem SA-Emblem, braun lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen. Getragen aber in guter Erhaltung. Zustand 2


























366562
欧元 750,00
8

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Blanke Klinge mit Herstellerzeichen "WKC Solingen". Ausführung mit orangenem Griff, intakte feine Drahtwicklung, getönte Scheide, gleichmäßige Patina auf allen äußeren Metallteilen, komplett mit Portepee und Gehänge, das Portepee schon etwas durchgescheuert, sonst aber nur geringe Gebrauchsspuren, sehr gut erhalten. Zustand 2
367272
欧元 800,00
7

Deutscher Luftsport Verband (DLV) Fliegermesser .

Recht saubere Klinge des Herstellers "Gebr. Heller Marienthal b. Schweina/Thr." gedunkeltes Neusilbergefäß, die Parierstange mit beidseitig eingelegten emaillierten Medaillons, an der Seite mit "K" gestempelt, die Griffbelederung mit eine größere Fehlstelle, unbeschädigte blau belederte Scheide mit Neusilberbeschlägen, die Oberseite des Mundbleches mit DLV Zeichen versehen, komplett mit Lederhänger. Getragenes Messer. Zustand 2-
365977
欧元 950,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit orangenem Griff, die Drahtwicklung intakt, saubere Klinge ohne Hersteller, der Knauf und die Parierstange aus Aluminium, oranger Griffstück, die Sonnenräder auf dem Knauf besitzen noch Reste von der Vergoldung, getönte Scheide, komplett mit Portepee und Gehänge. Getragen in guter Erhaltung. Zustand 2

















365379
欧元 720,00
5

III. Reich Polizei Seitengewehr .

Nicht aufpflanzbare Ausführung, auf 335mm gekürzte Klinge mit Herstellerzeichen "WKC", Aluminiumgefäß mit Adlerkopfknauf und eichenlaubverziertem Parierstück, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Aluminiumpolizeiadler, schwarze Lederscheide mit Stahlbeschlägen. Getragen in guter Erhaltung. Zustand 2
365337
欧元 720,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit orangenem Griff, feine Drahtwicklung, Aluminiumbeschläge, saubere Klinge mit Hersteller "Rich.Abr.Herder Solingen", vernickelte Scheide, komplett mit Portepee und Gehänge, leicht getragen mit geringen Altersspuren. Zustand 2
365222
欧元 750,00
6

Nationalsozialistisches Kraftfahr Korps (NSKK) Dienstdolch M 33 .

Saubere Klinge des seltenen Herstellers "Aug. Merten Ww. Solingen Gr.", dunkelbrauner Griff mit Neusilberadler und emailliertem SA-Emblem, Nickelbeschläge, die Parierstange mit "Ho" für SA-Gruppe Hochland versehen, schwarz lackierte Scheide mit wenigen Fehlstellen in der Lackierung, die Scheidenbeschläge ebenfalls aus Neusilber, eine Befestigungsschraube fehlt, der Ortknopf deformiert. Getragen. Zustand 2-
362673
欧元 780,00
7

Wehrmacht Kriegsmarine Dolch für Offiziere .

Es handelt sich hierbei um eine späte Fertigung. Die Klinge und das Gefäß geschwärzt, auf der Fehlschärfe Herstellerzeichen "Original Eickhorn Solingen", weißer Griff mit Drahtwicklung, Blitzscheide ebenfalls mit Spuren der Schwärzung, der Scheidenkorpus weist leichte Druckstelle auf. Etwas überspielter jedoch noch gut erhaltener Dolch. Zustand 2- 







362093
欧元 780,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933

Frühe Fertigung.recht saubere Klinge des seltenen Herstellers "Hugo Linder Deltawerk Solingen", brauner Holzgriff mit original eingesetzten SA-Embleme und Adler, dieser weist kleine Spannungsrisse-und leichte Absplitterungen auf, die Beschläge aus Neusilber, die Parierstange mit "Nrh" für Niederrhein gestempelt, die Scheide brüniert mit Resten vom Zapponlack, Nickelbeschläge mit Stoßstellen. Getragener Dolch. Zustand 2-
353942
欧元 750,00
4

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere.

Ausführung mit hellorangem Griff, intakter, feiner Drahtwicklung, Knauf und Adler aus Aluminium, saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, sehr schön getönte Scheide, mit Gehänge. Super schöner Dolch, mit nur minimalen Altersspuren. Zustand 2+
352080
欧元 680,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere, Kammerstück .

Ausführung mit orangem Griff, die Drahtwicklung intakt, Knauf und Adler aus Aluminium, saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "SMF Solingen", mit zusätzlicher LW-Kontrollpunze, beulenfreie leicht gelb angelaufene Stahlscheide, mit Gehänge und Portepee. Ein sehr schöner Dolch. Zustand 2



351400
欧元 850,00
4

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Saubere Klinge ohne Hersteller, Knauf und Parierstück aus Aluminium, weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, die Scheide etwas gedunkelt, sonst aber unbeschädigt, leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2

323739
欧元 600,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit weißem Griff mit gedunkelter Drahtwicklung, Knauf- und Parierstück aus Aluminium, saubere  Klinge mit Hersteller "Alcoso Solingen", getönte Scheide mit Ringbändern aus Aluminium, getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2
323631
欧元 690,00
7

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Borddolch .

Zusammengestelltes Stück, saubere Klinge ohne Hersteller, zu großes neues Stoßleder, schön vernickelte Zinkbeschläge mit vergoldeten Sonnenrädern, blau belederter Griff mit erneuerter Drahtwicklung, die Scheide nicht ganz passend, schön belederter Korpus, vernickelte Stahlbeschläge, Aluminiumkette, auf den ersten Blick schön..., insgesamt aber gut erhalten. Zustand 2-
312127
欧元 650,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933

Spätere Fertigung der Firma E. & F. Hörster Solingen, um 1939. Die Klinge mit leichten Altersflecken und Kratzer,  RZM-Code" M7/36", die Parierstangen aus Zink vernickelt, auf dem Knauf ist die Vernickelung weitestgehend abgetragen, die Scheidenbeschläge aus vernickeltem Eisen, die Scheide original lackiert und ohne nennenswerte Beschädigungen. Der Griff mit Hoheitsadler in Aluminiumführung, dieser weist kleine Abplatzung auf, die emaillierte SA-Rune mit kleinem Emailleschaden. Komplett mit Gehänge. Getragen aber noch gut erhaltener Dolch, Zustand 2-.
310543
欧元 650,00
5

Luftwaffe Dolch für Offiziere.

Orangener Griff mit intakter Drahtwicklung, kleine Abplatzung unterhalb des Knaufs, getönte Beschläge. Saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "WKC Solingen". Die Scheide ebenfalls getönt. Leicht getragen. Zustand 2
285980
欧元 550,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Sehr saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, gut erhaltene Vernickelung an Gefäßteilen, Griffstück in Bernsteinoptik der kleine Spannungsrisse im unteren Bereich enthält, die Scheide beulenfrei, etwas gedunkelt, getragen, mit leichten Altersspuren, sonst aber sehr schön erhalten. Zustand 2
276711
欧元 750,00

Königreich Bayern Ehrensäbel für Tapferkeit aus den Napoleonischen Kriegen 1805 - 1813

Prunkvoller Ehrensäbel für Tapferkeit aus der Regierungszeit König Max I. Joseph (1806 – 1825) nach französischem Vorbild. Reich reliefiertes, vergoldetes Messingbügelgefäß, die Metallteile im klassizistischen Stil verziert. Der Knauf als Herkuleshaupt mit Löwenfell, auf dem Parierbügel mit Medusenkopf, Eichenlaub und Rankenverzierungen. In der Mitte der Parierstange beidseitig ein spitzovales Medaillon. Auf der Vorderseite mit dem Profil König Max I. Josephs zwischen Lorbeerzweigen, auf der Gegenseite der bekrönte bayerische Löwe mit Schwert und Wappenschild. Das Griffstück aus schwarzem Ebenholz mit fein geschnitzten Schuppen. Kräftige gekrümmte Rückenklinge mit beidseitiger Hohlkehle und zweischneidiger Pandurenspitze, beidseitig zur Hälfte verziert mit geätztem, vergoldetem Laubwerk und Trophäen auf gebläutem Grund. Auf der Fehlschärfe der Vorderseite die Signatur des Klingenherstellers "Schimmelbusch & Sohn" in Solingen. Die Stahlblechscheide mit reich verzierten, prunkvoll reliefierten und vergoldeten Messingbeschlägen, zwei bewegliche Trageringe. Auf dem Mundblech vorderseitig die Gravur "dem Tapfern" und auf der Gegenseite "E. A. C. Kempff Regensburg" (= Elias Andreas Conrad Kempff, Schwertfeger in Regensburg). Der Säbel ist nur leicht getragen, die original Vergoldung der Griff- und Scheidenbeschläge großteils noch erhalten, in gutem unberührten Originalzustand . Länge ca. 102 cm.
Die Darstellungen auf dem spitzovalen Medaillons stellen die Ordensdekoration der Bayerischen Tapferkeitsmedaille der Zeit zwischen 1806 bis 1825 dar.

Aufgrund der Gestaltung des Säbels nach napoleonischem Vorbild gehen wir davon aus, dass es sich um einen Ehrensäbel für Generale handelt aus dem Zeitraum zwischen der Schlacht bei Austerlitz 1805 und dem Rußlandfeldzug 1812.

Einzigartiges Objekt von musealem Rang.
242996
欧元 35.000,00

SS Führerdegen in Luxusausführung mit echter Damastklinge

Es handelt bei dem Degen um eine typische Fertigung um 1938/39. Das Griffgefäß in Nickelausführung, unten auf dem Griffbügel mit SS-Abnahme Stempel. Der untere Griffabschluß in Form von 6 stehenden Eichenblättern, jeweils von Eicheln unterbrochen. Die schwarze Lackierung des Holzgriffes ist abgetragen, in den Rillen und am Rand jedoch noch deutlich erkennbar. Intakte Silberdrahtwicklung, eingelegte SS-Runen in Nickelausführung, der Hintergrund getönt.
Die Klinge aus feinstem echten "4 Band" Damaststahl geschmiedet. Auf der Vorderseite der Klinge mit hoch geätzter, vergoldeter Devise "Meine Ehre heißt Treue" zwischen Eichenblatt Dekor. Die Klinge hat auf der Fehlschärfe keine Herstellerbezeichnung, wurde mit Sicherheit unter der Aufsicht von Paul Müller geschmiedet. (Der Griff ist unter dem Knauf mit der üblichen doppelten Verschraubung. Wir haben diese nicht geöffnet. Sehr wahrscheinlich befindet sich auf der Klingen Angel eine Damast Stempelung). Die Stahlscheide mit der schwarzen Originallackierung in der typischen Fertigung für die SS-Degen, die Beschläge in Nickelausführung getönt, auf dem Mundblech mit SS-Abnahmestempel, die schwarze original Lackierung noch zu 90 % erhalten. Komplett mit anhängendem Portepee für SS-Führer sowie schwarzem Lederhänger mit Silberlitze. Gesamtlänge 96 cm.
Leicht getragen, in sehr schönem unberührten Originalzustand.
Der Degen war 1945 die Kriegsbeute eines US Soldaten und tauchte erst Anfang 2015 auf dem Markt auf.
238464
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Späte Fertigung, leicht fleckige Klinge des Herstellers "E.&F.Hörster Solingen", weißer Griff mit leichten Kratzern und Stoßstellen, Zinkbeschläge, die Vernickelung schon etwas abgenutzt, beulenfreie Scheide, diese zum Teil etwas angelaufen, getragen, aber noch in guter Erhaltung. Zustand 2-






 
356992
欧元 400,00
7

Preußen 1. Weltkrieg Artilleriesäbel M 1848

Kammerstück von 1915. 3,2 cm breite Klinge, beidseitig mit Hohlbahn, auf Rücken Abnahmestempel "Krone W 15" und Kontrollpunze, die Klinge leicht fleckig, die Spitze kriegsmäßig geschärft. Stahlgefäß mit Kautschukgriff. Original lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering. Zustand 2. eine wirklich gut erhaltene Waffe.

Gesamtlänge 92 cm.

356777
欧元 950,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Ausführung mit orangenem Griff, intakte dünne Drahtwicklung, Aluminiumbeschläge, saubere Klinge des Herstellers "WKC Solingen", die Scheide getönt, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
356399
欧元 620,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933.

Recht saubere Klinge des seltenen Herstellers " Solinger Axt-und Hauerfabrik" , Neusilberbeschläge, die Parierstange mit "Wf" für SA-Gruppe Westfalen versehen, brauner Griff nur mit leichten Verfärbungen, braun lackierte Scheide mit Nickelbeschlägen, am oberen Beschlag fehlen die Schrauben, der Ortknopf deformiert. Gebrauter Dolch mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
354965
欧元 650,00

Bayern Kürassier-Offizierspallasch mit Doppelkorb

Um 1850/60. Gerade, 2.9 cm breite Rücken-Klinge aus echtem Damast, das vordere Viertel der Klinge zweischneidig, beidseits mit breiter Hohlbahn und paralleler Kehlung, beidseitig mit erhaben geätzten Trophäen, die unteren Ätzungen mit Resten der Vergoldung, terzseitig auf der kurzen Fehlschärfe Marke des Herstellers (Weyersberg), auf dem Rücken der Qualitätsnachweis "Garantirt". Vergoldetes Tombak-Gefäß mit 3 eingerollten Terz- und 2 Quartbügeln mit "Katzenfüßchen", Rochenhautgriff ohne Drahtwicklung, intakte Fingerschlaufe, der Griff mit Daumenrast. Blanke Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, leicht beulig. Zustand 2.

Gesamtlänge 101 cm.

Es handelt sich um ein außergewöhnliches Pallasch-Modell. Typologisch steht es mMn. wegen der "Katzenfüßchen" und der spitzovalen Stichplatte dem Pallasch Modell 1825 nahe.

Literatur vgl. Gerd Maier "Bayerische Blankwaffen" und Plank "Die Waffen der Königlich Bayerischen Armee". 
354879
欧元 3.000,00

Reichswehr Löwenkopfsäbel für Offiziere der Kavallerie .

Leicht gekrümmte und vernickelte Klinge, Hersteller "ACS", Messinggefäß mit Löwenkopf, dieser mit roten Glasaugen, ein Auge fehlt, auf dem Parierlappen gekreuzte Säbel und Lanzen, schwarzer Kunststoffgriff, die Drahtwicklung stellenweise lose, brünierte Stahlscheide, mit Portepee. Zustand 2-

Gesamtlänge etwa 950 mm.



354621
欧元 400,00
3

Schutzstaffel (SS) Portepee für den Unterführerdegen.

13mm schwarzes Band mit weisen Durchzügen, der Schieber und die Krone ebenfalls schwarz, der Stengel und die Quaste weiß. Ungetragen in sehr gutem Zustand. Extrem selten.
354332
欧元 2.200,00
3

Schutzstaffel (SS) Portepee für den Unterführerdegen .

Aluminiumfaden, das Band mit je zwei schwarzen Durchzügen, noch original gebunden, ungetragenes Stück, Zustand 2.
354331
欧元 850,00

Deutscher Luftsportverband (DLV) Fliegermesser .

Sehr frühe Fertigung. Saubere Klinge des  Herstellers "Carl Eickhorn Solingen ", Nickelbeschläge mit schöner Patina, intakte Belederung des Griffes, lediglich kleine Druckstelle sind zusehen, das Mundblech ist mit dem DLV-Stempel versehen, die Parierstange seitlich mit Waffenabnahmestempel "96",  unbeschädigte Scheide mit Neusilberbeschlägen,  getragen, aber sehr gut erhalten. Zustand 2
353689
欧元 1.500,00
4

Hitler Jugend Fahrtenmesser mit Bowie Klinge.

Frühe Fertigung ohne Herstellerbezeichnung. Saubere Bowie-Klinge, Zinkgefäß, die Vernickelung schon etwas verblasst, gewaffelte Griffschale mit perfekt sitzendem HJ-Emblem, schwarz lackierte Scheide mit noch gut 97% des Originallackes, das Trageleder intakt. Sehr schönes, früheres Messer in guter Erhaltung. Zustand 2













352905
欧元 1.500,00
5

Wehrmacht Heer Offiziersdolch 

Kriegsfertigung der Fa. WKC Solingen, um 1944. Weißer Griff aus mit Cellon überzogenem Gips in Elfenbeinoptik, die Beschläge aus Feinzink, bei der Parierstange ist der Hintergrund des Hakenkreuz schwarz lackiert. Blanke Klinge, rückseitig mit Herstellerlogo "WKC Solingen". Getragenes Stück mit typischen Tragespuren. Zustand 2.
350458
欧元 400,00
7

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere.

Saubere, vernickelte  Klinge des Herstellers "P.D. Lüneschloss Solingen", weißer Griffstück mit Drahtwicklung, gedunkelte Aluminiumbeschläge, beulenfreie Scheide, ebenfalls gedunkelt, die Scheidenbänder aus Aluminium. Getragener Dolch mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
347804
欧元 680,00

Schutzstaffel (SS) Degen für SS-Unterführer

Blanke Stahlklinge ohne Herstellerzeichen. Vernickeltes Stahlgefäß, die Vernickelung etwas verblast-und weist wenige Fehlstelle auf, schwarz lackierter Holzgriff mit kleiner Abplatzung ihnen unter dem Knauf, die Griffkappe mit SS-Runen, die Scheide schwarz nachgestrichen, das Mundblech mit Gahr-Stempel versehen. Getragenes Stück mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
346237
欧元 2.200,00
7

Nationalsozialistische Flieger Korps (NSFK) Fliegermesser.

Ausführung mit Nickelbeschlägen, die Parierstange mit schwarz emaillierten Hakenkreuzen, auf dem Ende der Stempel "K", die Belederung des Griffs wurde vor langer Zeit ersetzt, leicht geschärfte Klinge von "Gebr. HellerMarienthal bei Schweina, Thüringen-Wald", auf dem Stoßblech NSFK-Abnahmestempel, die Scheidenbelederung in guter Erhaltung, diese besitzt Neusilberbeschläge, normale Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-






339464
欧元 950,00

SS-Verfügungstruppe silberner Löwenkopfsäbel für Führer

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung um 1935. Das Griffstück aus Buntmetall versilbert, der Löwenkopf mit roten Glasaugen. Schwarzes Griffstück, die Griffwicklung etwas gelockert. Auf der Parierstange der Hoheitsadler mit gesteckten Schwingen. Vernickelte Klinge mit Herstellerzeichen "E.u. F. Hörster Solingen". Die Stahlscheide mit 90 % der schwarzen original Lackierung. Getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
Gesamtlänge 1000mm
338579
欧元 3.500,00
6

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Blanke, leicht gekrümmte Klinge des Herstellers "WMW Waffen" für Max Weyersberg Solingen, gedunkeltes Messinggefäß mit Löwenkopf und Eichenlaubdekor, auf dem Parierlappen Adler mit hängenden Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff, die Drahtwicklung stellenweise lose, schwarz lackierte Scheide mit wenigen Fehlstellen, getragen, nur leichte Altersspuren. Zustand 2-.
Ein sehr seltenes Modell. Gesamtlänge 900mm.
338571
欧元 1.250,00
4

1.Weltkrieg Offiziersseitengewehr KS98 .

Klinge ohne Sägerücken, ohne Hersteller, ganz leicht fleckig, schweres Stahlgefäß mit verschraubten Horngriffschalen, hier schon der übliche Hornfrass, beweglicher Drücker, mit schwarz lackierter Scheide, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2
336678
欧元 250,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Saubere Klinge ohne Herstellermarke, Messingefäß mit Eichenlaubgravur, der Hoheitsadler ebenfalls graviert, schwarzes Griffstück, die Drahtwicklung fehlt, gereinigte und schwarz lackierte Stahlscheide mit beweglichem Tragering, anhängend ein Offiziersportepee, gebraucht, in recht guter Erhaltung. Zustand 2-
335937
欧元 530,00
7

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Blanke Klinge von "F.W. Höller Solingen", weißer Griff mit Spannungsrissen und Stoßstellen die Drahtwicklung intakt, Beschläge aus Aluminium, getönte Scheide. Getragen, Zustand 2-
333065
欧元 620,00
4

III. Reich Polizei Portepee für den Führerdegen .

Kleine Ausführung am 13mm breiten Textilband, ungetragen, noch sehr gut erhalten. Zustand 2+
332318
欧元 100,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere mit Monogramm.

Etwas gekürzte und beschliffene Klinge des Herstellers "E.& F. Hörster Solingen". Oranger Griff mit kleinem Ausbruch in der Mitte, Zinkgefäß, die Vernickelung komplett abgetragen, die Parierstange personalisiert "S.H", etwas gedunkelte Scheide mit leichten Ansätzen von der Korrosion. Getragen, insgesamt noch in guter Erhaltung. Zustand 2- 
331664
欧元 500,00
8

Baden Artillerie Löwenkopfsäbel für einen Wachtmeister im 2. Badischen Feldartillerie-Regiments Nr. 30, 2. Batterie

Standort Rastatt, um 1900. Eigentumsstück, mit Kammerstempel. Relativ breite (3,2 cm), leicht geschwungene Klinge, beidseitig mit breiter Hohlbahn, ganz nach Art des Artilleriesäbel M 1848. Quartseitig auf der Fehlschärfe mit Markierung "F.W. Pfeiffer" darunter das Herstellerzeichen "C.E." (Carl Eickhorn) in einer älteren Ausführung. Die Oberfläche der Klinge fleckig, die Spitze leicht geschärft. Großes, ziseliertes und vergoldetes Messinggefäß, der Löwenkopf mit hinter dem Haupt gekreuzten Tatzen, terzseitig der Parierlappen mit gekreuzten Kanonenrohren, quartseitig die Parierstange gepunzt "30. A.2.2.", Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Die Vergoldung zu ca. 70% erhalten, die Rochenhaut durch Nutzung besonders auf der Quartseite berieben. Geschwärzte Stahlscheide mit einem Messing-Ringband und beweglichem Messing-Tragering, das untere Ringband vorschriftsmäßig entfernt. Quartseitig unterhalb des Mundbleches gleichlautend mit dem Gefäß gepunzt "30.A.2.2.". Die Lackierung zu 70% erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 98 cm.

Bei dem vorliegenden Stück handelt es sich um eine wohl schon in den 1870/80er Jahren gefertigte Waffe, die aber noch bis ca. 1910 im aktiven Dienst getragen wurde. Der Truppenstempel "30.A.2.2." weist darauf hin, dass der Wachtmeister den Säbel auf der Kammer eingelagert hatte.
328185
欧元 1.250,00
9

Oldenburg Artillerie-Extrasäbel für einen Wachtmeister im Ostfriesischem Feldartillerie-Regiment Nr. 62

Standort Oldenburg, um 1914. Zierliche (2 cm breite), stark gekrümmte blanke Klinge, beidseitig mit Hohlbahn. Stahlgefäß mit einfachem Bügel, Reste einer Vergoldung, terzseitig auf dem Parierlappen das oldenburgische Wappen aufgelegt, Kunststoffgriff mit intakter eiserner Drahtwicklung. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichen Tragering, die Lackierung zu ca. 5% erhalten. Zustand 2-.

Gesamtlänge 88,5 cm.

Oldenburg stellte als Kontingent nur die 2. und 3. fahrende Batterie der 1. Abteilung des preußischen Feldartillerie-Regiments Nr. 62. Entsprechend selten ist diese Waffe.


325227
欧元 950,00
9

Braunschweig Infanterie-Degen altes Modell für Offiziere im I. oder II. Bataillon des Infanterie-Regiment Nr. 92

Um 1890. Beidseitig doppelt gekehlte Klinge, beidseitig geätzt, terzseitig mit dem braunschweigischen Wappen, quartseitig auf Fehlschärfe mit Herstellerzeichen "W.K.&C", terzseitig Lieferant "Carl Lippold Braunschweig", die Schneide mit 6 Scharten vom Fechten. Verputztes Stahlgefäß mit durchbrochen gearbeitetem Herrschermonogramm Krone über "W", nur noch Reste von Vernickelung, die darunter liegende Verkupferung kommt stärker durch, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut etwas abgegriffen, das Gefäß mit Resten einer silbernen Farbe. Vernickelte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Tragringen, hier ist die Vernicklung zu 80% erhalten. Zustand 2-

Gesamtlänge 101 cm. 
325189
欧元 1.400,00
5

Luftwaffe Offiziersdolch 1. Modell

Sogenannter "Borddolch" der Luftwaffe. Etwas schartige Klinge ohne Hersteller mit gekratztem Namen "Johnny Kile"-vermutlich neuer Besitzers des Dolches-, Zinkbeschläge mit aufgelegten Sonnenrädern, blau belederter Griff mit intakter Wicklung, dieser weist leichte Tragespuren auf, die Scheidenbelederung ist schadhaft, die Scheidenbeschläge aus Stahl, die Vernickelung schon abgegriffen, die Tragekette aus Aluminium. Getragenes Stück mit deutlichen Alterspuren. Zustand 2-3
321779
欧元 750,00
7

Braunschweig Füsilier-Offiziersäbel für einen Portepee-Unteroffizier im III. Bataillon des Braunschweigischen Infanterie-Regiments Nr. 92

Um 1900. Leicht geschwungene, 2,5 cm breite, beidseitig gekehlte und geätzte Klinge, terzseitig das braunschweigische Wappen, quartseitig das gekrönte Monogramm "W", ebenfalls quartseitig unter dem Parierlappen mit Hersteller "Gustav Rannenberg Hannover", die Klinge stärker fleckig, zur Spitze hin leicht aus der Flucht. Messinggefäß mit einfachem Parierbügel, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut mit Nutzungsspuren. Verchromte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, gut erhalten. Zustand 2-.

Sehr Selten!

Gesamtlänge 100 cm.

Ab 1889 führten die Portepeeunteroffiziere des I. und II. Bataillons den preußischen IOD 89 während das III. Bataillon den preußischen Füsilier-Offiziersäbel einführte.
320245
欧元 1.200,00

Баварская пехота- шпага с головой льва.

Латунный эфес с головой льва, красные стеклянные глаза и с простой дужкой украшеной узорами из цветов, на щитике вооружённый Баварский лев, рукоять из чёрной пластмассы и цельной проволочной обмоткой, стройный клинок с двойной выемкой, с двухсторонним травлением, с одной стороны узоры, с другой стороны посвящение "Zum 25jährigen Dienstjubiläum gewidmet von seinem Musikkorps Königl. Bair. 18 Infant.Regiments.", с маркировкой производителя "WKC", ножны с одним кольцом и покрыты лаком чёрного цвет, ношен. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
312644
欧元 950,00

Jagdlicher Hirschfänger in Luxusausführung

Kurze Klinge mit Hohlkehle, von "Original Eickhorn Solingen", jagdliche Zierätzung, weißer Beingriff mit aufgelegten Eicheln, geschlossener Parierbügel in Rehlauf endend, das Stichblatt mit Auerhahndarstellung, schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen, diese weist nur leichte Kratzer und eine Fehlstelle auf, das Ortblech mit röhrendem Hirsch, nur geringe Alters-Tragespuren, sehr schöne Erhaltung. Zustand 2
308986
欧元 3.250,00

Württemberg Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Ulanen-Regiment König Karl (1. Württembergisches) Nr. 19

Standort Ulm, um 1910. Beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig mit Schriftzug "Ul. Reg. König Karl (I. Württ.) No. 19.", quartseitig mit Spruchband "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit", auf Fehlschärfe Herstellerzeichen (Eickhorn), die Vernicklung teils stärker abgenutzt. Klappbares Gefäß mit württembergischen Wappen, schwarzer Kunststoffgriff, der Korb mit Bruch- bzw. Fehlstelle. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, Zustand 2-3.

Gesamtlänge 100,3 cm.



302026
欧元 400,00
3

Hamburg Portepee für einfache Beamte der Schutzpolizei

Ausführung 1900 - 1929. orange mit rot/weißen Durchzügen. Zustand 2.
300270
欧元 200,00
7

III. Рейх железнодорожная охрана- кортик для фюрера

Чистый клинок без маркировки производителя. Накладки из алюминия, рукоять из чёрной пластмассы. Стальные ножны с устьем. С очень редким подвесом и с оригинальным темляком. Большая редкость, в очень хорошем сотоянии. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
299005
欧元 6.200,00
6

Bayern Pallasch für Schwere Reiter (Kürassiere).

Um 1870. Vernickelte Klinge mit zwei schmalen Hohlkehlen, terzseitig mit Markierung des Herstellers auf der Fehlschärfe (WKC), auf Rücken mit teilweise unleserlicher Markierung des Lieferanten "[?]ierheilig München", die Klinge etwas fleckig. Vierspangiges Messinggefäß, belederter Griff mit intakter Drahtwicklung und angedeuteter Daumenauflage. Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, fleckig/flugrostig, Zustand 2.

Gesamtlänge 114 cm.
295991
欧元 1.400,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck, Zustand 2
286760
欧元 125,00
7

Württemberg Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen des Ulanen-Regiments König Karl (1. Württembergisches) Nr. 19 .

Standort Ulm. Eigentumsstück, um 1910. Beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig Schriftzug "Ul. Reg. König Karl (1. Württ.) No. 19" in der Kartusche, quartseitig "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit", quartseitig auf Fehlschärfe Markierung des Herstellers (Eickhorn), darüber graviert "Ulan Otto Mayer 3/19". Terzseitig klappbares vernickeltes Gefäß mit württembergischen Hoheitszeichen, das Gefäß leicht korrodiert, schwarzer Kunststoffgriff. Brünierte Stahlscheide mit einem starren Tragering, Zustand 2 .
280259
欧元 1.100,00
7

Württemberg Infanteriefaschinenmesser M 1818

Solide Keilklinge ohne Hersteller. Eisengefäß, die original schwarze Lackierung noch zu 75 % erhalten, ohne Truppenstempel. Lederschiede mit geschwärzten Eisenbeschlägen. Getragen, mit den typischen Altersspuren, Zustand 2-. Sehr selten.
267556
欧元 1.300,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261226
欧元 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261126
欧元 125,00
6

Preußen Kürassier Stichdegen a.Art, Sonderausführung für Jäger zu Pferde .

Ganz ungewöhnlich frühe Ausführung mit Dreikantklinge, diese hohlgeschliffen unund vernickelt, im ersten Drittel floral gerätzt, Hersteller bzw. Lieferant "M.Neumann, Hoflieferant Berlin", am Ort ein ganz kleines bisschen abgeknickt/aus der Form, zierliches Messinggefäß mit verschraubtem Parierbügel, der Korb abklappbar, das Griffstück mit intakter Silberdrahtwicklung, braune Lederscheide mit Messingbeschlägen, die Vergoldung ist noch zu etwa 50% erhalten, seltene und ungewöhnliche Waffe in schöner Erhaltung. Zustand 2
255769
欧元 1.750,00
2

Bayern Portepee für den Hirschfänger für Oberförster .

Das Band aus Goldfaden mit je zwei grünen Durchzügen, flacher Stängel mit gestickter Krone, die geschlossene Quaste mit Füllung aus grünem Samt, Trage- und Altersspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-
241274
欧元 280,00
7

Hessen Säbel für Offiziere .

Leicht gekrümmte Klinge, vernickelt, mit Hohlkehle, Herstellerzeichen von "W.K.&C.", vernickeltes Stahlgefäß mit durchbrochen gearbeitetem Korb, die Vernickelung ist schon etwas abgenutzt und gerade auf der Griffkappe ist Rost, einwandfrei erhaltener Rochenhautgriff mit Drahtwicklung, Fingerschlaufe erhalten, schwarz nachgestrichene Stahlscheide mit einem Tragering, anhängend das Fragment eines hessischen Offiziersportepees, getragenes Stück in recht guter Erhaltung. Zustand 2-
237807
欧元 750,00

Waffen-SS Offiziers-Geschenkdegen des Reichsführer-SS an SS-Gruppenführer Ludwig Ruckdeschel

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung der SS Klingenschmiede Dachau, um 1941. Silbernes Griffgefäß, auf dem Griffbügel mit reliefiertem Eichenlaubdekor, unten mit SS-Abnahme Stempel. Der untere Griffabschluß in Form von 6 stehenden Eichenblättern, jeweils von Eicheln unterbrochen. Schwarzer Holzgriff mit Silberdrahtwicklung, eingelegte SS-Runen, der Hintergrund getönt.
Die Klinge aus feinstem echten Damaststahl und beidseitiger vergoldeter Klingenätzung. Auf der Vorderseite mit hoch geätzter, vergoldeter Devise "Meine Ehre heißt Treue!" zwischen SS-Runen und nach unten laufendem Eichenlaubdekor, auf der Fehlschärfe die Initialen des Trägers "LR". Rückseitig hoch geätzte und vergoldeter Eichenlaubdekor. Die Klinge wurde mit Sicherheit unter der Aufsicht von Paul Müller geschmiedet. Die Stahlscheide mit der schwarzen Originallackierung in der typischen Fertigung für die SS-Degen, allerdings ebenfalls mit Beschlägen in echt Silber wie das Griffgefäß, die schwarze original Lackierung noch zu über 95 % erhalten. Komplett mit anhängendem Portepee für SS-Führer sowie schwarzem Lederhänger, rückseitig gestempelt "Schambach & Co. Berlin 1938". Gesamtlänge 95 cm. Leicht getragen, in sehr schönem unberührten Originalzustand.
Ludwig Ruckdeschel (1907 - 1968) war ein Nationalsozialist der ersten Stunde (SA-Beitritt 1923), Träger des Goldenen Ehrenzeichens der NSDAP Nr. 29308 und seit 1933 Angehöriger des deutschen Reichstags. Er war seit 1934 Mitglied der SS, SS-Mitgliedsnummer 234.190. 1941 erfolgte seine Beförderung zum SS-Brigadeführer. 1944 wurde er als SS-Hauptsturmführer d. Res. zum Führer der 6. Kompanie/SS-Panzer Rgt. 12 in der 12. SS-Panzer-Division "Hitlerjugend" ernannt. Während der Kämpfe in der Normandie wurde ihm am 19.8.1944 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen, in der Stellungnahme des I. SS-Panzer Korps heißt es "In vielen Panzer-Kämpfen hat sich Ruckdeschel als hervorragend tapferer Führer eines Panzer-Zuges und später einer Panzer-Kompanie bewährt. Ich bitte seine Tapferkeitstaten, auch im Hinblick auf seine schwere Verwundung, durch die Verleihung des Deutschen Kreuzes in Gold zu würdigen". Ruckdeschels letzter Dienstgrad war der eines SS-Gruppenführers.
Ruckdeschel verlor durch Kriegsverletzungen seinen rechten Arm.
Am 2. November 1948 wurde Ruckdeschel vom Oberlandesgericht Nürnberg zu acht Jahren Haft verurteilt. Gegenstand des Verfahrens war die Hinrichtung zweier Regensburger Bürger, nach einem Standgerichtsverfahren am 23. April 1945. Die Hingerichteten hatten sich an einer Kundgebung zur kampflosen Übergabe der Stadt beteiligt. Nach der vorzeitigen Haftentlassung 1952 fand Ruckdeschel eine Beschäftigung als Gästeführer für prominente Gäste bei Volkswagen in Wolfsburg. Ruckdeschel starb 1968 in Wolfsburg.
Anbei in Fotokopien die Auszüge aus den SS-Dienstalterslisten 1939 und 1944 sowie seine Biografie.

Extrem seltene Ehrenwaffe der SS eines SS-Generals mit hochinteressantem geschichtlichen Hintergrund.
235465

Preußen Artillerie Löwenkopfsäbel in schwerer Luxusausführung.

Extra große Ausführung, gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör, an der Fehlschärfe 4cm breit, vernickelt und beidseitig geätzt, auf gebläutem Panel "Nieter s/l. von der Decken 1893", und "Trutz dem Feinde Schutz dem Freunde", sehr wuchtiges Messinggefäß mit Löwenkopfknauf, rote Glasaugen, auf dem Parierbügel ein geprägter Pferdekopf, auf dem Parierlappen gekreuzte Kanonenrohre, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Stahlscheide mit zwei Trageringen, schwarz nachlackiert, ein sehr schöner und imposanter Säbel. Zustand 2
227560
欧元 4.200,00

Баден- кавалерийская сабля М1831 для офицера.

Легко изогнутый клинок с широкими выемками и острием (Пандуре), с двухсторонним позолоченым травлением в виде узора въющегося растения и трофеями. Клинок с двухстороннм травлением с одной стороны монограмма, с другой стороны герб Бадена, на пяте гравюра, которую очень сложно прочитать "..Schimmelbusch…", эфес с узорами лавровой листвы, в области большого пальца овальный герб, очень красивое золочение, рукоять из кожи ската, цельная проволочная обмотка, в комплекте с золотым темляком с красно-золотыми прострочками, на стебле вышит вручную Баденский гриф. Простые стальные ножны с двумя кольцами, очищены. Состояние 2.(исходя из 1-лучшее состояние)
227057
欧元 3.200,00
3

Württemberg Portepee für Offiziere .

um 1950. Ausführung mit silberner Rundschnur, schwarz und rot durchzogen, offene Quaste, Schieber/Stängel/Quaste in Gold.
So getragen am Mamelucken-Säbel. Entweder ein früheres Model, oder eine Ausführung für höhere Offiziere. Getragen, aber noch in guter Erhaltung, selten. Zustand 2-
221846
欧元 380,00
2

Württemberg Portepee für Offiziere .

Ausführung mit silberner Rundschnur, schwarz und rot durchzogen, geschlossene Quaste mit schwarzer und roter Füllung.
Auf den ersten Blick wie das Portepee für den kaiserlichen Marinesäbel, aber die Füllung eindeutig in württembergischen Farben. So getragen am Mamelucken-Säbel. Schöne Erhaltung, selten. Zustand 2
221843
欧元 350,00
7

III. Reich Dolch für Staatsbeamte im höheren Dienst in Gold

Fertigung der Firma "Carl Eickhorn Solingen". Im Gegensatz zu den Staatsbeamtendolchen für den normalen und gehobenem Dienst hat der Dolch für Beamte im höheren Dienst alle Beschläge in vergoldeter Ausführung, der Griff in Perlmutt, blanke Klinge mit Hersteller "Original Eickhorn Solingen", schöne, unbeschädigte Scheide, komplett mit Gehänge. Der Dolch ist nur leicht getragen in sehr schöner Erhaltung. Es handelt sich hierbei um einen der seltensten Dolche der III. Reiches.
Die Staatsbeamte im höheren Dienst waren Regierungsinspektoren, Staatssekretäre etc. und mit den Generalsrängen in der Wehrmacht vergleichbar.
295757
2

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen der 14.Kompanie .

Band, Stängel und Quaste grün, Schieber und Krone rot, ungetragen, super erhalten. Zustand 2+
356847
欧元 120,00
9

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Gereinigte Klinge, Hersteller "E. & F. Hörster Solingen", Knauf und Parierstange aus Aluminium, die Scheidenbeschläge aus Eisen vernickelt, die Belederung und die Drahtwicklung intakt. Leicht getragen, Zustand 2.
355541
欧元 1.950,00

Baden bzw. Rheinbund Napoleonischer Säbel für Stabsoffiziere

Fertigung nach französischem Vorbild, um 1810. Schweres aufwendig gearbeitetes Griffstück. Das Gefäß aus Messing vergoldet, mit Greifenkopf, am Griffrücken in Akanthusblätter auslaufend, beledertes Griffstück mit vergoldeter Drahtwicklung. Leicht gekrümmte Rückenklinge à la Montmorency mit Pandurenspitze, im oberen Viertel beidseitig geätzt, vergoldet und gebläut. Belederte Scheide (kleine Risse und Fehlstellen) mit Holzkern. Vergoldete Messingbeschläge mit und fein reliefierten Darstellungen von Waffentrophäen, der untere Beschlag mit eisernem Schlepper, zwei bewegliche Trageringe. Getragenes Stück mit typischen Trage- und Altersspuren, die Klinge mit kleinen Rostnarben, gereinigt. Länge 101,5 cm. Zustand 2.
Eine sehr schöne Waffe.
354024
欧元 3.500,00
7

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Saubere aber etwas schartige Klinge ohne Hersteller,gedunkelte Knauf-und Parierstück, orangener Kunststoffgriff mit feiner Drahtwicklung, unter dem Knauf eine Ausbruchstelle, beulenfreie, getönte Scheide. Getragen mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
353742
欧元 480,00
6

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Sehr saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, versilberte Beschläge mit sehr schöner Patina, dunkel grün belederter Griff mit intakter Drahtwicklung, ebenfalls dunkel grün belederte Scheide mit Eisenbeschlägen. Ein sehr gut erhaltener Dolch mit leichten Alterspuren. Zustand 2
352411
欧元 2.200,00
3

Sachsen Faustriemen für Unteroffiziere der Infanterie

um 1900. Eigentumstück. Silbernes Band mit grünen Durchzügen, die Eichel mit grünen Durchzügen. Leicht getragen, Zustand 2. 
349146
欧元 200,00
4

1.Weltkrieg KS 98 Miniatur als Brieföffner.

Recht saubere Klinge, gewaffelte Holzgriffschalen mit aufgelegten: frontseitig  Gardestern mit dem Motto “suum cuique" und rückseitig "6", Nickelgefäß, schwarz lackierte Scheide mit leichten Fehlstellen. Interessante Miniatur. Zustand 2-

Gesamtlänge 240mm






343726
欧元 250,00

Preußen Füsilier-Offiziersäbel - Frühe Form

Um 1840. Schlanke (1,8 cm), leicht geschwungene Klinge mit kurzer Fehlschärfe, beidseitig gekehlt und geätzt, als Muster Trophäen und Ranken, terzseitig der königliche preußische Adler mit Krone, Zepter und Reichsapfel, quartseitig das gekrönte Chiffre "FR", zur Angel hin umlaufend der Hersteller "Mohr & Speyer Berlin", die Klinge stärker fleckig, die Spitze aus der Flucht. Messinggefäß, Rochenhautgriff mit Drahtwicklung. Ohne Scheide. Zustand 2-3.

Gesamtlänge 93 cm.

Eine seltene, frühe Form, leider nicht im guten Erhaltungszustand.













319945
欧元 300,00
5

Großherzogtum Hessen Artillerie Faschinenmesser Model 1855, vorschriftsmäßig gekürzt .

Recht saubere, aber schartige Klinge, 35mm breit, mit mittiger Spitze und breiter Hohlkehle, auf der Fehlschärfe das Herstellerzeichen von "Clemen & Jung", zusätzlich mit hessischem Löwen und Waffen-Nr. "18", die Klinge wurde in den 1870'er Jahren auf 520mm gekürzt. Einteiliges Messinggefäß, gerade Parierstange eckig endend, gestempelt "GH", Lederscheide mit Messingbeschlägen, das Mundblech ungestempelt, das Ortblech mit Zier-Kerben, seitlich eingerissen, sonst in guter Erhaltung, selten. Zustand 2-
304705
欧元 1.100,00

Sturmabteilung (SA) Ehrendolch M 33 mit echter Damastklinge

Es handelt sich hierbei um eine frühe Fertigung um 1933/34. Die Klinge aus feinem Damaststahl, auf der Vorderseite die Devise erhaben "Alles für Deutschland". Rückseitig ohne Herstellerbezeichnung. Auf der Angel keine Stempelung. Der Knauf und das Parierstück aus Nickel, die Parierstange rückseitig gestempelt "Wf" für die SA-Gruppe Westfalen. Das Griffstück aus rotbraunem Nußbaum, der Griffadler in Nickel und die emaillierte SA-Rune perfekt .Brünierte Stahlscheide, die Beschläge aus Eisen vernickelt, komplett mit dem brauen Ledertragehänger.  Nur leicht getragen, in sehr schönem unberührten Originalzustand. 
Dazu eine Foto-Exertise des bekannten amerikanischen Fachmanns Thomas T. Wittmann, datiert Dezember 2917.

Extrem selten.
301429
欧元 15.000,00
4

Preußen Stichdegen 

Um 1820/30. Zweischneidige, 2 cm breite, sechskantige Klinge, beidseitig mit eingeätzten Verzierungen, umlaufend zur Fehlschärfe hin der Hersteller "P. Küll Solingen", terzseitig Totenkopf eingepunzt, die Klinge etwas fleckig. Messinggefäß, ähnlich dem Kürassier Stichdegen mit verschraubtem Parierbügel und leierförmigen, vorne nach oben gebogenen Stichblatt, jedoch ohne gerade Parierstange und Aussparung dafür im Stichblatt, am Bügel mit Fingeröse, der Griff anstatt mit Silberdrahtwicklung mit versilberter Hülse, die den Draht imitiert, der untere Griffring fehlt. Ohne Scheide. Zustand 2-. 

Gesamtlänge 98 cm.









298747
欧元 600,00
6

Württemberg Pallasch für Offiziere der Kavallerie

um 1820/1830. Gerade, einschneidige Klinge mit Hohlbahn. Beidseitig geätzt, florale Motive und Waffen, die Klinge fleckig/flugrostig. Dreispangiges aus Eisen gefertigtes Gefäß, schildförmige Mitteleisen, der Griff beledert, die Drahtwicklung leicht aus der Form. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Tragringen. Zustand 2-.

Gesamtlänge 103 cm.
295946
欧元 1.100,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261224
欧元 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261222
欧元 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck, seitlich ein 6mm Riss. Zustand 2
261125
欧元 125,00
3

Miniatur Kaiserliche Marine Dolch für Offiziere als Brieföffner .

Vernickelte Klinge, ohne Hohlkehle, gedunkeltes Griffstück, Blitzscheide mit anhängender Kette, Gesamtlänge 124mm. Zustand 2
229696
欧元 285,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Blanke Klinge ohne Herstellerzeichen, Aluminiumbeschläge, orangener Griff, die Scheide gedunkelt mit leichten Druckstellen. Ein sehr gut erhaltener Dolch . Zustand 2-
366959
欧元 440,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Blanke saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, vernickelte Beschläge, orangener Griff, die Scheide mit leichten Druckstellen. Ein sehr gut erhaltener Dolch . Zustand 2-
366957
欧元 420,00
6

Reichsluftschutzbund (RLB) Dolch für Unterführer, 2.Model .

Saubere Klinge des Herstellers "Paul Weyersberg &Co Solingen", der Knauf-und die Parierstange aus Nickel, der Holzgriff rückseitig  mit einer Absplitterung, aufgelegter Luftschutzbund-Stern mit emailliertem Hakenkreuz, der Lack leicht Beschädigt, die Scheide Schwarz lackiert, lediglich ein paar "Haarrissen" sind zusehen, komplett mit kurzem Lederhänger. Getragen in sehr gutem Zustand.

















366934
欧元 1.650,00
5

Deutsches Reich Hirschfänger .

Schmale, 410mm. lange  Keilklinge mit beidseitiger jagdlicher Ätzung, Herstellerzeichen "WKC", vergoldetes Messinggefäß, s-förmiges Parierstück, welches in Rehhufen endet, einfaches Muschelstichblatt, Hirschhorngriffstück mit drei aufgelegten Eicheln, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, Tragehaken in Eichelform, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2
366897
欧元 650,00
8

III. Reich Nationalpolitische Erziehungsanstalt (NPEA) Dolch für Schulungsleiter auf der N.P.E.A. Schule Backnang.

Schöne Fertigung der Fa. Eickhorn Solingen um 1938. Saubere Klinge mit Devise "Mehr sein als Scheinen"-und doppeltem Hersteller "Eickhorn Solingen"-und RZM-Code" M7/66 1938", angelaufene Nickelbeschläge, die Unterseite der Parierstange mit "B 22" nummeriert, der brauner Holzgriff ist unbeschädigt, jedoch der Adler wurde (zeitgenössisch) wiedereingesetzt, sehr schöne, olive-grün lackierte Scheide ohne Beulen-und Druckstellen mit dem Koppelschuh. Ein seltener Dolch in gutem Zustand


















366817
欧元 6.200,00
2

Wehrmacht Heer Schultertragegurt.

Heller Leinenriemen mit angehängtem birnenförmigen Hänger, der Hacken aus 
Eisen vernickelt, ungetragen mit Lagerspuren Zustand 2




366790
欧元 140,00
6

Miniatur Luftwaffe Offiziersdolch.

Ungewöhnliche Ausführung, da dieses Stück sehr realitätsnahe gefertigt wurde. Vernickelte Klinge, Herstellerzeichen "Alcoso ACS Solingen", orangefarbener Griff mit Drahtwicklung, gedunkelte Scheide, Normale Altersspuren, sehr gute Erhaltung. Zustand 2
Gesamtlänge 26cm
359761
欧元 680,00
5

Sturmabteilung der NSDAP (SA) Dienstdolch M 33 .

Mittlere Fertigung, saubere Klinge mit doppeltem Hersteller "RZM M7/66 1939"- und Zeichen von Anton Wingen Jr. Solingen, vernickelte Zinkbeschläge, der Griff mit Nickeladler und unbeschädigtem SA-Emblem, braun lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen, getragenes Stück mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
366673
欧元 750,00
3

Deutschland Ersatz- bzw. Notbajonett des 1.Weltkrieges

Klingenvariante mit Hohlkehle, Standardgriff mit zweiteiligem Parierstück, mit Scheide, kein Lack mehr vorhanden, gereinigt und fein narbig, Klinge mit Kontrollpunze auf dem Rücken und Waffennummer "323" auf der Fehlschärfe, deutliche Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-3
366639
欧元 120,00
5

Kriegsmarine (KM) Dolch für Offiziere .

Saubere, beidseitig geätzte Klinge, Hersteller "Original Eickhorn Solingen", weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, Blitzscheide, komplett mit dem originalen, beschädigtem Portepee, alle Metallteile besitzen noch gut erhaltene Vergoldung, getragenes Stück mit normalen Gebrauchsspuren. Zustand 2
366560
欧元 780,00
7

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Dienstdolch M36 sogenannter Kettendolch.

Schöne Fertigung der Fa. Eickhorn Solingen. Sehr saubere Klinge mit RZM-Code "M7/66", vernickelte Zinkbeschläge, einwandfreies Griffstück mit perfekt sitzenden Aluminiumadler-und lackiertem SA-Emblem, schwarz nachlackierte Scheide, die Tragekette aus Eisen mit "Musterschutz NSKK-Korpsführung", "RZM M5/8" und "A" gestempelt. Sehr schöner Dolch. Zustand 2









366553
欧元 4.100,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M33 .

Spätere Fertigung. Recht saubere Klinge mit Herstellercode "RZM M7/13" für Arthur Schüttelhoffer & Co. Solingen-Wald, vernickelte Zinkbeschläge mit leichten Korrosionsansätzen, der Griff ist unbeschädigt, original eingesetzte Embleme, der Adler Nickel, braun lackierte Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, getragen, aber noch in guter Erhaltung. Zustand 2
348798
欧元 680,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch.

Frühe Fertigung. Etwas fleckige Klinge des Herstellers "Paul Weyersberg & Co. Solingen", brauner Holzgriff mit originalen Emblemen, Neusilberbeschläge, die Parierstange mit "Om" für SA-Gruppe Ostmark gestempelt, brünierte Scheide etwas flugrostig, die Scheidenbeschläge aus Nickel, eine Schraube fehlt. Getragener Dolch. Zustand 2-









366665
欧元 780,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933

Späte Fertigung. Saubere Klinge mit RZM-Code "M7/27" für Pumawerk Solingen, vernickelte Aluminiumbeschläge, das Griffstück mit Nickel Adler-und lackiertem SA-Emblem, dieses weist ein Spannungsriss-und leichte Absplitterung auf, braun lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen. Getragen aber in guter Erhaltung. Zustand 2


























366566
欧元 720,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33

Sehr frühe Fertigung um 1934. Recht saubere Klinge mit sehr seltenem Herstellerzeichen "Herbeck & Meyer Solingen-Höhscheid", die Devise "Alles für Deutschland" noch klar, brauner Holzgriff mit perfekt sitzenden Emblemen, Griffbeschläge aus Neusilber, die Parierstange mit "Wm" für SA-Gruppe Westmark versehen, brünierte Scheide mit ebenfalls Neusilber Beschlägen, etwas flugrostig, zwei Befestigungsschrauben fehlen. Sonst ein schöner Dolch. Zustand 2-.


















366543
欧元 750,00

III. Reich Polizei Unterführerdegen .

Saubere Klinge mit Herstellerzeichen "W.K.C.", Eisengefäß mit recht gut erhaltener Vernickelung, das Griffstück unbeschädigt aber etwas abgegriffen, original eingesetzter Aluminiumadler, die Scheide mit etwa 70% Originallack, getragen, aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2

Gesamtlänge 100cm
366037
欧元 950,00

III. Reich Polizei Führerdegen .

Saubere Klinge mit Herstellerzeichen "F.W.Höller Solingen", Eisengefäß mit schön erhaltener Vernickelung, das Griffstück unbeschädigt, mit intakter Drahtwicklung, am Griffadler ist die Vernickelung abgegriffen, die Scheide mit etwa 60% Originallack, getragen, aber noch sehr gut erhalten, mit anhängendem Portepee. Zustand 2

Gesamtlänge 102cm
366032
欧元 1.300,00
5

Preußen Infanterie-Offiziersdegen (IOD) 89 

Um 1914. Blanke Steckrückenklinge mit schwach ausgebildetem Schör. Messinggefäß mit klappbarem Korb und preußischem Adler, Kunststoffgriff mir Eisendrahtwicklung, aufgelegt die Chiffre "WRII", die Fingerschlaufe intakt. Ohne Scheide. Zustand 2.

Gesamtlänge 96,5 cm.




364146
欧元 230,00

Bayern Degen für Staatsbeamte 

Um 1900. Zierliche Sechskant-Klinge, beidseitig geätzt mit dem Treuebandeau "In Treue fest" und gebläut, die Bläuung etwas verblasst, quartseitig auf der Fehlschärfe der Lieferant "Chr. Block Hofgürtler München", die Klinge etwas fleckig. Vergoldetes Messing-Gefäß mit Löwenkopf und Löwenmotiv auf dem Stichblatt. Perlmutt-Griffschalen, terzseitig darauf Krone aufgelegt. Schwarze Lederscheide mit Messing-Beschlägen, nur leicht geschrumpft. Zustand 2.

Gesamtlänge ca. 94 cm.
364134
欧元 1.100,00

Bayern Degen für Staatsbeamte 

Um 1900. Zierliche Sechskant-Klinge, beidseitig geätzt, u.a. mit dem Treuebandeau "In Treue fest", die Ätzungen teils vergoldet, zur Wurzel hin Reste der Bläuung, terzseitig auf der Fehlschärfe der Lieferant "Lorenz Stanko München", quartseitig die Marke des Herstellers (Clemen & Jung, Solingen), die Klinge fleckig. Vergoldetes Messing-Gefäß mit Löwenkopf und Löwenmotiv auf dem Stichblatt. Perlmutt-Griffschalen, terzseitig darauf Auflage mit der Krone. Schwarze Lederscheide mit Messing-Beschlägen, das Ortblech abgebrochen und liegt bei. Zustand 2- .

Gesamtlänge ca. 92,5 cm.
364079
欧元 950,00
6

Kriegsmarine (KM) Dolch für Offiziere .

Fleckige Klinge mit Fischätzung, Hersteller "Paul Weyersberg&Co. Solingen", weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, Druck- oder Schleifspur, feiner Riß unterhalb des Knaufes, gedrückte Blitzscheide, Alters- und Reinigungsspuren, keinerlei Vergoldung, getragenes. Zustand 2-3
366042
欧元 600,00
6

III. Reich Staatsforstdienst kurzer Hirschfänger in Luxusausführung

Kurze Keilklinge mit beidseitiger jagdlicher Ätzung, Herstellerzeichen von "Alcoso ACS Solingen", vergoldetes Messinggefäß mit verziertem Stichblatt (laufender Hund), elfenbeinfarbene Kunststoffgriffschalen mit aufgelegten Eicheln, schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen, der Trageknopf wie Eichenlaub gearbeitet, das Ortblech mit Eichenlaubzier, leicht getragen, in sehr schöner Erhaltung. Zustand 2
348908
欧元 2.700,00
7

Preußen Offiziers- bzw. Extraseitengewehr KS98.

Recht saubere Sägerückenklinge, auf der Fehlschärfe der Hersteller "WKC", solides Stahlgefäß mit Adlerkopfknauf, Ölreinigungsloch, dreifach vernietete Horngriffschalen, komplett mit passender, schwarzer Lederscheide, die Stahlbeschläge mit leichten Rostansätzen.  Gut erhalten. Zustand 2-


335787
欧元 380,00
7

Jagdlicher Hirschfänger

Recht saubere, kurze Keilklinge mit beidseitiger Ätzung (Jagdmotive), Herstellermarke "J.A. Henckels Zwillingswerk", vergoldetes Messinggefäß mit Hirschhorngriff, frontseitig drei angelegte Eicheln, Muschelstichblatt, das Parierstück leicht s-förmig und in Rehläufen endend, Knaufklappe mit eichelförmigem Abschluss, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, der Tragehaken in Form eines Eichel. Sehr schönes und harmonisches Stück. Zustand 2










335756
欧元 2.800,00
5

Luftwaffe Dolch für Offiziere.

Ausführung mit orangem Griff, die Drahtwicklung unvollständig, die Parierstange und der Knauf aus Aluminium, die Klinge mit etwas ermattete Vernickelung, Hersteller "C. Gustav Spitzer Solingen", unbeschädigte Scheide, gedunkelt. Getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2
332757
欧元 520,00
4

Прусский темляк для унтер-офицеров.

Раннее изготовление из грубого материала, для сабель рядового состава пехоты и штыков, на ленте ярлык из костюмного отдела театра. Лента длиной 50см, ношен, немного запачкан. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
332381
欧元 100,00
9

Wehrmacht Heer (WH) Hirschfänger für Heeresförster .

bis auf wenigen Flecken saubere Keilklinge des Herstellers "Original Eickhorn Solingen", beidseitig mit jagdlichen Motiven geätzt. Vergoldetes Messinggefäß mit verziertem Parierbügel, welcher in einem Rehlauf endet, weiße Griffschalen, beidseitig mit aufgelegten Eicheln, rückseitig fehlt eins, das Stichblatt mit der Darstellung eines Rehboks, schwarze Lederscheide mit vergoldeten Beschlägen, der untere Beschlag weist beidseitig Quetschungen auf, sonnst gut erhaltenes Stück. Leicht getragen, Zustand 2.

329853
欧元 1.450,00
5

III. Reich Polizei Seitengewehr .

Aufpflanzbare Variante, umgearbeitetes Stück aus der Zeit der Weimarer Republik. Gekürzte, 33 cm lange Klinge, auf der Fehlschärfe mit Markierungen des Herstellers "Alcoso Solingen", Punze "23" auf dem Klingenrücken. Gekürztes Zinkgefäß, die Vernickelung komplett abgetragen, Adlerkopfknauf und Eichenlaubverziertem Parierstück, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Aluminiumadler. Schwarze Lederscheide mit vernickelten Beschlägen, diese weisen ein paar Roststellen auf, Waffe und Scheide unmarkiert. Mit schwarzem Koppelschuh. Getragen, aber noch  gut erhalten. Zustand 2-
322911
欧元 650,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Ausführung mit recht schlanker Steckrückenklinge mit Schör, etwa 20mm breit, beidseitig maritim geätzt, Hersteller "W.K.&C.", leicht fleckig, starres Messinggefäß mit Löwenkopf ohne Glasaugen, Beingriff, die Drahtwicklung etwas beschädigt, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, im unteren Drittel stark geknickt, aber nicht gebrochen, die Halteklammer am Mundblech fehlt, getragenes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2-
321990
欧元 950,00
3

Technische Nothilfe (TeNo) Gehänge für den Hauer für Mannschaften und Unterführer .

Schwarzes Leder, Aluminiumbeschläge, der Karabinerhaken mit "A" für Assman gestempelt, getragenes Stück, aber noch in sehr guter Erhaltung.  Zustand 2
321478
欧元 850,00

Preußen Seitengewehr für Grenzjäger

Kammerstück, 1861. Blanke, beidseitig gekehlte Klinge, auf Fehlschärfe umlaufend der Hersteller "Gebr. Weyersberg Solingen", terzseitig zusätzlich ein "G" gepunzt, auf Rücken Abnahmestempel "Krone FW 61" und Kontrollpunze, Schneide geschärft und etwas schartig, Klinge leicht fleckig. Messinggefäß mit einfacher Parierstange, quartseitig wieder mit Abnahmestempel und Kontrollpunze, das "FW" verschliffen, aufgenietete Holzgriffschalen. Lederscheide mit Messingbeschlägen, das Ortblech ohne Krampe. Zustand 2-.

Gesamtlänge 61 cm.
321071
欧元 900,00
5

Wehrmacht Offiziersdolch mit Klingenätzung

Es handelt sich um eine Fertigung um 1940 der Firma Eickhorn Solingen. Blanke Klinge, auf der Vorderseite mit Klingenätzung "Zur frdl. Erinnerung Pabst." in der typischen Eickhorn-Ausführung, rückseitig mit Herstelleremblem "Original Eickhorn Solingen", die Beschläge besitzen schöne, gleichmäßige Patina, oranger Kunststoffgriff, komplett mit Portepee. Unbeschädigte Scheide, unten mit einer kleinen Druckstelle, leicht gedunkelt, ein sehr schöner Dolch mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2.
311312
欧元 5.500,00
2

Reichsarbeitsdienst (RAD) Gehänge für den Führer-Hauer .

Braune Lederriemen ohne Unterfutter, die Beschläge aus Feinzink, getönt, leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
305457
欧元 750,00
7

Reichswehr Säbel für Offiziere .

Leicht gekrümmte Klinge mit Hohlkehle, beidseitige Trophäenätzung, Hersteller "Paul Weyersberg Solingen", sehr schön vergoldetes Gefäß mit Löwenkopf und roten Glasaugen, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, schwarz lackierte Stahlscheide, nur geringe Alters- oder Gebrauchsspuren, sehr schöner Säbel. Zustand 2
304453
欧元 1.200,00
7

Wehrmacht Heer Löwenkopfsäbel für Offiziere - Herder, Model Nr. 1007.

Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf und roten Glasaugen, reiches Barock-Dekor, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter vergoldeter Drahtwicklung. Auf dem Parierlappen großer Hoheitsadler mit hängenden Flügeln. Vernickelte Klinge, Herstellerzeichen "Rich. Abr. Herder Solingen". Schwarz lackierte Scheide mit gut 95 % der Originallackierung. Leicht getragen, in gutem Zustand. Eine sehr seltene Variante.
304362
欧元 3.500,00
9

Braunschweig Infanterie-Degen altes Modell für Offiziere und Reserveoffiziere im I. oder II. Bataillon des Infanterie-Regiment Nr. 92

Um 1890. Beidseitig doppelt gekehlte und geätzte Klinge, quartseitig mit dem braunschweigischen Wappen, terzseitig auf der Fehlschärfe mit Hersteller "W.K&C", die Klinge mit Alterungsspuren und etwas fleckig. Vernickeltes Stahlgefäß mit durchbrochen gearbeitetem Herrschermonogramm Krone über "W", die Vernicklung schon stärker gealtert, belederter Griff mit intakter Silberdrahtwicklung. Anhängend goldenes Portepee mit blauen Durchzügen und Füllung. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, das obere Ringband mit Trageöse, das Mundblech und die beiden Mundblechschrauben fehlen. Zustand 2-

Gesamtlänge 98 cm.




299048
欧元 2.200,00
9

Braunschweig Infanterie-Degen altes Modell für Offiziere und Reserveoffiziere im I. oder II. Bataillon des Infanterie-Regiment Nr. 92

Um 1910. Beidseitig doppelt gekehlte, relativ schmale Klinge, auf beiden Seiten mit eingeätztem Panel, terzseitig mit dem Herrscher-Monogramm "Krone über W" und quartseitig mit dem braunschweigischen Wappen, die Klinge sauber und mit nur geringen Alterungserscheinungen. Blankes Stahlgefäß mit durchbrochen gearbeitetem Herrschermonogramm Krone über "W", quartseitiger Nebenbügel angebrochen, der Rochenhautgriff, die Silberdrahtwicklung fehlt, die Fingerschlaufe ist vorhanden, das Stoßleder fehlt. Nicht zugehörige aber passende Stahlscheide mit zwei Ringbändern aber nur einem starren Tragring, quartseitig mit Stempel "13. U. 1. 136", eine Mundblechschraube fehlt, die Scheide wurde gereinigt und weist beidseitig eine kleine Beule auf. Zustand 2- .

Gesamtlänge 1005 mm.
289513
欧元 1.600,00
7

Luftwaffe Stichdegen aus dem Besitz von General Josef Kammhuber

Es handelt sich hierbei um ein Geschenk der Offiziere seines Stabes des XII. Fliegerkorps anlässlich der Verleihung zum General der Flieger am 30.1.1943. Die Verleihung der Generalsdegen durch Hermann Göring wurde bereits zu Kriegsbeginn 1939 eingestellt. Typische Fertigung der Firma Carl Eickhorn Solingen. Das Griffgefäß in Buntmetall feuervergoldet, die Griffbeschläge per Hand verziert. Auf dem vorderen Stichblatt der separat aufgelegte versilberte LW-Hoheitsadler, 3-fach vernietet. Der Griff bernsteinfarben mit vergoldeter Griffwicklung. Gerade vernickelte Klinge mit beidseitiger Hohlkehle. Anstelle der bis 1939 üblichen Widmung von Hermann Göring hat diese Klinge beidseitig geätztes Rankendekor mit Waffentrophäen. Auf der Fehlschärfe mit Herstellerbezeichnung "Original Eickhorn Solingen". Schwarze Lederscheide mit vergoldeten Beschlägen, rückseitig geklammert, die Beschlagteile gestempelt mit der internen Werksnummer "13". Auf dem oberen Scheidenbeschlag vorn das fein gravierte Wappen General Kammhubers, rückseitig mit Widmung "Ihrem verehrten Kommandeur zum 30.1.43 - Die Offiziere seines Stabes. Nur minimal getragen, Zustand 2+.
Der Degen war nach 1945 US-Kriegsbeute, jetzt nach über 70 Jahren das erste Mal wieder zurück in Deutschland.

Josef Kammhuber nahm als Leutnant in einem bayerischen Pionierbataillon am I. Weltkrieg teil. Nach 1918 Übernahme in die Reichswehr. Ab 1929 Ausbildung zum Piloten, u.a. 1930/31 in Lipzk in der Sowjetunion. Im September 1933 wechselte Kammhuber als Gruppenleiter in die Organisationsabteilung des Reichsluftfahrtamtes. 1936 wurde Kammhuber zum Major befördert und zum Kommandeur einer Jagdfliegergruppe in Dortmund. 1937 Ernennung zum Leiter der Organisationsabteilung ins Luftfahrt-Ministerium. 1. Dezember 1938 Beförderung zum Oberst. 1939 wurde er Stabschef der Luftflotte 2 und im Januar 1940 Kommodore des Kampfgeschwaders 51. Bei einem Feindflug über Frankreich am 3.Juni 1940 wurde Kammhuber abgeschossen und geriet in französische Gefangenschaft, aus der er erst durch die vorrückenden deutschen Truppen wieder befreit werden konnte. Daraufhin beauftragte Göring Kammhuber mit der Aufstellung der 1. Nachtjagddivision. Am 16. Oktober 1940 wurde er zum Generalmajor befördert und am 9. Juli 1940 wurde ihm das Ritterkreuz verliehen. Im August 1941 wurde er zum General der Nachtjagd ernannt und übernahm das XII. Fliegerkorps. Mit den ihm nun unterstellten Verbänden baute er den sogenannten "Kammhuber-Riegel" auf, einen Riegel an der französischen Grenze aus Radargeräten und bodengeführten Nachtjägern. Im Herbst 1943 wurde General Kammhuber Oberbefehlshaber der Luftflotte 5 in Norwegen. Im Februar 1945 wurde Kammhuber dann noch zum "Sonderbeauftragten zur Bekämpfung der viermotorigen Feindflugzeuge" ernannt. Bei Kriegsende geriet Kammhuber in amerikanische Kriegsgefangenschaft.

Am 6. Juni 1956 trat Josef Kammhuber als Generalleutnant in die neugegründete Luftwaffe ein und wurde zum Leiter der Abteilung Luftwaffe im Verteidigungsministerium. Anschließend wurde er der erste Inspekteur der Bundesluftwaffe und zum General befördert. Am 30. September 1962 wurde er in den Ruhestand entlassen.
General Kammhuber starb am 25.1.1986 in München.
283809
欧元 25.000,00
6

Bayern Artillerie Säbel M 1858.

Gekrümmte Klinge mit breiter Hohlkehle, Spitze im Rücken, zum Ort hin starke Flecken, auf der Fehlschärfe gestempelt "F.Hörster Solingen", auf dem Klingenrücken nachträglich "600" gestempelt, das Gefäß mit einfachem Parierbügel aus dickem Blech, belederter Holzgriff, glatte Griffkappe, die Scheide mit zwei Trageringen, kräftiges Schleppblech, das Mundblech trichterförmig mit schmaler Wulst, einfach im Rücken verschraubt, deutlich getragene Waffe mit Altersspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-3
249955
欧元 750,00
7

Deutsche Jägerschaft Hirschfänger .

Beidseitig mit jagdlichen Motiven geätzte Keilklinge, die Spitze leicht bestoßen, Hersteller "Original Eickhorn Solingen", versilberte Beschläge, einfaches Muschelstichblatt, s-förmiges Parierstück in Rehläufen endend, Hirschhorngriff mit Auflage der Deutschen Jägerschaft, grüne Lederscheide mit silbernen Beschlägen, diese weist leichte Druckstelle auf, Trageknopf als Eichel geformt, mit grüne Ledertragetasche. Zustand 2-
366371
欧元 2.200,00
5

NPEA Dolch für Schüler der NPEA Backnang.

Sehr saubere Klinge von "Karl Burgsmüller Berlin-", Aluminiumbeschläge, das Parierstück mit "B 122" gestempelt, einwandfreies Parierstück, olive-grün lackierte Stahlscheide mit wenigen Fehlstellen, komplett mit der original Seitengewehrtragetasche, getragenes Stück, in guter Erhaltung, selten. Zustand 2

Die NPEA-Backnang wurde am 2. Mai 1934 eröffnet. 153 Schüler waren auf sechs Klassen verteilt. Der Leiter war Dr. R. Grater




366004
欧元 6.800,00
6

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Fertigung um 1938 der Firma David Malsch Steinbach. Leicht gereinigte Klinge mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", rückseitig mit Doppel-Hersteller: das Firmenlogo "David Malsch Steinbach Kr.M" und "RZM 1164/38 SS", die Devise- sowie der Herstellerzeichen, typisch für diesen Hersteller, sehr flach geätzt, die Griffbeschläge Eisen vernickelt, der schwarzer Holzgriff unbeschädigt mit original eingesetztem Adler in Aluminium-sowie den emaillierten SS-Runen, die Scheide mit etwa 80% der schwarzen Originallackierung, diese weist frontseitig eine Fehlstelle auf, vernickelte Stahlbeschläge. Ein sehr gut erhaltener Dolch des seltenen Herstellers. Zustand 2-
365955
欧元 3.750,00
6

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Fertigung des unbekannten Herstellers, RZM Code "1052/38 SS". Saubere Klinge, die Devise ist noch klar und deutlich, einwandfreier Griffstück mit original eingesetzten Nickel-Adler und SS-Runen, Vernickelte Zinkbeschläge, schwarz lackierte Scheide mit 98% des Originallackes, vernickelte Beschläge. Ein sehr gut erhaltener Dolch. Zustand 2
365799
欧元 3.200,00
7

III. Reich Dolch für Staatsbeamte im höheren Dienst .

Fertigung der Firma "Carl Eickhorn Solingen", im Gegensatz zu den Dolchen für Staatsbeamte im normalen und gehobenem Dienst hat dieser Dolch alle Beschläge in vergoldeter Ausführung, die Griffschalen in Perlmutt. Sehr schöne blanke Klinge mit Herstellerbezeichnung "Original Eickhorn Solingen", die Nummerngleichheit der Einzelteile wurde nicht geprüft. Der Dolch ist leicht getragen in gutem Zustand, die original Vergoldung der Beschläge zu 80 % erhalten. Zustand 2- 
Ein ausgesprochen seltener Dolch.

Die Staatsbeamten im höheren Dienst waren Regierungsinspektoren, Staatssekretäre etc. und mit den Generalsrängen in der Wehrmacht vergleichbar.
365753
欧元 17.000,00
4

Kaiserliche Marine Miniatur bzw. Brieföffner in Form eines Offiziersdolches .

Zweischneidige Klinge ohne Hohlkehlen oder Herstellerzeichen, einteiliges Gefäß, Blitzscheide mit zwei Trageringen. Leicht gebraucht, Zustand 2-.
Gesamtlänge 170 mm.
363951
欧元 260,00
7

Mustersäbel der Firma Carl Eickhorn Solingen mit echter Damastklinge für die Republik Lettland

um 1938. Es handelt sich bei diesem Säbel um einen der berühmten Mustersäbel, welche von der Firma Carl Eickhorn zu Ausstellungszwecken hergestellt wurde.
Die Griffbeschläge aus Messing feuervergoldet und per Hand graviert im Barockstil gehalten, auf dem Griffbügel das emaillierte Staatswappen der Republik Lettland. Das Griffstück aus massiven Kirschholz gedrechselt. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge aus feinstem Damaststahl, sogenannte "große Rosen". Auf der Rückseite mit dem großen gebläuten und vergoldeten Firmenwappen "Carl Eickhorn Solingen". Gesamtlänge 98 cm. Zustand 2.
Ein sehr eindrucksvolles Stück.
205067
欧元 20.000,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Leicht gekrümmte Klinge mit Hohlkehlen, beidseitig unklare Ätzung, stärker gedunkelt, mit Herstellerpunze von "Eickhorn", schön verziertes Messinggefäß mit Klappscharnier, Namensgravur "Burow", schräger unklarer Anker, Krone mit Bändern, weißer Beingriff mit intakter Drahtwicklung, Löwenkopfknauf mit bunten Glasaugen, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, diese neu aufgesetzt, hierbei wurde der mittlere Beschlag verkehrt herum angebracht, die Haltekrampen fehlen fast alle, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
365474
欧元 1.100,00
7

III. Reich Staatsforstdienst kurzer Hirschfänger in Luxusausführung

Kurze Keilklinge mit beidseitiger jagdlicher Ätzung, ohne Herstellerzeichen vergoldetes Messinggefäß mit verziertem Stichblatt (Keilerkopf und Eichenlaub), elfenbeinfarbene Kunststoffgriffschalen mit aufgelegten Eicheln, diese ungewöhnlicher Weise in der Größe den Proportionen der Griffschalen angepasst, schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen, die Vergoldung schon verblast, der Trageknopf wie Eichenlaub gearbeitet, das Ortblech mit Eichenlaubzier, getragen, in guter Erhaltung. Zustand 2
302774
欧元 3.500,00

III. Reich Dolch für Offiziere Wasserzoll

Fertigung der Firma Siegfried Waffen Solingen. Die Griff-und Scheidenbeschläge aus Buntmetall vergoldet, die Vergoldung schon verblasst, saubere Klinge des Herstellers "Ernst Pack & Söhne M.B.H. Waffenfabrik", die Spitze leicht bestoßen, der Griff mit feiner Drahtwicklung, die blaue Belederung der Scheide und des Griffes mit wenigen hellen Flecken aber noch sehr gut erhalten. Getragener Dolch mit Alters-und Tragespuren. Zustand 2-3

Einer der seltensten Dolche des III. Reich.
297656
欧元 8.500,00

Kaiser Wilhelm II. Geschenk Hirschfänger mit Damastklinge

um 1910. Es handelt bei diesem Hirschfänger um ein persönliches Geschenk von Kaiser Wilhelm II. an einen Gast in seinem privaten Jagdrevier Rominten, Ostpreußen in der Herbstsaison 1910.
Die Klinge aus feinstem Damaststahl mit beidseitig vergoldeter Zierätzung. Vorderseite mit Auerhahn, Hirsch und Rankenmuster, auf der Rückseite Kartusche mit Widmung "Rominten September-Oktober 1910, der Hintergrund gebläut und vergoldet. Auf dem Klingenrücken mit Lieferanten "H. Barella, Hofbüchsenmacher, Berlin". Die Griffbeschläge aus Buntmetall, per Hand graviert und feuervergoldet. Schwerer Hirschhorngriff mit 3 aufgelegten "Eicheln", die Griffkappe von einer stehenden Eichel bekrönt. Die Parierstange auslaufend in 2 Rehläufe. Auf der Pariermuschel das Kaiserliche Monogramm Kaiserkrone über "WR". Schwarze Lederscheide mit vergoldeten Beschlägen. Das Beimesser passend in der gleichen Ausführung wie der Hirschfänger, die Klinge ebenfalls aus Damaststahl mit beidseitiger vergoldeter Zierätzung. Gesamtlänge 58. Nur leicht getragen in wunderschönem Zustand.
Das Stück ist abgebildet im Fachbuch "Imperial German Edged Weaponry" Vol 3 von Thomas M. Johnson, Seite 213.
Mit Sicherheit einer der schönsten Hirschfänger seiner Zeit und als persönliches Geschenk von Kaiser Wilhelm II. von geschichtlicher Bedeutung !
283861

SA Ehrendolch für Führer der SA-Standarte "Feldherrnhalle"

Es handelt sich hierbei um einen der seltensten Dolche des III. Reiches, eingeführt 1937 für die Führer der Standarte "Feldherrnhalle" sowie die Führer beim Stabe des SA-Stabschef.
Fertigung der Firma Carl Eickhorn Solingen. Die Griffbeschläge und die Scheide aus Aluminium Gold eloxiert. Eleganter brauner Holzgriff. Der Griffknauf zeigt beidseitig den Hoheitsadler, auf der Parierstange vorn das SA-Emblem. Polierte Stahlklinge, auf der Vorderseite mit Devise "Alles für Deutschland", rückseitig die Herstellermarke "Original Eickhorn Solingen". Dazu das passende original Gehänge. Die Gehängebänder aus gewebtem Cellon gold mit braunen Streifen, die Metallbeschläge aus Feinzink vergoldet. Der Dolch ist nur leicht getragen in besonders gutem Gesamtzustand, das Gehänge im Zustand 2-.
Extrem selten, eines der wenigen Originale.
Für das Stück geben wir unsere lebenslangen unbegrenzte Echtheits-Garantie.

Preis auf Anfrage
267226
3

Preußen Portepee für Forstbeamte

um 1900. Goldenes Band mit grünen Durchzügen, grün/goldener Stengel, goldene Eichel mit grüner Füllung. Leicht getragen, Zustand 2.
349126
欧元 300,00
6

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Angelaufene Klinge von "Robert Klaas Solingen", weißer Griff mit einer Brandstelle, Zinkbeschläge, die Vernickelung komplett abgetragen, gedunkelte Scheide, diese weist leichte Korrosionsansätze auf, getragen mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
347193
欧元 410,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für den Offizierssäbel.

Kleine Ausführung mit 13mm breitem Riemen aus feldgrauem Leder, Durchzüge aus Aluminiumfaden, Quaste und Krone aus Aluminiumfaden, ungetragen, sehr gut erhalten, in der seltenen Zellontüte mit Aufdruck der Heereskleiderkasse. Zustand 2
344880
欧元 200,00
8

Deutsches Reich Jagdlicher Hirschfänger.

Es handelt sich hierbei um eine schöne Fertigung der Fa. Weyersberg Kirschbaum &Cie. Solingen. Sehr saubere, beidseitig gekehlte Klinge mit Sägerücken, Herstellerbezeichnung "W.K &C", der Knauf- und die s-förmige Parierstange aus brüniertem Stahl, Hirschhorngriff ist unbeschädigt, schwarze Lederscheide mit nur leichten Druckstellen, die Beschläge ebenfalls aus brüniertem Stahl, unüblicherweise ist das Muschelblatt aus Einem Stück mit dem Mundblech gefertigt. Interessantes und seltenes Stück in sehr guter Erhaltung. Zustand 2






340659
欧元 2.400,00

Kriegsmarine Dolch für Offiziere .

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung Fa. Clement & Jung Solingen um 1939.
Saubere Klinge mit beidseitiger Ätzung (Fisch-und Anker Motiv), Hesteller "Clement & Jung Solingen", weißer Griff mit Spannungsrissen und Abplatzungen, die Drahtwicklung intakt, Blitzscheide, diese weist leichte Druckstelle im unteren Bereich, alle äußere Metallteile besitzen noch viel von der Vergoldung. Abgesehen von dem Griff, ein gut erhaltener Dolch. Zustand 2-.















330761
欧元 750,00
3

Wehrmacht Herr (WH) Kompanietroddel als Miniatur

mit Karabiner, Länge 12,5 cm, Zustand 2
330257
欧元 50,00
4

Preußen Brieföffner bzw. Miniatur des Geschenkdegens der Stadt Solingen an den Reichskanzler Fürst von Bismarck.

Gesamtlänge etwa 34,5 cm. Vergoldetes Messinggefäß in der besonderen Ausführung für Fürst Bismarck, vernickelte Keilklinge ohne Klingenätzung. Komplett mit der vernickelten Scheide. Zustand 2.
322516
欧元 420,00

Preußen Artilleriesäbel M 1848 für einen Angehörigen des Feldartillerie-Regiments von Scharnhorst (1. Hannoversches) Nr. 10

Standort Hannover, Trageweise um 1910. Vernickelte, 2,9 cm breite Klinge, beidseitig gekehlt und geätzt, terzseitig mit Inschrift "Feld-Art.-Reg. v. Scharnhorst (1.Hannov.) Nr. 10", quartseitig "Peninsula - Waterloo - Göhrde". Vernickeltes Stahlgefäß, der Bügel mit Einstrich für den Faustriemen, an dieser Stelle angebrochen, gerippter  Griff, die Vernicklung mit kleinen Defekten. Schwarz nachlackierte Stahlscheide mit einem Ringband und und starrem Tragering. Gefäß und Scheide gleichlautend gestempelt "46. A. 2. 53". Zustand 2.

Gesamtlänge 94,2 cm.

320185
欧元 450,00
6

Wehrmacht Schießpreis-Seitengewehr für den Besten Schützen des Infanterie-Regiment 19

München, um 1938. Es handelt sich um einen Schießpreis, der von der Traditionskameradschaft des Bayerischen Infanterie-Leib-Regiments für das Inf.Rgt. 19 gestiftet wurde, die das Traditions-Regiment in der Wehrmacht waren.
Das Wehrmachts Extraseitengewehr ist eine Fertigung der Fa. Eickhorn, Solingen. Kurze vernickelte Karabinerklinge, auf der Vorderseite mit Ätzung "Dem besten Schützen des Regimentsstab mit Nachr. Zug" sowie auf der Fehlschärfe "L.R.K. München 1938" (= Leib-Regiment-Kameradschaft), Das Griffstück aus Feinzink vernickelt, der Druckknopf intakt, komplett mit Stoßleder und dem roten Filz. Schwarze gewaffelte Griffschalen mit aufgelegtem Emblem des Infanterie-Leib-Regiments im Lorbeerkranz. Schwarz lackierte Scheide, komplett mit Koppelschuh und Portepee für Unteroffiziere. Getragenes Stück, auf der Klinge und der Parierstange mit Altersspuren, Gesamtzustand 2-. Sehr selten.

Im Jahr 1919 wurde die Tradition des Infanterie-Leib-Regiments in der Reichswehr durch Erlass des Chefs der Heeresleitung General der Infanterie Hans von Seeckt vom 24. August 1921 auf die 1. und 2. Kompanie des 19. (Bayerisches) Infanterie-Regiments übertragen. In der Wehrmacht führte ab 1935 das Infanterie-Regiment 19 die Tradition fort. Am 31. August 1944 übernahm es vom aufgelösten Grenadier-Regiment 199 den Traditionsnamen „List“ in Erinnerung an das Reserve-Infanterie-Regiment 16 aus dem Ersten Weltkrieg, welches ebenfalls diesen Beinamen getragen hatte und in dem Adolf Hitler gedient hatte. 
319642
欧元 3.500,00
4

Extraseitengewehr KS 98, 1.Weltkrieg oder frühe Reichswehr .

Saubere vernickelte Klinge mit Herstellermarke von "W.K.&C.", auf dem Klingenrücken sauber graviert "Gefr. Rudolf C. C. Müller", Stahlgefäß mit etwa 50% der originalen Vernickelung, zweifach vernietete Horngriffschalen, beweglicher Drücker, nachlackierte Scheide, gebraucht, mit leichten Altersspuren. Zustand 2-3
317951
欧元 350,00

Preußen Füsilier-Offiziersäbel - Frühe Form

Um 1860. Leicht geschwungene Klinge mit kurzer Fehlschärfe, beidseitig gekehlt und geätzt, als Muster Trophäen und Ranken, terzseitig preußischer Adler mit Chiffre "Krone W", quartseitig in groß das Chiffre ("Krone W"), umlaufend und quartseitig unter dem Mitteleisen der Hersteller  "W. Glauberg Solingen, Schneide kriegsmäßig geschärft, fleckig und etwas aus der Form. Messinggefäß, Rochenhautgriff, die Drahtwicklung defekt. Belederte Scheide mit Messingbeschlägen, länglicher Tragehaken, das Mundblech an der Seite aufgeplatzt, das Leder mit Alterungsspuren. Zustand 2-3.

Gesamtlänge 96,4 cm.











312227
欧元 450,00

Forst-Hirschfänger um 1920 .

Etwas fleckige Keilklinge mit jagdlicher Ätzung, Herstellerpunze von "WKC Solingen", Messinggefäß mit geschlossenem Parierbügel, dieser in Rehläufen endend, einfaches Muschelstichblatt, helle Griffschalen mit aufgelegten Eicheln, diese schon etwas abgenutzt, rückseitig fehlt die Oberste, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, getragenes Stück, mit leichten Altersspuren. Zustand 2-3
297975
欧元 780,00
6

Königreich Sachsen Janitscharenschwert

Um 1730. Rückenklinge mit breiter Hohlbahn, die Spitze beidseitig als Schneide ausgefertigt, die Oberfläche schon stärker vernarbt, noch schwach erkennbar der beidseitig angebrachte überkrönte Namenszug"AR" (König August II., 1697-1733). Aus 2 Hälften gegossenes Messinggefäß mit sparrenartiger Verzierung, auch hier beidseitig auf dem Mitteleisen der überkrönte Namenszug "AR". Ohne Scheide.

Gesamtlänge 81 cm.

1729 wurde durch den sächsischen Oberst Christoph von Unruh ein Janitscharenkorps errichtet. Die Standorte der 4 Kompanien großen Truppe befanden sich in Dresden und Warschau. Bereits 1731 wurde das Korps wieder aufgelöst. Zur Bewaffnung der Soldaten gehörte das Janitscharenschwert. Da die Truppe an sich nur sehr klein war und nur 3 Jahre existierte, sind solche Waffen höchst selten und stellen somit ein ein herausragendes historisches Objekt dar. Eine solche Waffe wird von Klaus Hilbert in "Blankwaffen aus drei Jahrhunderten" beschrieben.
295984
欧元 5.000,00
3

III. Reich Feuerwehr Extraseitengewehr .

Ausführung mit langer Klinge, breite Hohlkehlen, Markierung des Herstellers "---GmbH Leibzig". Vernickeltes Stahlgefäß mit vernieteten Griffschalen, s-förmiges Parierstück, Schwarz lackierte Stahlscheide mit ein paar Fehlstellen, normale Alterungsspuren, Zustand 2 .
295978
欧元 250,00
9

Deutsche Reichsflotte (1848-1852) Säbel für Offiziere .

Leicht gekrümmte Klinge, mit Hohlkehle und mittiger Spitze, beidseitig geätzt mit unklarem Anker, Lorbeerkranz und Trophäen, auf der Fehlschärfe eine Blume, mit graviertem Hersteller "C.Bernertorff & Eichwede in Hannover", vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopfknauf, starrer Korb mit Doppelkopfadler auf dem Anker, quartseitig abklappbar aber ohne Arretierknopf, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, etwas geschrumpft, das Mundblech lose, leicht getragen, mit nur geringen Altersspuren. Zustand 2

Gesamtlänge ca. 990 mm

Sehr selten. Siehe Steffanski Seite 33-35 .
292186
欧元 8.500,00
7

Polizei Führerdegen

Saubere Klinge des Herstellers "Alcoso Solingen", diese mit Geschenk Widmung "Zum 25 jahr. Dienstjubiläum gew. Von den Kameraden der Abt. I a3 des Kdo. D. Sch.31.7.1941" versehen, gut erhaltene Gefäßvernickelung, originallackierte Scheide, diese etwas schwergängig, Beschläge gedunkelt und möglicherweise neu verschraubt. Komplett mit Portepee. Getragen aber noch gut erhalten. Zustand 2-
290648
欧元 1.650,00
5

III. Reich Polizei kurzes Extraseitengewehr .

Eigentumstück, um 1938. Blanke Standardklinge, ohne Hersteller. Vernickeltes Aluminiumgefäß mit Adlerkopfknauf, Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Polizeiadler, dieser eigentlich eine Ausführung für den Degen, die Nieten aus Nickel. Schwarz lackierte Stahlscheide mit aufgesetzten Nickelbeschlägen, Mundblech verschraubt, Ortblech geklammert. Gesamtlänge 40,5 cm. Leichte Gebrauchsspuren, Zustand 2.
282317
欧元 950,00
2

Schutzstaffel (SS) Troddel für das Seitengewehr von Unteroffizieren .

Aluminiumfaden mit schwarzen Durchzügen, Quast und Krone in matt gehalten, wohl ungetragen, sehr gut erhalten. Zustand 2
276746
欧元 650,00
6

Deutscher Luftsport Verband (DLV) Fliegermesser .

Recht saubere Klinge des Herstellers "Gebr. Heller Marienthal b. Schweina/Thr." Neusilbergefäß, die Griffbelederung weist leichte Tragespuren auf, blau belederte Scheide mit Neusilberbeschlägen, diese mit leichten Druckstellen, der Lederhänger wurde vertauscht. Getragenes Messer. Zustand 2-
365649
欧元 1.100,00
8

Deutsches Reich Jagdlicher Hirschfänger.

Um 1900. Breite Keilklinge mit Herstellerzeichen "WKC", vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopfknauf, Verhältnismäßig kleines Muschelstichblatt, s-förmiges Parierstück, die geschwungenen Enden in Form von Rehhufen, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen. Ein gut erhaltener Hirschfänger. Zustand 2
365619
欧元 750,00
8

III. Reich Polizei Seitengewehr.

Nicht aufpflanzbare Ausführung, Herstellermarke von "Carl Eickhorn Solingen", Parierstück gestempelt "P. Bg.15." und zusätzliche Punzen auf dem Klingenrücken. Saubere Klinge auf 33 cm gekürzt, Horngriffschalen mit aufgelegtem Aluminium Polizei-Emblem, die schwarze Lederscheide mit gereinigten Beschlägen, der obere nummerngleich mit der Waffe "P.Bg.15." gestempelt. Getragen, aber gut erhalten. Zustand 2
294202
欧元 750,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933.

Frühe Fertigung. Etwas fleckige Klinge des Herstellers "Carl Wüsthof Solingen", brauner Holzgriff mit perfekt sitzenden Emblemen, original eingesetzten SA-Emblem und Neusilber Adler, Neusilberbeschläge, die Pariertstange mit "S" für SA-Gruppe Schlesien versehen, die Scheide ist beulen-und Beschädigung frei, der Lack stellenweise abgeplatzt, Scheidenbeschläge ebenfalls aus Neusilber, zwei Schrauben fehlen. Getragen in gutem Zustand.
365600
欧元 650,00

Hessen Artillerie Säbel für Offiziere des Feldartillerie-Regiments Nr. 25

Standort Darmstadt, um 1910. Großer schwerer Säbel in der Ausführung nach preußischem Vorbild. Schweres vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, Rochenhautgriff mit Silberdrahtwicklung, verzierter Parierbügel, auf dem Parierlappen gekreuzte Kanonenrohre und Lorbeerblätter, darauf aufgelegt die versilberte Regimentschiffre: das gekrönte Hessische Monogramm mit flammender Granate. Leicht gekrümmte Klinge mit Hohlkehle, beidseitig geätzt mit Ranken und Waffenzier, ohne erkennbares Herstellerzeichen. Vernickelte Scheide mit einem Tragering. Leichte Trage- und Altersspuren, noch sehr gut erhalten. Zustand 2
364787
欧元 1.800,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Späte Fertigung um 1942. Recht saubere Klinge mit seltener Herstellerbezeichnung von "AWS Alcoso Solingen, für Alexander Werke Solingen, weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, der Knauf und die Parierstange aus Aluminium, die Scheide etwas fleckig aber Beulenfrei, die Scheidenbänder ebenfalls aus Aluminium, komplett mit Portepee und Gehänge. Gebraucht in guter Erhaltung. Zustand 2





365308
欧元 750,00
6

III. Reich Feuerwehr Extraseitengewehr.

Ausführung mit langer Klinge, breite Hohlkehlen, Herstellerzeichen "E.Pack & Söhne Solingen", vernickeltes Zinkgefäß mit vernieteten Griffschalen und originalem Stoßleder, rückseitige Griffschale weist ein Spannungsriss auf, der Scheidenkorpus ist unbeschädigt, der Lack, in der unteren Hälfte, weitestgehend abgetragen. Getragenes Stück mit Alterspuren. Zustand 2-
361530
欧元 150,00
5

Deutsches Reich 1871 - 1918 Säbel für einen Beamten der Wasserpolizei

Um 1900. Leicht gekrümmte, blanke Klinge, beidseitig mit Hohlbahn, Klinge fleckig, die Spitze etwas verbogen. Messinggefäß, Ausführung ohne Glasaugen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut mit Nutzungsspuren, starres Gefäß, terzseitig mit unklarem Anker im Oval. Ohne Scheide. Zustand 2-3.

Gesamtlänge 94,2 cm.





319300
欧元 650,00
6

Kaiserliche Marine Extraseitengewehr M 98 a.Art .

Sehr saubere vernickelte Klinge, beidseitig geätzt mit Trophäen, Anker, Schiffen und dem Bandeau "Festen Muths in Sturm und Gefahr", Herstellerpunze , vernickeltes Stahlgefäß mit einteiligem Holzgriff, schwarze Lederscheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, etwas Flugrost ist vorhanden. Getragen aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2
280265
欧元 1.200,00
4

III. Reich Reichsfinanzverwaltung/Landzoll Dienst-Seitengewehr .

Massives Stahlgefäß aufpflanzbar, mit vernieteten Griffschalen aus Hirschhorn, das Muschelstichblatt mit dem preußischen Adler, kurze vernickelte Karabinerklinge, Hersteller von "WKC Solingen", die Scheide mit über 90 % der schwarzen Originallackierung, komplett mit Dienst-Koppelschuh und dem passenden Portepee. Leicht getragen, in gutem Zustand, ein seltenes Stück.
319605
欧元 1.350,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Machete .

Ausführung ohne Sägerücken, Messinggefäß mit verschraubten Holzgriffschalen, etwas geschärfte Klinge, Herstellerzeichen "Alcoso ACS Solingen", nachbrünierte Scheide mit kleinen Närbchen. Getragen, sonst gutes und seltenes Stück. Zustand 2-3
352722
欧元 1.250,00
5

Mecklenburg Infanterie Offiziersdegen (IOD) 89 .

Schlanke vernickelte Klinge, diese mit Doppelhohlkehlung, Herstellerzeichen von "Clemen & Jung", starres Messinggefäß mit Rochenhautgriff, keine Auflage, intakte Drahtwicklung, Fingerschlaufe in Resten erhalten, vernickelte Stahlscheide mit zwei Trageringen, getragenes Stück, noch unbespielt. Zustand 2
337017
欧元 1.200,00
4

Waffen-SS Troddel für das Bajonett .

Weißes Band mit je zwei schwarzen Durchzügen, die Eichel grün, sonst rot/grün/rot, für eine 14.Kompanie, gebraucht, sonst aber noch in guter Erhaltung. Zustand 2-
332269
欧元 700,00

III. Reich Polizei Unterführerdegen mit beidseitiger Klingenätzung

Die Griffbeschläge aus Eisen. Geschwärzter Holzgriff, der Polizeiadler aus Aluminium, dieser etwas bestoßen, vernickelte Klinge beidseitig geätzt, auf der Vorderseite florale Motiven und Name des Trägers "Fritz Schulz", rückseitig ebenfalls florale Motiven und Polizei Adler, kein Herstellerzeichen, die Scheide mit fast 100% der schwarzen Originallackierung, der Scheidenbeschlag Eisen vernickelt und patiniert, komplett  mit Portepee. Ungetragen in sehr gutem Zustand. in sehr schönem Zustand.
Gesamtlänge 101cm.
329951
欧元 8.000,00

Reichswehr Seitengewehr als Schießpreis .

Vergoldetes Messinggefäß ähnlich dem der Polizei- oder Zollseitengewehre, gefiederter Adlerkopfknauf, beweglich Drücker, zweifach vernietete Hirschhorngriffschalen ohne Auflage, kurze Klinge, ähnlich wie vom M84/98, vernickelt und geätzt, auf der einen Seite "9./A.R.5 Ehrenpreis Schießjahr 1932-33", auf der anderen Seite nur floral, einmal der Hersteller ausgeschrieben "E.&F.Hörster Solingen", auf der anderen Seite nur das Logo, auf dem Klingenrücken nochmal "E.&F.Hörster, Waffenfabrik, Solingen", schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen, mit schwarzer Seitengewehrtragetasche, leichte Gebrauchsspuren, sonst aber sehr gut erhalten, äußerst selten. Zustand 2

Gesamtlänge etwa 420mm
322364
欧元 6.500,00
6

Schützenbund Hirschfänger um 1920 .

Zierliche Ausführung, Keilklinge mit jagdlichen Motiven, geschlagener Hersteller, unleserlich, vermutlich "Carl Eickhorn Solingen", vernickeltes Gefäß mit einfachem Muschelstichblatt, s-förmiges Parierstück in Rehhufen endend, Hirschhorngriff mit 3 aufgelegten Eicheln, schwarze Lederscheide mit vernickelten Beschlägen, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
320750
欧元 580,00
5

Preußen Infanterie Offiziersdegen (IOD) 89 - Kriegsfertigung 

Um 1915. Polierte, beidseitig doppelt gekehlte Klinge, ohne Hersteller, fleckig. Einfach gefertigtes Gefäß aus geschwärztem Stahlblech, mit schwarzem Kunststoff bezogener Griff, die Drahtwicklung vollständig, aber aus der Form, Chiffre aus Stahl, ohne Fingerschlaufe. Stark korrodierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, die Mundblechzwinge und die Schrauben fehlen, die Scheide für die Klinge zu lang, in der Breite aber passend, möglicherweise nicht dazugehörig. Zustand 3.

Gesamtlänge 97,5 cm.
319440
欧元 380,00

Deutscher Luftsportverband (DLV) Fliegermesser.

Saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "SMF Solingen", geputzte Nickelbeschläge, die emaillierten Hakenkreuze noch unbeschädigt, auf dem Ende des Parierstückes die vorschriftsmäßige Punze "K", die Belederung mit geringe Gebrauchsspuren, Fehlstellen an der Scheide, auf der Stoßplatte des Mundbleches die DLV-Punze, der Ortknopf gestaucht, das braune Trageleder ist noch vorhanden, zeigt aber Abnutzung, getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2-
318029
欧元 1.300,00
9

Mitteleuropa/Deutschland Hellebarde

Ca. 17. Jahrhundert. Hölzerner, runder Schaft, Schuh und Spitze aus Eisen, Schaftfedern mit 6 Nieten, separat eingehängte Barte. Zustand 2.


Selbstabholung oder Übergabe auf der Messe erwünscht.
313720
欧元 400,00

Reichsmarine Säbel für Offiziere .

Kammerstück, recht saubere und schmucklose Klinge mit Steckrücken und Schör, auf der Fehlschärfe die Abnahme "M über Anker", gedunkeltes Messinggefäß mit Löwenkopf, ohne Glasaugen, Klappscharnier, weißer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, reparierte Bruchstelle unterhalb des Knaufes, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, auf dem Mundblech gestempelt "N 238", auf dem Schleppblech ebenfalls "M über Anker", getragen, und abgesehen von der Reparatur noch gut erhalten. Zustand 2-
304516
欧元 1.100,00
6

Гёссен- сабля для офицера пехоты представетелей лейб-гвардии пехотного отдела Нр. 115 .

Никелированый клинок, с двухсторонним цветочным травлением, с гербом, латунный эфес, рукоять из кожи ската, цельная проволочная обмотка, петля для пальца со звездой к ордену Людвига, стальные ножны с простым кольцом. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
303666
欧元 900,00
6

Baden Säbel für Infanterie-Offiziere M 1856

Etwas breitere Steckrückenklinge mit Schör aus echtem Damaststahl, quartseitig mit Markierung des Herstellers "Carl Eickhorn Solingen", vernickeltes Stahlgefäß mit einfachem Bügel, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Vernicklung stellenweise abgetragen. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband mit Buckelverzierung und beweglichen Tragring, der Lack stellenweise abgeplatzt. Zustand 2.

Gesamtlänge 969 mm.
289569
欧元 3.500,00
7

Weimarer Republik Extraseitengewehr der Polizei

Es handelt sich hierbei um ein ehemaliges aufpflanzbares Dienstbajonett Modell 717/84. Hergestellt und in Dienst genommen 1887, nach 1918 dann an die Polizei abgegeben und umgearbeitet wurde. Kurze vernickelte Klinge mit breiter Hohlkehle, Länge 26 cm., Hersteller "Alex Coppel", auf dem Klingenrücken der alte preußische Abnahmestempel Krone "W 87". Das Griffgefäß Eisen vernickelt, die Ziergravur wurde nach 1918 per Hand aufgebracht. Stichblatt mit Weimarer Adler, auf den Hirschhorngriffschalen der Weimarer Polizeistern. Schwarze Lederscheide, die Beschläge Eisen vernickelt, auf dem unteren Beschlag noch der alte Abnahmestempel der preußischen Armee. Komplett mit schwarzem Koppelschuh und Portepee. Getragen, Zustand 2-.
Ein hochinteressantes Belegstück für die berühmte "preußische Sparsamkeit".
281935
欧元 1.650,00
2

Preußen Lacklederkoppelschuh für ein Extraseitengewehr 98/05.

Schwarzes Lackleder, vier Verstärkungsnieten, der kleine Steg zwischen Loch und Oberkante gebrochen, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2-
268604
欧元 75,00
6

III. Reich Polizei Degen für Führer .

Vernickelte Klinge mit Herstellerzeichen von "Tiger Solingen", auf der anderen Seite der Fehlschärfe große SS-Runen, vernickeltes Stahlgefäß, schwarzer Holzgriff mit original eingesetztem Polizeiadler, dieser und die Drahtwicklung schon etwas abgegriffen, die Scheide mit etwa 80% Originallack, vernickelte Stahlbeschläge mit schön erhaltener Tönung, sonst keine weiteren Runenstempel, mit Stoßleder, anhängend das Offiziersportepee in großer Ausführung. Leicht getragen, mit leichten Altersspuren, Gesamtlänge etwa 1010 cm. Zustand 2
263735
欧元 2.400,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261221
欧元 125,00
3

Waffen-SS Troddel für das Bajonett für Mannschaften .

Kammerstück, das Band mit je zwei schwarzen Durchzügen, blau/gelb/blau, noch mit RZM-Etikett, leicht getragen in guter Erhaltung. Zustand 2
246120
欧元 750,00

Preußen Kavalleriesäbel M 1852 für Offiziere - schweres Luxusstück

Um 1870. Schwere 3,4 cm breite Damastklinge, terzseitig mit Hohlbahn, quartseitig glatt, auf der Fehlschärfe der Vorderseite der Hersteller "P. Hendrichs & Grah Solingen", rückseitig mit Qualitätsnachweis "Eisenhauer Echt-Damast". Stahlgefäß mit starrem Korb, Fingerschlaufe an Schraube intakt, Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, der Korb etwas flugrostig. Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering und horizontaler Trageöse. Gut erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 100,5 cm.

Ein sehr ungewöhnliches Stück!



363596
欧元 3.600,00

Württemberg Löwenkopfsäbel für Offiziere der Kavallerie

Um 1880. Leicht geschwungene Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt, terzseitig mit dem Staatswappen Württembergs verziert, unter dem Mitteleisen auf der Fehlschärfe der Hersteller "W.K.&C", auf dem Rücken der Lieferant "G. Gfrorer", die Klinge fleckig. Ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, Reste einer Vergoldung, rote Glasaugen, Kunststoffgriff, die Drahtwicklung inkomplett, das terzseitige Mitteleisen mit gekreuzten Säbeln und Lanzen verziert. Anhängend Portepee. Schwarz lackierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und einem beweglichen Tragering, der untere Ring vorschriftsmäßig entfernt. Das Mundblech fehlt, die Scheide etwas beulig und flugrostig. Zustand 2-3.

Gesamtlänge 88,5 cm.
362954
欧元 600,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Unteroffiziers-Troddel für das Seitengewehr .

Grünes Band mit Durchzügen aus Aluminiumfaden, auch der Rest grün/silbern, ungetragen. Zustand 1
357740
欧元 80,00
3

Kriegsmarine Knauf für den Offiziersdolch.

Buntmetall vergoldet. Getragen, nach 1945 entnazifiziert, Zustand 2.
363740
欧元 90,00
6

2.Weltkrieg- Allzweckmesser

Das Messer besitzt neben einer Klinge einen Dosenöffner, eine Ahle und einen Korkenzieher, die Klinge ist leicht angelaufen und geschärft, auf der Fehlschärfe, Herstellerzeichen "Robert Klaas, Solingen", Stahlgefäß. Gebraucht mit Alters-und Tragespuren. Zustand 2-








363556
欧元 450,00
7

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Motorbootstandarten Dienstdolch, Modell 1936 .

Recht saubere Klinge mit doppeltem Hersteller "RZM M7/27" und "Puma Solingen", vergoldete Beschläge mit leichten Fehlstellen, unbeschädigter Griff mit original eingesetzten Emblemen, schwarz lackierter Scheidenkörper mit typischen Altersspuren, die Beschläge ebenfalls vergoldet, die Tragekette aus vergoldetem Eisen, rückseitig gestempelt "Musterschutz NSKK-Korpsführung" und "Weihn. 1940". Getragenes Stück in sehr gute Erhaltung. Zustand 2
347613
欧元 9.500,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere - Luxusausführung als Geschenk an König Karl I. von Rumänien

Leicht gekrümmte Klinge aus echtem Damast mit großen Rosen, beidseitig mit schmaler Kehlung, das untere Drittel geätzt und partiell vergoldet, quartseitig das Wappen des Königreichs Rumänien in der Form ab 1872 mit dem Wahlspruch "Nihil Sine Deo", auf der Terzseite das Monogramm König Karls I., Krone mit gespiegeltem "C" und der römischen I.. Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopfknauf, dieser mit rotem und grünen Glasauge, Beingriff mit erhaltener, aber gelockerter Drahtwicklung, Korb beidseitig abklappbar. Anhängend original gebundenes Portepee. Lederscheide mit vergoldeten Beschlägen. Gut erhalten, Zustand 2.

Gesamtlänge etwa 93,8 cm. 

Die hohe Qualität sowie das rumänische Staatswappen und das Monogramm König Karls I. weisen darauf hin, dass die vorliegende Waffe aus dem Besitz des Königs stammt. Karl Eitel Friedrich aus dem Hause Hohenzollern-Sigmaringen wurde 1881 zum König von Rumänien proklamiert. Außenpolitisch lehnte er sich stark an das Deutsche Kaiserreich und die K.u.K.-Monarchie an. Da bei Staatsbesuchen die Herrscher gerne auch die Uniformen tauschten, ist anzunehmen, dass Karl die Waffe zu solch einem Anlass erhielt. 
341601
欧元 8.500,00
2

III. Reich Polizei Portepee für den Führerdegen .

Große Ausführung am 18mm breiten Textilband, getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2
332963
欧元 100,00
5

III. Рейх железнодорожная охрана- кортик для фюрера

Чистый клинок без маркировки производителя. Накладки из алюминия, рукоять из чёрной пластмассы. Стальные ножны с устьем. С очень редким подвесом и с оригинальным темляком. Большая редкость, в очень хорошем сотоянии. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
325092
欧元 4.200,00
2

Wehrmacht Luftwaffe (WL) birnenförmiger Hänger für das Offiziersschwert .

Blaugraues Leder, Aluminiumbeschläge, Karabinerhaken aus Zink, nahezu ungetragenes Stück in sehr guter Erhaltung, selten. Zustand 2
317671
欧元 400,00
8

Пруссия- сабля для ветеринаров кавалерии, сабля конного врача.

Позолоченый латунный эфес с головой льва, простая дужка с угловатым щитиком, на нём перекрещенные сабли в лавровом венке. Рукоять из кожи ската с тонкой проволочной обмоткой. Блестящий клинок с острием "пандур", без маркировки производителя. Очищенные ножны с двумя латунными кольцами, немного в рубцах и проржавели. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние).
314463
欧元 3.000,00
4

III.Рейх-сабля для служащих Министерства юстиции

Чистый клинок без маркировки производителя, минимально зазубренный, позолоченый алюминевый эфес с головой орла, традиционно для производителя "Eickhorn", рукоять из чёрной пластмассы с легко повреждённой проволочной обмоткой, ножны покрашены чёрным цветом, подвешеный темляк на чёрной ткани с тремя золотыми прострочками,темляк и корона с зелёно-золотыми прострочками, легко ношен, в очень хорошем состоянии. Редкость, состояние 2.(исходя из 1-лучшее состояние)
296009
欧元 4.700,00
8

Reichswehr Kavallerie Versuchssäbel

Dreifach gekehlte, einschneidige, leicht geschwungene Klinge, quartseitig mit Markierung des Herstellers "W. & K.", auf Rücken Kontrollpunze "Adler 46" und Abnahmestempel  "29", die Schneide mit kleinen Scharten. Vierspanniger Stahlkorb, der Griff aus Nussholz ergonomisch geformt und mit Aussparungen für die Finger. Korb, Griffring und Griffkappe gestempelt "Adler 46". Die äußeren Metallteile etwas flugrostig. Brünierte Stahlscheide mit beweglichen Tragring, die Brünierung etwas gealtert. Zustand 2.

Gesamtlänge 99 cm.

Sehr seltene Waffe, welche auch bei Gerd Maier S. 1386 abgebildet ist.
295785
欧元 3.800,00
8

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Schwere Neusilberausführung, saubere Klinge des Herstellers "Original Eickhorn Solingen", und zusätzlich mit Stempel des Vertreibers "A. Kühl Münster-Essen", blau belederter Griff mit intakter Drahtwicklung, die Versilberung des Knaufs und der Parierstange, sowie die Vergoldung der Sonnenräder ist schon weitestgehend abgetragen, Eisenscheidenbeschläge mit den Resten von der Versilberung, das Trageleder beschädigt, ein getragenes Schwert in noch gute Erhaltung. Zustand 2-

Gasamtlänge 890 mm.
295782
欧元 1.600,00
8

Kaiserliche Marine Offiziersdolch.

Etwas stärker korrodierte Klinge, kaum leserliches Herstellerszeichen. Beschläge aus Buntmetall vergoldet, der Griff aus Elfenbein, Drahtwicklung fehlt komplett, die Parierstange rückseitig mit Druckknopf, beulenfreie Scheide, diese weist Reste der Vergoldung auf, die Trageringe und Ringbänder mit feinem Blattdeko. Gesamtlänge 39 cm. Getragener Dolch. Zustand 3
293818
欧元 1.450,00
7

Stadt Wilhelmshaven Schützen-Vereins-Säbel, um 1860

Stärker geschwungene vernickelte Klinge mit Pandurenspitze, beidseitig mit Hohlbahn und geätzt, mit beidseitig laufender Inschrift "Heinrich Bücheler Mitglied des Vorstandes von 1840 des Schützen Vereins". Gefäß aus Neusilber, Parierbügel- und stange aus einem Stück, schildförmige Parierlappen, terzseitig mit dem Wappen der Stadt Wilhelmshaven "Anker und gekreuzten Schwertern" verziert, Griffkappe ohne Grifflappen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Ohne Scheide. Zustand 2.

Gesamtlänge 899 mm.
293732
欧元 950,00
7

Braunschweig Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Braunschweigischen Husaren-Regiment Nr. 17

Standort Braunschweig, Eigentumsstück, um 1910. Vernickelte Klinge mit Hohlkehle, beidseitig geätzt, terzseitig getönt mit Schriftzug "Braunschw. Hus. Regt. No 17" in der Kartusche, die Vernicklung schon etwas gealtert. Vernickeltes Gefäß mit doppeltem Klappscharnier und preußischem Adler auf der Terzseite, schwarzer Kunststoffgriff. Nachlackierte Stahlscheide mit einem beweglichen Tragering, das Mundblech fehlt, mit Alterungsspuren, Zustand 2-.
292640
欧元 850,00

Prunkdolch als Geschenk an Dr. Helmut Otto zur Ernennung zum Oberbürgermeister der Stadt Solingen am 3. April 1933 von der NSDAP-Ortsgruppe Solingen-Altstadt.

Zweischneidige aus echtem Damast gefertigte Klinge, das Zentrum mit in Durchbruchsarbeit gefertigter, plastischer Schlangendarstellung mit eingesetzten Silberaugen, die Fehlschärfe terzseitig mit den in Gold eingelegten Initialen „HO“, quartseitig mit der Widmung „Zur Erinnerung an die Bestätigung unseres Kreisleiters z. Oberbürgermeister - Ortsgruppe Solingen-Altstadt“. Silbernes, geschwungenes Griffstück mit beidseitig applizierter, stilisierter Darstellung eines springenden Hirschs sowie eines Hakenkreuzes und Sonnenrads. Der Nietkopf mit eingesetztem, grünem Edelstein, die Griffunterseite gepunzt "Simmel Solingen" und Silberstempel "800" sowie darüber einem "A". Die Unterseite des silbernen Stichblattes mit gravierten Sinnsprüchen "Nenn es auch schlecht und erkenne das Schlechte" und "Friste nicht Friede dem Frevel" (Dies ein Zitat aus der Edda). Schwarze Lederscheide mit Neusilberbeschlägen und zwei Trageringen. Guter Erhaltungszustand. Zustand 2.

Gesamtlänge 340 mm.

Helmut Otto nahm am 1. Weltkrieg teil, war Freikorpsmitglied und trat 1931 der NSDAP bei. Am 3. April 1933 wurde er zum Oberbürgermeister der Stadt Solingen gewählt. 1937 wurde er zudem zum kommissarischen Oberbürgermeister von Düsseldorf ernannt. Bis 1940 fungierte er als Reichskommissar für Warschau, von 1940 bis 1944 als Leitender Sanitätsarzt der Wehrmacht in Brüssel und bis Kriegsende als Oberstabsarzt in Hamburg.
289863
欧元 20.000,00
4

Schutzstaffel (SS) Degen für Führer

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung der SS Klingenschmiede Dachau, Kriegsfertigung. Der Griff vernickelt, nicht magnetisch, die SS-Runen im Griff aus Eisen, der Eichenlaubkranz ebenfalls magnetisch. Schwarzer Holzgriff, oben am Knauf mit leichtem Schaden, die Wicklung ist intakt. Blake Klinge ohne Hersteller. Die Scheidenbeschläge Eisen vernickelt, die original Lackierung auf der Scheide zu über 80 % erhalten. Gesamtlänge 94 cm. Getragen, Zustand 2.
280036
欧元 4.500,00

Kaiserliche Marine schwerer Marineoffizierssäbel aus dem persönlichen Besitz von Prinz Heinrich von Preußen als Großadmiral der Kaiserlichen Marine .

Luxusfertigung in besonders schwerer Ausführung, um 1900. Schwerer massiver nicht-klappbarer Griffkorb in besonders plastischer Ausführung, per Hand nachgraviert, der gekrönte Anker im Tau, umlaufend mit Rankenmustern. Schwerer Löwenkopf mit rot/grünen Glasaugen (für Backbord und Steuerbord), auf dem Griffrücken mit Kartusche und eingravierter gekrönter Trägerinitiale "H", der Elfenbeingriff ohne Beschädigung, die silberne Griffwicklung intakt, partiell etwas gelockert. Breite Klinge mit Schör aus echtem Streifendamast, ohne Herstellerbezeichnung, komplett mit dem originalen Stoßfilz aus rotem Filztuch.  Die Scheide war ursprünglich eine Lederscheide, wurde aber auf Wunsch des Prinzen durch eine brünierte Stahlscheide ersetzt, auf der Die original Beschläge montiert wurden. Die vergoldeten Messingbeschläge der Scheide ebenfalls in Luxusausführung handgraviert. Auf dem Scheidenmundblech der gekrönte Anker, auf dem Mittelbeschlag ein Marinekompass mit gekreuztem Entersäbel, Paddel, Enterhaken, Dreizack. Komplett mit dem original geknoteten schweren Portepee und dem schweren ledernen Tragegehänge mit vergoldeten Messingbeschlägen mit Zierdekor. Gesamtlänge 100 cm. Getragenes Stück in gutem Zustand. Auf der rückseitigen Griffklappe wurde nach dem Tode des Prinzen auf Gut Hemmelmark der Name eingraviert "Heinrich Prinz von Preussen". 
Ei historisch bedeutsames Stück, das Highlight einer jeden Marinesammlung.

Prinz Albert Wilhelm Heinrich von Preußen (* 14. August 1862 in Potsdam; † 20. April 1929 in Hemmelmark, Schleswig-Holstein) war Großadmiral der Kaiserlichen Marine und Bruder Kaiser Wilhelms II. . Er hatte als Marineoffizier eine Aufgabe gefunden, die ihn vollkommen ausfüllte und die er liebte. Heinrich war durch und durch Praktiker und galt als hervorragender Seemann. Während seiner Zeit in Kiel bewohnte er das Kieler Schloss, nach der Revolution lebte Heinrich mit seiner Familie auf Gut Hemmelmark bei Eckernförde, wo er 1929 verstarb.
248434
8

Hirschfänger für Angehörige der Deutschen Jägerschaft .

Beidseitig geätzte Keilklinge, im Bereich der Fehlschärfe etwas angelaufen, Herstellermarke von "WKC", Horngriff mit aufgelegtem Emblem der Deutschen Jägerschaft, s-förmiges Parierstück, dieses in Rehläufen endend, einfaches Muschel-Stichblatt, grüne Lederscheide mit vernickelten Beschlägen, Alters- und Tragespuren, mit braunem Koppelschuh. Zustand 2
364524
欧元 2.300,00
9

Hirschfänger in sogenannter Luxusausführung .

Kurze Klinge mit Hohlkehle, von "Original Eickhorn Solingen", jagdliche Zierätzung, weißer Beingriff mit aufgelegten Eicheln, die Griffschalen ungewöhnlich kantig gestaltet, vergoldetes Aluminiumgefäß, geschlossener Parierbügel, dieser in einem Rehlauf endend, das Stichblatt mit Auerhahn-Darstellung, schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen, das Ortblech mit röhrendem Hirsch, Alters-Tragespuren, mit braunem Koppelschuh. Zustand 2-
364521
欧元 2.200,00
8

Sachsen Seitengewehr für einen Angehörigen der Berittenen Gendarmerie

Um 1900. Kurze und schwere, ca. 2,7 cm breite Klinge. Beidseitig gekehlt und geätzt mit Trophäen und floralen Mustern. Quartseitig auf der Fehlschärfe die Marke des Herstellers "P.O.&Co" (Pack, Ohliger & Companie). Die Angel und Gefäßteile gleichlautend "28" gemarkt, das Messinggefäß nach Art des preußischen IOD89, im Korb das sächsische Wappen, Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, terzseitig original aufgelegt ein preußischer Gardestern, dieser mit zwei Lochungen für eine weitere Auflage. Vernickelte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und einem beweglichem Tragering, der untere entfernt, die Vernicklung noch zu ca. 40% erhalten, Scheide etwas beulig. Zustand 2.

Gesamtlänge 87 cm. 

Ausgesprochen selten! Ähnliche Stücke finden sich in folgenden Fachartikel von Rolf Selzer: https://www.seitengewehr.de/blankgrossh-SW.pdf



364222
欧元 2.300,00

Reichsmarine Säbel für Offiziere, Kammerstück.

Leicht gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör, auf der Fehlschärfe beidseitig Hesteller " E & F Hörster Solingen", vergoldetes Messinggefäß mit Klappscharnier, Löwenkopf ohne Glasaugen, weißer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, der Griff weist ein Spannungsriss auf, schwarze Lederscheide mit einer Knickstelle in unterem Bereich, die Scheide und die Waffe mit "N 1185" für Marine Station Nordsee gestempelt, der Scheidenbeschlag zusätzlich mit M" unter dem Adler versehen, am unteren Scheidenbeschlag fehlt die Krampe, mit original gebundenem Portepee. Getragen in guter Erhaltung. Zustand 2.
Gesamtlänge etwa 900mm
363892
欧元 1.950,00
7

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. kurzes Offiziersseitengewehr .

Standart Grabendolchklinge ohne Herstellerzeichen, solides Stahlgefäß mit Vogelkopfknauf und angedeutetem Drücker, schwarz lackiert, gewaffelte Horngriffschalen, zweifach vernietet, lackierte Scheide mit intaktem Trageleder, gebraucht, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2





338200
欧元 450,00
3

Hamburg Portepee für Offiziere der berittenen Gendarmerie

um 1900. Rotes Lederband mit goldenen Durchzügen, die goldene Troddel mit roter Füllung. Leicht getragen, Zustand 2.
349125
欧元 250,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Schlanke Steckrückenklinge mit Schör, Echter Damaststahl in großen Rosen, Herstellerpunze von "Carl Eickhorn", auf dem Klingenrücken geätzt "I.Robrecht Hoflieferant Berlin", die Klinge wurde geschärft und später einmal gereinigt, vergoldetes und durchbrochen gearbeitetes Messinggefäß mit Löwenkopf und rot-grünen Glasaugen, Klappscharnier, Beingriff mit intakter Drahtwicklung, etwas verfärbt, durch Grünspanbildung, kleine Risse, Lederscheide mit Messingbeschlägen, diese mit Hammerschlagdekor, einfache Haltekrampen, eine fehlt, noch viel Vergoldung, leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2


343456
欧元 3.500,00
7

Nationalsozialistische Flieger Korps (NSFK) Fliegermesser.

Ausführung mit Nickelbeschlägen, die Parierstange mit schwarz emaillierten Hakenkreuzen, auf dem Ende der Stempel "K", die Belederung des Griffs in guter Erhaltung, recht saubere Klinge von "Paul Weyersberg&Co. Solingen", auf dem Stoßblech NSFK-Abnahmestempel, die Scheidenbelederung mit leichten Stoßstellen, die Beschläge aus Neusilber, komplett mit Lederhänger. Getragenes Messer mit Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2






339472
欧元 1.450,00
4

Кортик для офицера Кригсмарине (военно-морского флота)

Белая рукоять с цельной проволочной обмоткой. Узорчатый клинок "Fischätzung", маркировка производителя "E&F Hörster Solingen". Ножны без вмятин, золочение значительно изношено, оковка устья немного выцветшее. В комплекте с присоединённым, оригиальным темляком, ношен, но в очень хорошем состоянии. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние)
325123
欧元 620,00
9

Reichswehr Extrasäbel für Mannschaften und Unteroffiziere der Berittenen.

Leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Ätzung: Reiter im Angriff, Waffenzier und florale Motiven, Hersteller "F.W. Höller", vernickeltes Gefäß, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Wicklung, schwarz lackierte Stahlscheide mit leichter Stoßstelle am Ort, sonst aber gut erhalten. Zustand 2

Gesamtlänge 960mm 
322336
欧元 550,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Sehr saubere, blanke Klinge ohne Herstellerzeichen, versilberte Aluminium Gefäßteile, hellorangener Griff mit leichten Altersflecken, beulenfreie Scheide mit heller Vernickelung. Getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2
322038
欧元 420,00
7

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere .

Sehr seltene Variante von "Robert Klaas Solingen", sehr saubere Klinge mit schöner Vernickelung, fein zisiliertes Messinggefäß mit floralem Dekor, Hoheitsadler mit hängenden Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit defekter Aluminiumdrahtwicklung, diese etwas steiler und mit nur 6 Windungen, schwarz lackierte Stahlscheide, kaum getragen, bis auf die defekte Drahtwicklung sehr gut erhalten. Zustand 2
321989
欧元 2.500,00

Preußen Kavallerie Säbel für Offiziere .

Beidseitig geätzte Klinge mit Herstellermarke von "Clemen&Jung Solingen", diese in der vorderen Hälfte beschliffen und narbig, vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, dieser mit roten Glasaugen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, etwas locker, die Scheide mit nur noch einem Tragering, vor dem Brünieren wurde auch das untere Ringband entfernt, nur leichter Flugrost, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-3
320998
欧元 680,00
4

Braunschweig Säbel, nach 1918

Ungewöhnliche, leicht geschwungene Keilklinge mit Schör, beidseitig mit Hohlbahn, stark gealtert, gedunkelt und rostnarbig. Durchbrochen gearbeitetes Messinggefäß, im Korb mit Medaillon, das gekrönte Monogramm "W" entfernt, Rochenhautgriff, die Drahtwicklung vorhanden. Ohne Scheide. Zustand 3.

Gesamtlänge 95,8 cm.








320639
欧元 280,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere 

Ausführung mit dunkelorangem Griff, dieser mit Abplatzungen unter dem Knauf, fleckige Klinge des Herstellers "Puma Solingen", getönte Scheide mit einem Riss im oberen Bereich, komplett mit Portepee, getragener Dolch in recht guter Erhaltung. Zustand 2-
311695
欧元 600,00
3

Technische Nothilfe TeNo: Ledergehänge für den Unterführer Hauer

Schweres Ledergehänge mit eingenähtem Trageklipp aus Aluminium, rückseitig gestempelt "A" für Assmann. Der Halteriemen für den Griff mit Altersspuren, das zentrale Niet fehlt. Getragen, in gutem Zustand.
306549
欧元 750,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere mit Monogramm .

Blanke Klinge mit Hersteller "Alcoso Solingen", die Beschläge besitzen schöne, Zinkbeschläge, die Versilberung schon größtenteils abgetragen, das Parierstück rückseitig personalisiert "W Thyssen ", orangefarbener Kunststoffgriff, dieser sitzt leicht locker, beulenfreie Scheide, etwas gedunkelt, der Dolch mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
306416
欧元 800,00

Großherzogtum Mecklenburg Säbel für Offiziere der Dragoner-Regimenter 17 und 18.

Um 1880/90. Leicht geschwungene, mittig doppelt gekehlte Klinge, beidseitig geätzt mit floralen Motiven und Trophäen, terzseitig das mecklenburgische Wappen, auf der Fehlschärfe der Hersteller "W.K&C", auf dem Klingenrücken der Lieferant "Waarenhaus für Armee & Marine in Berlin", die Vernicklung nur leicht gealtert, Schneide leicht schartig, die Klinge zum Ort hin leicht aus der Flucht. Dreispangiges Stahlgefäß mit facettierter Knaufkappe, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, Fingerschlaufe intakt. Vernickelte Stahlklinge mit zwei Ringbändern, das obere Band mit fester Trageöse, der untere Tragring mitsamt der Öse abgebrochen, die Scheide zum Ort hin beulig. Zustand 2.

Gesamtlänge 99,2 cm.



303829
欧元 2.800,00
6

Württemberg Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Ulanen-Regiment König Karl (1. Württembergisches) Nr. 19, 4. Eskadron

Standort Ulm, Eigentumsstück, 1913. Beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig mit Schriftzug "Ulanen-Regt. König Karl (I. Württ.) No. 19.". Klappbares Gefäß mit württembergischen Wappen, brauner Kautschukgriff, das Gefäß etwas patiniert, kann aber noch gut gereinigt werden. Brünierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, das Schleppblech mit Kammerstempel "1913 U19 4. 81", nur leichte Alterungsspuren. Zustand 2.

Gesamtlänge 99,7 cm.



299494
欧元 850,00
6

III.Reich Hirschfänger für Angehörige der Deutschen Jägerschaft .

Saubere Keilklinge mit beidseitiger jagdlicher Ätzung, auf der Fehlschärfe eingeschlagen das Herstellerlogo "ACS", Neusilbergefäß mit s-förmigem Parierstück, dieses in Rehhufen endend, einfaches Muschel-Stichblatt, Hirschhorngriff mit aufgelegtem Emblem der Deutschen Jägerschaft, mit Eichenlaub verzierte Knaufkappe mit eichelförmiger Verschraubung , grüne Lederscheide mit Neusilberbeschlägen, getragenes Stück in guter Erhaltung. Länge ca. 50 cm. Zustand 2
297441
欧元 2.600,00
8

Preußen Infanterie Degen für Offiziere (IOD) M 1889 - Geschenkdegen des Offizierkorps des Infanterie-Regiments von Voigts-Rhetz (3. Hannoversches) Nr. 79 an Generalmajor von Spankeren

Standort Hildesheim, um 1890. Damaszierte, beidseitig doppelt gekehlte Klinge, etwa zur Hälfte der Länge geätzt, gebläut und vergoldet, auf Rücken mit Markierung des Herstellers "P.D. Lüneschloss Solingen", mit Schriftzug: "Seinem scheidenden Kommandeur dem Generalmajor von Spankeren - Das Offiziercorps des Infanterie-Regiments von Voigts-Rhetz (3. hannoverschen) No. 79", die Klinge mit nur leichten Alterungsspuren. Vergoldetes Messinggefäß , der Korb mit preußischem Adler, die Vergoldung teils etwas abgetragen, das Griffstück mit Rochenhaut und Drahtwicklung, die Drahtwicklung teils etwas aus der Form, die Rochenhaut mit deutlichen Tragespuren, terzseitig das aufgelegte preußische Chiffre, die Fingerschlaufe schön erhalten. Vernickelte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und zwei beweglichen Trageringen, die Vernicklung gealtert. Zustand 2-.

Gesamtlänge 90,7 cm.

Oberst Rudolf von Spankeren war von August 1888 bis zum 17. April 1891 Kommandeur des Infanterie-Regiments Nr. 79. Am 18. April 1891 wurde er zum Generalmajor befördert.
296661
欧元 4.000,00
6

Reichsbahn Wasserschutz Dolch Modell 1938 für Führer.

Es handelt sich hierbei um die klassische Fertigung der Fa. Eickhorn, Solingen. Die Griff- und Scheidenbeschläge in Buntmetall versilbert, schwarzes Griffstück. Sehr saubere, vernickelte Klinge mit Herstellerbezeichnung "Original Eickhorn Solingen". Die Scheide ohne Beulen und Dellen. Leicht getragen, in sehr schönem Zustand.

Die Deutsche Reichsbahn unterhielt im III. Reich mehrere Eisenbahnfähren, die zwischen Deutschland und Dänemark verkehrten. Die wenigen Bahnschutzführer, die auf diesen Schiffen Dienst taten trugen diesen Dolch zusammen mit einer der Marine ähnlichen dunkelblauen Uniform. Mit Sicherheit einer der seltensten Dolche des III. Reiches.
278315
欧元 25.000,00

Braunschweig Infanterie Degen (eher ein Pallasch) für Offiziere alter Art .

Schwere zweischneidige Klinge mit mittigen Doppelhohlkehlen, die Fehlschärfe mit zwei außen liegenden Hohlkehlen, damit erinnert diese Klinge ein wenig an spanische Klingen, die Schmiede- bzw. Lieferantengravuren sind durch einen Anschliff leider nicht klar zu erkennen, im ersten Viertel geätzt mit der Chiffre "Krone W" und auf der anderen Seite das braunschweigische Wappen, gerade zum Ort hin diverse Scharten und einige Rostnarben, Stahlgefäß nach englischem Vorbild, im Korb ebenfalls die Chiffre "Krone W", Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, schwarze Lederscheide mit Stahlbeschlägen, mittig eine Knickstelle, dadurch etwas instabil, aber die Naht ist noch geschlossen, anhängend das braunschweigische Offiziersportzepee (ähnlich den hannoveranischen bzw. englischen Portepees), ein wirklich getragenes Stück mit leichten Altersspuren, sonst aber noch wirklich gut erhalten, interessant und selten. Zustand 2-

Klingenlänge 820mm
274285
欧元 3.500,00
6

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 1933 .

Spätere Fertigung mit Herstellercode "RZM 1053/39 SS", für WKC Weyersberg Kirschbaum & Co, saubere Klinge, vernickelte Zinkbeschläge mit den typischen Ansätzen von Korrosion, der Griff weist ein paar Absplitterungen und ein Spannungsriss auf, die Scheide brüniert, vernickelte Stahlbeschläge, Trage- und Altersspuren. Zustand 2-
363430
欧元 2.750,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen der 3.Kompanie .

Band und Eichel grau, sonst gelb/weiß/gelb, leicht getragen, sehr gut erhalten. Zustand 2
363401
欧元 80,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen der 1.Kompanie .

Band und Eichel grau, sonst weiß/weiß/weiß, leicht getragen, sehr gut erhalten. Zustand 2
363400
欧元 80,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Troddel für einen Angehörigen der 1.Kompanie .

Band und Eichel grau, sonst weiß/weiß/weiß, leicht getragen, sehr gut erhalten. Zustand 2
363399
欧元 80,00
7

III. Reich Bahnschutz Dolch für Führer.

Sehr saubere Klinge ohne Herstellermarke, frontseitig mit Gravur "Nr.64 Bz.Hannover" versehen, Knauf und Parierstück aus Aluminium, tadelloser Griff aus schwarzem Kunststoff, die Stahlscheide ohne Beschädigungen, komplett mit Portepee und Gehänge, das Gehänge besitzt viereckige Beschläge, diese und die Karabinerhaken in Buntmetallausführung, sehr seltene Variante. leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
363353
欧元 6.500,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere 

Um 1900. Leicht gekrümmte vernickelte Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt, terzseitig die Darstellung einer Seeschlacht, quartseitig unklarer Anker unter Kaiserkrone und Medaillon mit dem Reichswappen, auf der Fehlschärfe der Hersteller "Herm. Konejung Solingen", die Schneide kriegsmäßig geschärft, die Vernicklung an der Spitze und an einer Stelle am Rücken abgegangen. Ziseliertes Messinggefäß, quartseitig klappbar, terzseitig mit plastischem unklaren Anker unter der Reichskrone im Oval, der Löwenkopf mit einem roten und einem grünen Glasauge, Beingriff mit Drahtwicklung, die Wicklung leicht schadhaft. Schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, die Scheide geschrumpft, die Klinge schaut um 3 cm aus der Scheide heraus. Zustand 2-.

Gesamtlänge 93,5 cm.
361735
欧元 950,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere .

Um 1900. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt, maritime Muster, u.a. der unklare Anker unter der Reichskrone, ein Kriegsschiff zur See etc., terzseitig mit Hersteller "W.K.&C". Ziseliertes Messinggefäß, quartseitig klappbar, terzseitig mit plastischem unklaren Anker unter der Reichskrone im ovalen Medaillon, der Löwenkopf mit roten Glasaugen, Beingriff mit leichtes Sprüngen und einer kleinen Abplatzung, mit intakter Drahtwicklung. Schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen. Zustand 2.

Gesamtlänge 94 cm.
361716
欧元 1.600,00

Preußen Artillerie Löwenkopfsäbel für einen Offizier

Um 1910. Leicht geschwungene, vernickelte Klinge, beidseits mit Hohlbahn, terzseitig der Hersteller "W.K&C". Fein ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, der Bügel durchbrochen gearbeitet, rote Glasaugen, Kunststoffgriff, die Drahtwicklung intakt, der terzseitige Parierlappen mit gekreuzten Kanonenrohren verziert. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering, die Lackierung zu gut erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 90 cm. 


361603
欧元 550,00
8

Bayern Interimsdegen Geschenkausführung

Fertigung von 1887. Schmale, 1,8 cm breite, doppelt gekehlte Klinge, beidseitig geätzt mit der Chiffre "L" unter Krone, terzseitig mit Herstellerzeichen auf der Fehlschärfe (Kirschbaum), auf dem Rücken der Lieferant "Jos. Bierheilg München", die Klinge leicht gealtert, die Spitze um ca. einen halben Zentimeter gekürzt. Vernickeltes Stahlgefäß, die Vernicklung zu ca. 60% erhalten, das quartseitige Mitteleisen mit Inschrift "Stauburgser s/l Roitmeyer 1887", Rochenhautgriff, die Drahtwicklung noch zu ca. 40% erhalten, auf der Griffkappe Monogramm. Anhängend ein etwas verschlissenes Portepee. Komplett mit alter originaler Kunststoffscheide (passend, aber nicht original zu dem Degen), schwarz lackiert, die Lackierung zu ca. 80% erhalten. Zustand 2-.

Gesamtlänge 100 cm. 


361385
欧元 390,00
2

Wehrmacht Luftwaffe (WL) birnenförmiger Hänger für das Offiziersschwert .

Blaugraues Leder, mit Koppeltrageschlaufe, Aluminiumbeschläge, getragen, aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2
363129
欧元 320,00

Schutzstaffel (SS) Degen für Führer

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung der SS Klingenschmiede Dachau. Sehr saubere Klinge ohne Herstellerbezeichnung, das Gefäß mit sehr gut erhaltener Vernickelung, der Eichenlaubring und der Knauf magnetisch, schwarzer Holzgriff mit intakter Wicklung, schwarz lackierte Scheide mit ca. 85% des Originallackes, lediglich Kratzer und kleine Abplatzungen, die Stahlbeschläge mit gut erhaltener Vernickelung, das Ortblech aufgepresst. Getragenes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2-
Gesamtlänge 103,5 cm.
357672
欧元 4.350,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere mit Damastklinge

Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, rote Glasaugen, Eichenlaubdekor und Wehrmachtsadler mit hängenden Flügeln, die Klinge aus feinem Ätzdamast mit mit Hersteller "WKC" und vergoldetem Namen des Besitzers "Heinz Bremmes", schwarzer Griff mit intakter Drahtwicklung. Die Scheide mit ber 90 % der schwarzen Originallackierung, komplett mit dem original Portepee. Leicht getragener Säbel in sehr gutem Zustand.
Gesamtlänge 980mm


338564
欧元 9.500,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere mit Klingenätzung "Zum Andenken Flieger-Horst Komp.-Lippe-Weihnachten 1939"

Vernickelte Klinge, rückseitig etwas narbig, von seltenem Hersteller "Emil Voos Solingen" und frontseitig mit der Ätzung "Zum Andenken Flieger-Horst Komp.-Lippe-Weihnachten 1939". Knauf und Parierstück aus Aluminium, sehr gut erhaltene Vergoldung der Sonnenräder, das Griffstück blau beledert, intakte Drahtwicklung, die blau belederte Scheide mit Aluminium Beschlägen, komplett mit dem Trageleder, wenig getragenes Stück, nur leichte Altersspuren, insgesamt aber noch gut erhalten. Zustand 2
289968
欧元 4.000,00

SA Ehrensäbel für einen Führer der SA-Stabswache "Hermann Göring"

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung um 1933/34. Schwerer Löwenkopfsäbel mit versilbertem Griff. Die Klinge aus feinstem Damaststahl. Auf der Rückseite mit vergoldeter Devise, der Hintergrund mit blauem Emaillelack "Der Furcht so fern - dem Tod so nah - heil Dir S.A." Seitlich flankiert mit den Hoheitsadler des Deutschen Reiches bis 1935 noch ohne Hakenkreuz sowie der Hoheitsadler der SA auf der rechten Seite. Komplett mit dem seltenen Portepee der SA Führer für den Führersäbel. Die Stahlscheide mit schwarzer original Lackierung. Leicht getragen, in sehr gutem Zustand.

Der SA-Säbel mit dem besonderen Portepee wurde nur von der SA-Stabswache "Hermann Göring" getragen, die als seine Leibwache im Jahr 1931 von Ernst Röhm in Kompaniestärke erschaffen wurde. Mit Görings Ernennung zum preußischen Ministerpräsidenten 1933 verlieh er den Offizieren seiner Stabswache einen Säbel, der jedoch nur kurz zur Verwendung kam, da bereits im Juni 1934 im Zuge des "Röhm-Putsches" die Stabswachen abgeschafft wurden und nur die wenigen loyalen Mitglieder in die SA-Standarte "Feldherrnhalle" übernommen wurden, in der jedoch keine Säbel mehr getragen wurden.
207729

Schutzstaffel (SS) Ehrendolch Modell 1933 mit Himmler-Widmung .

Saubere Klinge mit nur leichten "Kondenz - Flecken", auf der Vorderseite mit Ätzung "Meine Ehre heißt Treue", auf der Rückseite "In herzlicher Kameradschaft - H. Himmler", kleine Herstellermarke von "Carl Eickhorn Solingen". Nickelbeschläge, das Parierstück mit Werkplatznummer "4", schwarzer Griff mit leichtem Spannungsriss, Griffadler aus Nickel, minimale Abplatzung, Pastille unbeschädigt. Die Scheide schwarz brüniert mit Nickelbeschlägen, Stoßstellen an der Kante. Komplett mit dem kurzen Ledergehänge, getragen, in schöner Erhaltung. Zustand 2


320493
欧元 17.500,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Etwas angelaufene Scheide des Herstellers "R. D. Lüneschloss Solingen", helloranger Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, der Knauf-und die Parierstange aus Aluminium, die Scheide ohne nennenswerten Beschädigungen, etwas ermattet. Getragener Dolch. Zustand 2-
353745
欧元 520,00

Kaiserliches Freiwilliges Automobil-Corps Dolch für Mitglieder

Sauber rhombische Klinge mit beidseitiger floraler Ätzung und zusätzlichem Reichsadler, Herstellerzeichen von "Pack", Neusilberbeschläge, das Parierstück mit aufgelegtem Signalhorn aus Messing, durchbrochen gearbeitete Krone, Beingriff mit reparierter Drahtwicklung, Blattfederarettierung, erneuerter Stoßfilz, braune Lederscheide mit Neusilberbeschlägen, diese schon etwas bestoßen, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber ei schöner Dolch. Zustand 2-


Gemäß AKO vom 27.1.1914 erhielt das vormalige Deutsche Freiwillige Automobil-Corps die neue Bezeichnung Kaiserliches Freiwilliges Automobil-Corps. Mit Kriegsbeginn 1914 erhielten die Mitglieder eine Kriegsverpflichtung als Fahrer für das Große Hauptquartier und höhere Stäbe im Etappengebiet der Armee. Dienstverpflichtete Mitglieder erhielten automatisch den Rang als Offizier.
333125
欧元 4.000,00
6

Bayern Pallasch für Schwere Reiter (Kürassiere) im 2. Schweren Reiter-Regiment Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este

Standort Landshut, um 1910. Vernickelte, beidseitig doppelt gekehlte und geätzte Klinge, terzseitig mit Schriftzug in der Kartusche "2. Schweres Reiter-Rgt. Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich", quartseitig mit Reiterkampfszene, die Vernicklung schön erhalten, die Spitze nur sehr leicht aus der Flucht. Dreispangiges Messinggefäß, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering. Die Lackierung schön erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 104 cm.
320001
欧元 1.200,00

Schutzstaffel (SS) Degen für SS-Unterführer mit beidseitiger Klingenätzung.

Es handelt sich um eine sehr schöne Fertigung ohne Markierung des Herstellers. Das Griffgefäß aus vernickeltem Eisen, unbeschädigter schwarzer Holzgriff, die Stahlklinge vernickelt mit beidseitiger Eichenlaubätzung in der typischen Ausführung der SS, auf der Vorderseite der Fehlschärfe mit geätzten Initialen des Trägers "HW", die Scheide mit 98% des Originallackes, lediglich leichte Kratzer, der Scheidenbeschlag Eisen vernickelt, das Mundblech mit Markierung der Fa. Gahr München, anhängend ein Trageleder mit Koppeltrageschlaufe. Nur leicht getragen, ein ausgesprochen schönes Stück, sehr selten. Zustand 2
Gesamtlänge 1010 mm.
310162
欧元 9.500,00
4

Wehrmacht Kriegsmarine Dolch für Offiziere .

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung ohne Herstellerangabe. Weißer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Recht saubere, blanke Klinge, leicht fleckig im Bereich der Fehlschärfe. Blitzscheide mit einigen leichten Stoßstellen. Ein getragener Dolch mit den typischen Alters-und Tragespuren. Zustand 2-
305055
欧元 650,00
7

Württemberg Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen des Dragoner-Regiments Königin Olga (1. Württ.) Nr. 25

Standort Ludwigsburg, um 1910. Vernickelte Klinge mit Hohlkehle, beidseitig geätzt, das Paneel beidseitig gebläut, terzseitig mit Schriftzug "Drag. Regt. Königin Olga (1. Württ. Nr. 25", quartseitig Reiterkampfszene. Vernickeltes Gefäß, der Korb terzseitig klappbar, mit württembergischen Wappen, das Griffstück aus Kunststoff, der Korb quartseitig etwas aus der Form. Nachlackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Ring, Zustand 2.

Gesamtlänge ca. 94 cm.



297780
欧元 850,00
6

Preussen Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Westfälischen Ulanen-Regiment Nr. 5, 1. Eskadron;

Standort Düsseldorf, um 1910, beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig Bandeau "Westf. Ulanen Regt. No. 5", quartseitig "Ulan Lüneburger, 1. Esk.", starres, vernickeltes Gefäß mit preußischem Adler, schwarzer Kautschukgriff, brünierte Stahlscheide mit einem starren Tragering, mit Trage- und Gebrauchspuren, Zustand 2.

Gesamtlänge ca. 104 cm.
284245
欧元 900,00

Preußen Kavallerie Extradegen (KD) 89.

Vernickelte Klinge mit Hohlkehle und beidseitiger Ätzung, auf der einen Seite mit Ranken, Blumen und Reiterattacke, auf der anderen Seite mit Blumen und Trophäen, sowie dem Panel „2.Bad.Drag.Regt.No21.“, auf dem Klingelrücken der Hersteller „Weyersberg&Co. Solingen“, vernickeltes Gefäß mit Klappscharnier, schwarzer Kunststoffgriff, aanhängend der Eigentumsfaustriemen einer 2. Escadron, die Scheide etwas stümperhaft schwarz nachgemalt, Alters- und Gebrauchsspuren, schöner Degen mit nicht ganz so übezeugender Scheide. Zustand 2-
268436
欧元 1.100,00

Wehrmacht Ehren-Schießpreissäbel des Oberkommandos des Heeres von 1938

Es handelt sich hierbei um eine Sonderanfertigung im Auftrag für das Oberkommando des Heeres. Das Griffgefäß in Buntmetall mit handgraviertem Eichenlaubdekor. Schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwickelung. Die Parierstange mit handgraviertem Hoheitsadler. Oben auf der Verschlusskappe mit Dienstabnahmestempel „Wa A 253“.
Die Damastklinge mit besonders prächtigem, vergoldeten Eichenlaub Ätzdekor auf gebläutem Grund. Auf der Vorderseite die vergoldete Inschrift: „Oberkommando des
Heeres Ehrenpreis“, auf der Fehlschärfe „Damast / Eisenhauer“. Auf der Rückseite in Frakturschrift: „Hauptmann Alfred Scholte, Inf. Rgt. 92 - Ehrenpreisschiessen 1938 mit Gewehr". Auf der Fehlschärfe Herstellerzeichen der Firma "E. F. Hörster Waffenfabrik Solingen". Auf dem Klingenrücken vergoldeter Lorbeerdekor und Dienstabnahmestempel „Wa A 253“. Brünierte Eisenscheide mit Tragering. Unten auf dem Schleppeisen Dienstabnahmestempel.
Der Säbel ist getragen in gutem unberührtem Originalzustand.
Die Ehrenschießpreissäbel der Wehrmacht sind extrem selten.
239048
欧元 7.000,00
5

Kaiserliche Marine Dolch für Kadetten .

um 1900. Rhombische Klinge, noch ungekürzt, Länge 34 cm, die Klinge etwas rostfleckig und gereinigt, Herstellerzeichen von "Weyersberg Kirschbaum&Co. Solingen", der Scheidenverschluß mit Blattfeder. Der Elfenbeingriff mit nachträglich angebrachter dünner Drahtwicklung, hier aber nur noch ein Draht vorhanden. Abnehmbarer offener Kronenknauf, Blitzscheide ohne Beschädigungen, eine Mundblechschraube fehlt. Rückseitig mit Namensgravur "Finnn..". Deutlich getragen, Zustand 2-3.
269877
欧元 1.250,00
6

Kaiserliche Marine Dolch für Kadetten .

Etwas gedunkelte Klinge, leichte Scharten und Flecken, aber die Ätzung noch sehr gut zu erkennen, Herstellermarke von "WKC", Beingriff mit den typischen Rissen, aber keine Ausbrüche oder Fehlstellen, vernietete geschlossene Krone, Blitzscheide mit kleinen Stoßstellen, Reste von Vergoldung, Namensgravur "March", getragenes Stück ohne nennenswerte Schäden, gute Erhaltung. Zustand 2
362503
欧元 1.600,00
7

NPEA Dolch für Unterrichtsteilnehmer auf der N.P.E.A. Schule Ilfeld

Etwas gereinigte Klinge mit Herstellers-bzw. Lieferanten Zeichen "Karl Burgsmüller Berlin-", die Devise "Mehr sein als scheinen" klar und deutlich, Aluminiumbeschläge, die Parierstange mit "NPEA J 4" gestempelt, brauner Holzgriff ist unbeschädigt, olivgrün lackierte Scheide mit ca 85% des Originallackes, beulenfrei, mit Koppelschuh. Getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2-



An zwei Standorten kamen Schüler im Harz in Nationalpolitische Erziehungsanstalten (NAPOLA). Die Klosterschule Ilfeld verwandelte man 1933 vom einstigen humanistischen Vorzeigegymnasium in eine straff geführte Einrichtung neuer Gemeinschaftserziehung. Im anhaltischen Ballenstedt entstand nach 1934 der einzige Neubau einer NAPOLA in Deutschland, der mit seiner gigantomanischen Architektur heute befremdet und einer Nachnutzung harrt. Abseits von Städten sollten im Mikrokosmos der neuen Bildungsanstalten wehrhafte Herrenmenschen heranwachsen, die später als „Politische Soldaten“ dem Führerstaat bedingungslos zu dienen hatten. Auch hier funktionierte das NS-System von Lager, Kolonne und Fahne. Als Vorbilder dieser Menschenformung dienten Kadettenanstalten, Landschulheime und englische Public Schools mit einer spartanischen aber kameradschaftlichen Prägung. Unter der Parole „Mehr sein als scheinen“ wuchsen hier ausschließlich Jungen als Führungskräfte heran, die auch nach dem Untergang des NS-Staates in Schlüsselpositionen gelangten, wenn sie nicht vorher im II. Weltkrieges ihr Leben ließen.




360339
欧元 4.500,00
6

Kaiserliche Marine Dolch für Offiziere, Dolch für Kinder .

Schmucklose, rhombische Klinge, ohne Hohlkehlen, ohne Hersteller, alles in allem etwas gedunkelt, einfaches Parierstück mit gekreuzten Ankern, keine Stoßplatte, weißer Griff ohne Drahtwicklung, geschlossene Krone, Blitzscheide ohne nennenswerte Beschädigung, leicht gebraucht, Altersspuren, sonst gut erhalten. Zustand 2-

Dieses Model wurde auch gerne Messe-Dolch genannt.
359780
欧元 1.200,00
6

NSKK- Dienstdolch M33 .

Späte Fertigung. Recht saubere Klinge mit RZM-Code " M7/81/38", für sehr seltener Hersteller Karl Tiegel Riemberg, vernickelte Beschläge mit typischen Korrosionsansätzen, brauner Holzgriff mit original eingesetzten Emblemen, schwarz lackierte Scheide mit noch gut 99% des Originallackes, die Beschläge Eisen vernickelt. Ein  gut erhaltener NSKK-Dolch mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
354100
欧元 600,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933 .

Etwas angelaufene Klinge des seltenen Herstellers "RZM M7/1/38" für Gebrüder Christians Solingen, vernickelte Zinkbeschläge mit typischen Korrosionsansätzen, brauner Holzgriff mit leichten Druckstellen und Absplitterung unter dem Knauf, Neusilber Adler und lackiertes SA-Emblem original eingesetzt, braun lackierte Scheide mit ein paar Fehlstellen, Zustand 2-























349130
欧元 650,00

Sturmabteilung der NSDAP (SA) Dienstdolch M 33 .

Frühe Fertigung des sehr seltenen Herstellers "Giesen & Forsthoff Solingen", die Klinge leider schon etwas fleckig, einwandfreier Griff mit original eingesetzten Emblemen, die Beschläge aus Nickel, das Parierstück gestempelt "Wf", für SA-Gruppe Westfalen, die Scheide brüniert mit einigen Korrosionsansätzen, der Ortknopf gedrückt. Getragen mit Alterspuren. Zustand 2-
345896
欧元 650,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933.

Frühe Fertigung. Um ca. 1cm. gekürzte und gereinigte Klinge, Hersteller "Christianswerk Solingen", Neusilberbeschläge, die Parierstange mit "Nrh" für SA-Gruppe Niederrhein gekennzeichnet, das Griffstück zeigt beidseitig, unter dem Knauf, reparierte Stellen, braun lackierte Scheide mit ebenfalls Neusilberbeschlägen, das Ortball gestaucht. Getragen mit normalen Alterspuren. Zustand 2
























343221
欧元 580,00

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Mittlere Fertigungsperiode, um 1937. Recht saubere Klinge mit Devise "Meine Ehre heißt Treue" , rückseitig Herstellercode "RZM 941/37 SS", schwarzer Griff mit Spannungsrissen, Abplatzungen und einer Reparierte Stelle, die Emblemen original eingesetzt, die Griffbeschläge aus Neusilber, ehemals brünierte Scheide, gereinigt aber beulenfrei, diese besitzt ebenfalls Neusilberbeschläge, der Ortknopf gestaucht. Getragener Dolch mit Alterspuren.Zustand 2-
333650
欧元 2.900,00
8

Nationalsozialistisches Kraftfahr Korps (NSKK) Dienstdolch M 33 .

Spätere Fertigung, recht saubere Klinge mit RZM-Code " M 7/80" für Gustav. C. Spitzer Solingen, etwas verblasste Beschläge, der obere weist beidseitig Spannungsrisse auf, Holzgriff mit Neusilber Adler und unbeschädigtem SA-Emblem, schwarz lackierte Scheide mit leichten Druckstellen. Getragener Dolch mit Altersspuren. Zustand 2-
325890
欧元 580,00

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch, Ex-Röhm .

Etwas fleckige Klinge , die Widmung "In herzlicher Kameradschaft Ernst Röhm" sowie Herstellerzeichen komplett weggeschliffen, brauner Holzgriff mit einer Absplitterung und Spannungsrissen, Neusilberbeschläge, die Parierstange mit "Ha" für SA-Gruppe Hansa versehen, die Scheide braun nachlackiert, mit Druckstellen, Beschläge aus Neusilber der untere etwas bestoßen. ein Dolch mit normalen Alterspuren. Zustand 2-
324930
欧元 650,00
7

NSKK Motorbootstandarten Dienstdolch, Modell 1936

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung der Fa. Eickhorn Solingen, um 1940. Der Griff aus rotbraunem Nußbaumholz, eingelegter Griffadler aus Aluminium. Die Griff- und Scheidenbeschläge vergoldet. Die Klinge in besonders schönem Zustand, die Devise "Alles für Deutschland", rückseitig mit Hersteller "RZM M7/66 1940". Die Kette aus Eisen vergoldet mit Stempelung " Musterschutz NSKK Korpsführung - RZM M5/8". Leider fehlt Feder bei dem Karabinerhacken. Nur leicht getragen, die Vergoldung etwas verblast, sonst in sehr gutem Zustand. Ein schöner und seltener Dolch.
323322
欧元 6.200,00
8

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933 .

Etwas fleckige aber sonst saubere Klinge des Herstellers "Herm. Konejung A.G. Solingen", Nickelbeschläge, die Parierstange mit "Nrh" für SA-Gruppe Niederrhein gestempelt, brauner Holzgriff mit perfekt sitzenden Emblemen, brünierte Scheide mit Neusilberbeschlägen, diese weist einige Kratzer auf, der Ortknopf gestaucht. Getragenes Stück mit normale Altersspuren. Zustand 2-
316459
欧元 650,00
8

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere, Miniatur als Brieföffner .

Saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, Beschläge aus Zink, Scheide gedunkelt, weiß lackierter Griff mit leichten Alterspuren, mit Portepee, in der original Verkaufsschachtel, Zustand 2

Gesamtlänge etwa 210 mm.
304189
欧元 550,00
3

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr für Schüler des NSDAP-Reichsschule Feldafing.

Kurze Ausführung, recht saubere Klinge des Herstellers "Original Eickhorn Solingen", die Spitze leicht bestoßen, frontseitig mit eingravierter Devise der Reichsschule Feldafing "Ehre, Kraft, Freiheit", Zinkgefäß mit gut erhaltener Vernickelung. Schwarz lackierte Scheide mit Ca. 90% Originallack, mit Koppelschuh. Getragen, aber noch gut erhalten. Zustand 2-
 

Die Reichsschule Feldafing hatte zunächst ihren Sitz in einer Villa über dem Starnberger See, bevor sie zu einer Privatschule der SA-Führung wurde. Sie wurde am 1. April 1934 von Ernst Röhm eröffnet. Die Lehrer waren SA-Mitglieder und es wurde nach staatlichen Lehrplänen mit Wehrsport unterrichtet. Nach dem Reichsausleseverfahren konnte jeder Reichsgau jährlich drei Kandidaten nach Feldafing schicken, nur Berlin und München je fünf. 
296033
欧元 1.100,00
4

Reichswehr Faustriemen für Mannschaften 8. (MG) Kompanie

Eigentumstück, ab 1928. Ausführung für den Säbel. Getragen, Zustand 2. Selten.
294594
欧元 185,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere mit 2 Hoheitsadlern

Um 1936/37. Es handelt sich um eine Fertigung von Emil Voos, Solingen. Saubere Klinge ohne Herstellerbezeichnung. Das Messinggefäß mit besonders großem Papierlappen, darauf Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, Ranken und Blätter, auf dem Parierbügel ein weiterer Hoheitsadler mit hängenden Flügeln, rückseitig Initialen des Trägers "HT". Der schwarze Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Alt-nachlackierte Scheide. Getragen, aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2
294036
欧元 1.400,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Schwere Buntmetallausführung. Vernickelte Klinge mit Markierung des Herstellers "Original Eickhorn Solingen" und Trägergravur "Gruschwitz". Parierstange aus Buntmetall, Sonnenräder aus Messing, die Versilberung des Knaufs ist größtenteils abgenutzt, Sonnenräder besitzen noch die Reste der Vergoldung, der Griff eine intakte Drahtwicklung. Weitgehend gut erhaltene Belederung, die Scheide weist ein paar Druckstellen auf. Der obere Scheidenbeschlag ist rückseitig ebenfalls mit der Gravur des Trägers "Gruschwitz" versehen. Komplett mit Trageleder. Getragen. Zustand 2- .
289640
欧元 1.250,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere als Ehren-Schießpreis des Oberbefehlshabers der Luftwaffe Hermann Göring

um 1937. Schwere Buntmetallausführung, sehr saubere Klinge mit Herstellerbezeichnung "Hast & Uhthoff, Dresden". Rückseitig graviert mit "Für gute Leistungen im Schießjahr 1936/37 der R. d. L. und Ob. D. L." (=  der Reichsminister der Luftfahrt und Oberbefehlshaber der Luftwaffe Hermann Göring). Auf den Beschlägen ist noch recht viel der ursprünglichen Versilberung, gut erhaltene Belederung, intakte Drahtwicklung, die Scheide ohne Beschädigungen, das Trageleder noch original vernäht, ein getragenes Schwert in schöner Erhaltung. Zustand 2

Klingenlänge 76,5 cm.
284256
欧元 4.200,00
4

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Die Klinge mit Altersflecken, die Spitze leicht verbogenen, Hersteller "WMW Waffen", weißer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, Aluminiumbeschläge, die Scheide etwas flugrostig, Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-
278539
欧元 485,00
7

III. Reich Zollgrenzschutz Schießpreis-Ehrensäbel für einen Offizier

Es handelt sich um eine Fertigung um 1933. Vernickelte Klinge mit beidseitiger Zierätzung. Auf der Vorderseite "Gewidmet von der Firma Mohr & Speyer Köln A-G." Rankenmuster, auf der Rückseite "Bez. Zoll Kom. H. Nord Aachen, I. Preis 1933" (= Bezirks Zoll Kommando Hauptverwaltung Nord Aachen), unter der Fehlschärfe mit Hersteller "P D L". Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf mit roten Glasaugen, der Parierbügel mit Eichenlaubdekor, auf der Parierstange mit gekreuzten Säbeln und Lanzen. Die Stahlscheide mit neuer Lackierung. Komplett mit dem original Portepee für Zolloffizier. Nur leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten.
274589
欧元 3.200,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere mit 2 Hoheitsadlern

Um 1936/37. Es handelt sich um eine Fertigung von Emil Voos, Solingen. Saubere Klinge ohne Herstellerbezeichnung. Das Messinggefäß mit besonders großem Papierlappen, darauf Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, Ranken und Blätter, auf dem Parierbügel ein weiterer Hoheitsadler mit hängenden Flügeln. Der schwarze Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Die Stahlscheide mit über 95% des Originallackes. Leicht getragen, Zustand 2. Eine seltene Variante.
267868
欧元 1.400,00
8

Luftwaffe Machete für Flugzeugbesatzungen

Ausführung ohne Sägerücken, brüniertes Stahlgefäß mit verschraubten Holzgriffschalen, die Klinge ohne Sägerücken, mit Herstellerbezeichnung "AWS Alcoso Solingen". Die Stahlscheide etwas rostig, mit Zaponlack überstrichen, das obere Mundblech fehlt. Getragen, Zustand 2-.
267771
欧元 1.450,00
2

Wehrmacht Afrikakorps Koppelschuh für das Bajonett

um 1942. Ausführung aus sandfarbenem Webmaterial, getragen, mit Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2-
263540
欧元 350,00
3

Luftwaffe Gehänge für das Fliegerschwert

Blaugraues Leder, mit Abdecklasche, vernickelter Karabinerhaken, mit Schlaufe für den Tragegürtel. Getragen, Zustand 2.
262606
欧元 360,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere mit seltener Klingenätzung und Trägermonogramm

Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, rote Glasaugen, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Auf dem Parierlappen Hoheitsadler mit gesteckten Flügeln, auf der Rückseite mit graviertem Trägermonogramm "E D". Vernickelte Klinge mit beidseitiger Klingenätzung, teils vergoldet und brüniert, auf der Vorderseite "Die Tapferen kosten einmal nur den Tod !" mit Rankendekor, rückseitig mit Hoheitsadler und Rankendekor, vergoldetes Herstellerzeichen "Paul Weyersberg Solingen". Schwarz lackierte Scheide mit gut 90% der Originalfarbe. Leicht getragen, in gutem Zustand. Eine seltene Variante.
261893
欧元 7.500,00
3

Прусский темляк для унтер-офицеров.

Раннее изготовление из грубого материала, для сабель рядового состава пехоты и штыков, на ленте ярлык из костюмного отдела театра. Лента длиной 50см, ношен, немного запачкан. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
218580
欧元 320,00

Wehrmacht Ehrenpreis-Säbel des Oberkommandos des Heeres 1936 an den späteren Ritterkeuzträger Wilhelm Hineraski

um 1936. Das Griffgefäß mit handgraviertem Eichenlaubdekor. Schwarzer Kunststoffgriff. Die Parierstange mit Dienstabnahmestempel. Die Damastklinge mit prächtigem, vergoldeten Arabesken-Ätzdekor auf gebläutem Grund. Auf der Vorderseite die vergoldete Fraktur-Inschrift: "Ehrenpreis für hervorragende Schießleistungen 1936". Auf der Fehlschärfe Herstellermarke "E. & F. Hörster, Solingen". Auf der Rückseite in Frakturschrift: Hptm. Wilhelm Hineraski, I.R. 8". Auf dem Klingenrücken Lorbeerdekor und Herstellerbezeichnung: "E. & F. Hörster, Waffenfabrik Solingen". Brünierte Eisenscheide mit Korrosionsspuren, das Scheidenmundblech fehlt, mit einem Tragering. Altersgemäße Gebrauchsspuren, in gutem Gesamtzustand.

Wilhelm Hineraski erhielt als Oberstleutnant am 23. 12. 1943 als Kommandeur des Grenadier-Regiments 528 das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes.

216047
欧元 9.000,00
9

Вермахт- почётная стрелковая сабля главнокомандующего армии 1938.

В данном случае речь идёт о изготовление по специальному заказу по поручению для главнокомандующего армии. Эфес из томбака с огнено-позолоченым вручную выгравированным художественным оформлением в виде дубовой листвы. Рукоять из чёрной пластмассы с тонкой проволочной обмоткой. Крестовина с вручную-выгравированным орлом. Сверху на головке клеймо приёма на службу „Wa A 253“. Клинок из дамасской стали с необыкновенным позолоченым травлением в виде дубовой листвы на синеватой основе. На лицевой стороне позолоченая надпись: „Oberkommando des
Heeres Ehrenpreis“, на щитике „Damast / Eisenhauer“. С обратной стороны в готическом шрифте : „Leutnant Helfried Steinfeld Rdf. 1 - Ehrenpreisschießen 1938 mit Gewehr". На пяте маркировка производителя фирмы Alcoso, Solingen. На ребре клинка позолоченое художественное оформление в виде лавра и клеймо приёма на службу „Wa A 253“. Воронёные стальные ножны с кольцом. На башмаке клеймо приёма на службу. Сабля ношена, в прекрасном оригинальном состоянии. Почётные стрелковые сабли Вермахта экстремальная редкость.

Лейтенант Helfried Steinfeld [Helfried], Командир взвода велосипедного отделения. 1,1 бригада кавалерии, северный фронт «Heeresgruppe Nord», пал в Польском походе около Платковници.
216045
欧元 13.500,00
7

1. Weltkrieg Ersatzbajonett für das belgische Mausergewehr .

Es handelt sich hierbei um eine sehr seltene Variante, siehe Fachliteratur von  A.Carter Nr. 58. Massiv gegossenes Parierstück mit Laufring, die Sägerückenklinge stark gereinigt, Stahlscheide in der Standardausführung. Deutlich getragen und gereinigt, der Griff und die Scheide neu lackiert, Zustand 2-3. 
215713
欧元 750,00
7

Императорский морской флот- сабля для офицеров

Изящное изготовление с клинком из настоящей дамасской стали, двухстороннее травление с подарочным посвящением "Врагу руду, другу сердце", "Dem Feind das Erz, dem Freund das Herz и "Werner s./l. Dieckmann", на ребре клинка маркировка поставщика "I.Robrecht HoflieferantBerlin", к сожалению немного запачкано и потеряло форму, латунный эфес со складным щитиком, серебренная проволочная обмотка немного повреждена, кожаные ножны с кованными головками, шов под средней жестью отремонтирован, ношен, с темляком. Состояние 2-3 (исходя из 1-лучшее состояние)
210412
欧元 1.450,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel aus dem Besitz von Peter Graf Yorck von Wartenburg

um 1938. Messinggefäß mit Eichenlaubdekor, Hoheitsadler mit gestreckten Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Damastklinge von "E.&F.Hörster Solingen" mit beidseitiger Klingenätzung, vergoldet und gebläut. Auf der Vorderseite "Deutsch sein heißt Kämpfer sein!", auf der Rückseite "Rittmstr. Fhr.v.Brück s./l. Leutnant Gr.v.Wartenburg zur freundlichen Erinnerung", das Firmenlogo vergoldet. Getragenes Stück mit typischen Alters- und Tragespuren, Zustand 2-.

Ein geschichtlich bedeutendes Stück. Peter Graf Yorck von Wartenburg stand in Verbindung mit der Widerstandsgruppe um den Oberst Graf von Stauffenberg. Nach dem gescheiterten Attentat vom 20.Juli 1944 zum Tode verurteilt und gehängt.
209422
欧元 12.000,00
9

Kaiserliche Marine Extraseitengewehr M 1898 n.A. .

Schlanke Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig mit maritimer Ätzung, kein Herstellerzeichen zu erkennen, die Vernickelung schon etwas abgenutzt, schwarze Lederscheide mit Nickelbeschlägen, Alters- und Gebrauchsspuren, aber noch gut erhalten. Zustand 2-
199659
欧元 450,00
8

Пруссия- сабля для офицеров кавалерии

Легко изогнутый клинок с выемкой и трофейным травлением, с маркировкой производителя "Weyersberg", латунный эфес с головой льва, на щитике перекрещённые пики и сабли, рукоять обтянута кожей ската, с хорошо сохранённой проволочной обмоткой, воронённые стальные ножны с одним кольцом, с белым кожаным ремешком, в комплекте немного изношеный темляк. Состояние 2-(исходя из 1-лучшее состояние)
198092
欧元 750,00
7

Гёссен- сабля для офицера пехоты представетелей лейб-гвардии пехотного отдела Нр. 115 .

Никелированый клинок, с двухсторонним цветочным травлением, с гербом, латунный эфес, рукоять из кожи ската, цельная проволочная обмотка, петля для пальца со звездой к ордену Людвига, стальные ножны с простым кольцом. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
190478
欧元 2.000,00
7

Preußen Infanterie Offiziersdegen (IOD) M 1889 Maschinengewehr-Kompanie, Infanterie-Regiment „von Grolmann“ (1. Posensches) Nr. 18

Standort Osterode, um 1914. Einseitig geätzte Klinge mit Geschenkwidmung "Dem Oberfeldwebel Brand gestiftet von der 12. (M.G.) Comp. 18. Inf. Regt.", ohne Herstellerzeichen. Messinggefäß mit Klappscharnier, schwarzer Kunststoffgriff ohne Chiffre, intakte Drahtwicklung, Fingerschlaufe noch vorhanden. Die Stahlscheide brüniert, etwas flugrostig. Getragenes Stück, Zustand 2-. Sehr selten.
186519
欧元 850,00
6

Баден- детская сабля "сабля для офицера кавалерии M 1831".

Латунный эфес украшенный по французскому образцу, рукоять из кожи ската с цельной проволочной обмоткой. Немного изогнутый клинок с двухсторонним травлением в виде вьющегося растения и имперского орла. Стальные ножны с двумя латунными кольцами, покрытые чёрным лаком. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние).
185608
欧元 380,00
8

Императорский морской флот- кортик для кадета

Речь идёт об изделии около 1900 от WKC. Рукоять из слоновой кости без проволочной обмотки, с лёгкими трещинами, императорская корона не сквозная. Крышевидный клинок с двухсторонним травлением, без маркировки производителя. Ножны с узором молний, общая длина 48,5 см. Ношен, клинок "пятнистый", ножны с вмятинами от ношения. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние)
185007
欧元 1.450,00

Preußen Infanterie Offiziersdegen alter Art - Luxus-Geschenkdegen mit Damastklinge

Elegante Fertigung in besonders schöner und starker Ausführung. Vergoldetes Griffgefäß, rückseitig das Stichblatt klappbar, schwere Silberdrahtwicklung. Der Bügel und Knauf mit handgravierten Verzierungen, oben auf dem Knauf mit aufgelegtem Halbedelstein. Gerade Steckrückenklinge mit Schör aus Damaststahl, am Ansatz mit feiner vergoldeter Zierätzung teils gebläut. Auf der Vorderseite mit Geschenkwidmung "Karl von Kuczkowski s/l Guisbert Zenker". Rückseitig der gekrönte Reichsadler über "Eisenhauer Damaststahl". Auf dem Klingenrücken und der Klingenrückseite mit Hersteller "Ewald Kleff Solingen". Die Klinge mit Kriegsschärfe. Komplett mit der schwarzen Lederscheide und vergoldeten Beschlägen auf dem Mundblech mit senkrechtem Tragehaken. Länge 99 cm. Leichte Tragespuren, in sehr schönem Zustand. Eine sehr schöne Waffe !
184736
欧元 3.000,00
1

Императорский морской флот- кортик для офицера (миниатюра).

Ромбо-видный клинок, посеребренная рукоять, ножны с узором молний, на цепочке с карабином, общая длина 12см, цепочка ремонтировалась. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние)
174199
欧元 450,00

Гитлерюгенд- кортик для фюрера от Областного руководителя до Имперского руководителя молодёжи.

В данном случае речь идёт об одном редкостном кортике III. Рейха. Рукоять и накладки ножней в позолоченом исполнении, ножны с тёмно-синей кожаной обтяжкой. Блестящий клинок с девизом "Blut und Ehre !", с обратной стороны с маркировкой производителя "RZM M 7/36". Легко ношен. Экстремальная редкость, по всему миру известны только 2 экземпляра.
150051

NSKK Motorbootstandarten Dienstdolch M 1933 - seltene Variante der Fa. David Malsch, Steinbach

Dienstdolche der Firma Malsch gehören zu den ganz seltenen Varianten. Fertigung um 1938. Die Parierstangen in besonders "dicker" Ausführung aus Eisen (!) vergoldet, rotbrauner Holzgriff, der eingelegte Hoheitsadler in Aluminium, emaillierte SA-Runen. Die blanke Klinge mit Devise "Alles für Deutschland", rückseitig mit Hersteller " RZM M 7/70". Die Klingenätzungen der Fa. Malsch sind bei allen Ihren Dolchen immer sehr schwach, so auch bei diesem Stück. Schwarz lackierte Scheide mit vergoldeten Eisenbeschlägen, komplett mit dem schwarzen Ledergehänge und Koppeltrageschlaufe., die Beschläge ebenfalls vergoldet. Der Trageklipp auf der Rückseite mit Bezeichnung "DRGM". Der Dolch ist getragen, die Klinge leicht fleckig, die schwarze Lackierung der Scheide zu 95 % erhalten. Ein schöner Dolch. Sehr selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt. Zustand 2.
150013
欧元 4.000,00
6

Брауншвейг- офицепская сабля для представителей Охотничего батальона в пехотном полке номер 92.

Блестящий, стальной эфес с эмблемой "Krone über Jagdhorn", рукоять из кожи ската с немного повреждённой, серебренной проволочной обмоткой, клинок немного изогнут, с выемкой, очищенный, с маркировкой производителя "Carl Eickhorn Solingen", блестящие, стальные ножны с двумя кольцами. Состояние 2- (исходя из 1-лучшее состояние)
139840
欧元 1.750,00
2

Темляк СС для шпаги младшего командира 1.модель

В форме как темляк для сабли Вермахт. Чёрный кожаный ремешок с тремя серебрянными прострочками, узел сверху с чёрно-серебренными прострочками. Не ношен. Состояние 1а. (исходя из 1-лучшее состояние). Большая редкость
137173
欧元 700,00
9

Веймарская республика- кортик командира пожарной охраны

Очень красивое изделие, около 1930. Накладки рукояти и ножней никелерованые. Рукоять из белой пластмассы, с посеребренной проволочной обмоткой, широкая крестовина. Длинный, блестящий клинок с маркировкой поставщика "Deutsch. Offiz. Verein Berlin". Чёрные ножны с никелироваными накладками и антабкой Крестовина и устье одинаково промаркированы "128". Полностью с оригинальным темляком. Общая длина 52 см. Легко ношен.
136376
欧元 1.600,00

III. Reich Polizei Führerdegen, Luxusfertigung mit echter Damastklinge !

Sehr schöne Fertigung um 1938/39. Das Griffstück mit vernickelten Eisenbeschlägen. Geschwärzter Holzgriff mit Aluminiumwicklung, der eingelegte Polizeiadler ebenfalls aus Aluminium, der Hintergrund schwarz lackiert. Auf der Unterseite der Parierstange und auf dem Mundblech der Scheide mit SS-Abnahmestempel. Die Scheide mit vernickelten Beschlägen, noch mit der original Tönung. Die schwarze original Lackierung zu 95 % erhalten, mit den typischen leichten Tragespuren. Die Klinge aus feinstem Damaststahl, unter dem Griffstück auf der Angel gestempelt "L D". Leicht getragen in sehr schönem Zustand.
Grundsätzlich sind alle Blankwaffen des III. Reiches mit echten Damastklingen sehr selten. Ein Polizei-Führerdegen mit Damastklinge ist allerdings besonders rar, weltweit sind nur ganz wenige Stücke bekannt.
135938
欧元 25.000,00

Пруссия- 2 почётные сабли для трубача штаба Альберт Вагнера во 2-ой гвардии-драгуна-правления.

Около 1871 вернее говоря 1874. В случае с первой саблей речь идёт о сабле с головой льва и большим эфесом, оригинальная рукоять из рыбей кожи, обмотка немного свободна. На щитике звезда гвардии. Клинок из Дамасской стали. С двухсторонним позолоченым травлением, с лицевой стороны изображён трубач штаба верхом на лошади, лиственный узор и посвящение "Das Offizierskorps des 2. Garde-Dragoner-Regts. dem Stabstrompeter Wagner zu seinem 25jähr. Dienstjubiläum am 3. August 1874". Стальные, блестящие ножны с двумя гайками и кольцами, общая длина 101 см.
Вторая сабля с головой льва и красными стеклянными глазами, рукоять из кожи ската с цельной проволочной обмоткой, на щитике перекрещеные сабли. Стальной клинок "Eisenhauer", ширина 22 см. фирмы Clemen & Jung. Двухстороннее посвящение, с лицевой стороны "Albert Wagner Stabstrompeter des 2. Garde-Dragoner-Regts.", с обратной стороны " Zum Andenken an den Feldzug 1870/71 gewidmet von A. Rosin, Stabstrompeter im Westfäl. Ulanen-Regt. Nr. 5". Стальные ножны с двумя кольцами, общая длина 100 см. Обе сабли ношены, в хорошем состоянии. Пркрасное и неповторимое предложение.
117705
欧元 3.800,00
5

Reichsluftschutzbund RLB Führerdolch 1. Model

Es handelt sich um eine schöne Fertigung der Fa. Alcoso, Solingen. Rhombische Klinge mit Herstellerzeichen "A C S" mit der Waage. Die Griffbeschläge in Nickelausführung, Abnahmestempel an der Seite der Parierstange, schwarze Belederung, diese an der Scheide etwas abgenutzt, die blaue Emaille des Luftschutzemblemes etwas bestoßen. Komplett mit dem Ledertragehänger. Leichte Trage- und Altersspuren, sonst aber sehr gut erhalten, sehr selten. Zustand 2
112395
欧元 4.800,00

SS Degen für SS-Führeranwärter mit geätzter Klinge und Trägerinitialen

Es handelt sich um eine sehr schöne Fertigung, um 1939/40. Das Griffgefäß in Nickelausführung, die Kopfschraube und die Griffbeschläge aus Eisen vernickelt. Schwarzer Holzgriff mit Aluminiumdrahtwicklung. Die Stahlklinge vernickelt mit beidseitiger Eichenlaubätzung in der typischen Ausführung der SS, auf der Vorderseite der Fehlschärfe mit geätzten Träger Initialen "A G". Die Scheide mit gut 90% Originallack, mit einer Fehlstelle in der Mitte der Scheide, die Scheidenbeschläge Eisen vernickelt. Nur leicht getragen, ein ausgesprochen schönes Stück, sehr selten.
Zustand 2
102413
欧元 9.000,00
1

Ольденбург- темляк для офицера около 1840

старая модель, золотое плетение с сине-красными прострочками, ношен, в хорошем состоянии. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
46547
欧元 200,00
1

Темляк для Саксонской жандармерии.

Серебряная пряжа с синеватыми,зелеными проходами, в очень хорошей сохранности, состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
46538
欧元 160,00
9

III. Reich Polizei Degen für Führer mit beidseitiger Klingenätzung.

Sehr saubere Klinge mit Herstellerzeichen von "Paul Weyersberg & Co. Solingen", beidseitig geätzt: frontseitig "Für Treue Dienste 40 Kreis Grafschaft Diepholz", rückseitig Florale Ranken, gekreuzte Degen, vernickeltes Stahlgefäß, der schwarze Holzgriff mit intakter Drahtwicklung, der Griffadler sehr sauber eingesetzt, kleine Absplitterung im Holz, die Scheide zeitgenössisch-und sauber nachlackiert, kein Gahr-Zeichen auf dem Parierstück oder dem Mundblech, anhängend das Portepee für Polizeiführer in der Ausführung mit 18mm breitem Lederband, sehr gute Erhaltung. Zustand 2

Klingenlänge 95mm
362400
欧元 4.500,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Berittene .

Leicht gekrümmte Klinge mit schön erhaltene Vernickelung, Hersteller "Alcoso", vernickeltes Stahlgefäß mit einfachem Parierbügel, Griff und Wicklung unbeschädigt, brünierte  Stahlscheide, anhängend ein Offiziersportepee in der 18mm breiten Ausführung, leichte Trage und Altersspuren, sonst aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2-
362392
欧元 350,00
5

Preußen Infanterie Offiziersdegen (IOD) 89 

Um 1915. Vernickelte, beidseitig doppelt gekehlte Klinge, rückseitig auf der Fehlschärfe Herstellerzeichen doppelte Eichhörnchen "C.E." für Carl Eickhorn Solingen, Stahlgefäß mit Klappscharnier, dieses kriegsmäßig gedunkelt, Schwarzer Kunststoffgriff mit Drahtwicklung, Chiffre aus Stahl, Fingerschlaufe vorhanden, schwarz lackierte Stahlscheide diese weist ein paar Fehlstellen auf, der Tragering beweglich. Getragenes Stück mit Alterspuren. Zustand 2-
Gesamtlänge 96 cm.
362373
欧元 350,00
6

III. Reich Polizei Degen für einen Unterführer der SS-Polizei-Division

Sehr saubere vernickelte Klinge, ohne Herstellerbezeichnung. Schwarzes unbeschädigtes Holzgriffstück, der Griffadler aus Aluminium, die Griffbeschläge vernickelt, auf dem Knauf mit SS-Runen, mit dem braunen original Stoßleder. Die Scheide mit ca. 95 % Originallack, gut erhaltene Vernickelung der Beschläge. Gesamtlänge 95 cm. Leicht getragen, Zustand 2+.

Der Degen wurde von Unterführern der Polizei getragen, die Angehörige der SS waren bzw. der SS-Polizeidivision angehörten.
358707
欧元 1.950,00
3

Wehrmacht Luftwaffe (WL) birnenförmiger Hänger für das Offiziersschwert .

Blaugraues Leder, Aluminiumbeschläge, verdeckter Karabinerhaken, Hersteller "Paul Klopfer Berlin 1940", getragenes Stück in sehr guter Erhaltung, selten. Zustand 2
348942
欧元 350,00
4

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett mit Dreikantklinge.

Seltenere Ausführung, Gefäß wie Notbajonett 98 mit Dreikantklinge von einem englischen Tüllenbajonett, deutsche und englische Punzen, ohne Scheide. Getragen, Zustand 2. 
362170
欧元 430,00
3

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung ohne Devise, etwas fleckige Klinge mit RZM-Code "M7/13" für Arthur Schüttelhofer Solingen, vernickeltes Zinkgefäß, gewaffelte Griffschale, intaktes HJ-Emblem, der Lack auf der Scheide noch zu 95% erhalten, das Trageleder vorhanden, der Feststellriemen fehlt. Getragenes Messer, in gutem Zustand.
362135
欧元 350,00
7

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr für Gebirgsjäger, mit beidseitiger Klingenätzung .

Kurze Karabinerklinge ohne Hersteller, beidseitig geätzt auf der einen Seite der Hoheitsadler mit Dienstzeiterinnerung, auf der anderen Seite "Jäger Regiment 99", vernickeltes Gefäß mit Hirschhorngriffschalen,der Drücker beweglich, original Stoßleder vorhanden, die Scheide besitzt nur noch ca. 40% des Lackes, etwas flugrostig, komplett mit Seitengewehrtragetasche und Troddel der zehnten Kompanie. Getragenes Stück mit sehr seltener Ätzung. Zustand 2-

362101
欧元 1.100,00
8

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33, als Ehrendolch mit Himmler-Widmung .

Sehr saubere Klinge mit kleinem, doppelovalem Herstellerlogo "Carl Eickhorn Solingen", die Devise "Meine Ehre heißt Treue" und die Widmung "In herzlicher Kameradschaft H. Himmler" klar und deutlich, Neusilberbeschläge, schwarzer Griff mit original eingesetzten Emblemen, kleine reparierte Stelle frontseitig oben links ist kaum zuerkennen, brünierte Scheide mit ebenfalls Neusilberbeschlägen, das Ortball minimal gestaucht, mit kurzem Lederhänger. Ein getragener und originaler Dolch mit normalen Alters-und Tragespuren. Selten. Zustand 2
362084
欧元 15.000,00
6

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Frühe Fertigung. Etwas fleckige Klinge des  Herstellers "F.W. Höller Solingen", orangener Kunststoffgriff mit steiler Kannelierung, versilberte Beschläge, beulenfreie Scheide, mit ein paar getönte Stellen, komplett mit gebundenem Portepee. Getragen in sehr gutem Zustand






 
362079
欧元 800,00
2

III.Reich Justiz Portepee für das Seitengewehr .

Ausführung mit 18mm breitem Stoffriemen, rote Durchzüge, Quaste und Kranz und Stängel ebenfalls mit Karmesinroten Durchzügen, ungetragen, selten. Zustand 2++
361924
欧元 650,00
3

1. W.K.-Grabendolch bzw. Kampfmesser .

Massives Eisengefäß mit Adlerkopfknauf und angedeutetem Drücker, gewaffelte Kunststoffgriffschalen, Keilklinge zur Spitze hin zweischneidig, alle Metallteile etwas narbig, die Scheide weist eine Druckstelle auf, das Trageleder fehlt. Deutliche Trage-und Alterspuren. Zustand 2-3
361922
欧元 170,00
6

Luftwaffe Offiziersdolch 1. Modell

Sogenannter "Borddolch" der Luftwaffe. Recht saubere Klinge mit Hersteller "Original Eickhorn Solingen", Buntmetallbeschläge mit aufgelegten Sonnenräder, diese besitzen gut erhaltene Vergoldung, die Belederung des Griffes in gutem Zustand, die Drahtwicklung intakt, die Scheide besitzt nur Reste von der Belederung, die Scheidenbeschläge aus Nickel. Abgesehen von der schadhafte Belederung der Scheide noch ein guter Borddolch. Zustand 2-3
361908
欧元 650,00
5

III. Reich Degen für Polizei Offiziere

Saubere Klinge des seltenen Herstellers "Clemen & Jung Solingen", Stahlgefäß mir sehr gut erhaltener Vernickelung, schwarz lackierter Holzgriff mit intakter Aluminium-Wicklung und original eingesetztem Polizeiadler aus Kupfer, schwarz lackierte Scheide mit nahezu 100% des Originallackes, nur leichte stoß-bzw Druckstelle sind zusehen, die Beschläge aus vernickeltem Eisen. Sehr gut erhaltener Degen. Zustand 2

Gesamtlänge 100 cm.











357666
欧元 1.300,00
3

Kriegsmarine Gehänge für den Offiziersdolch für Marinebeamte

Schwarzes Seidenripsband, versilberte Buntmetallbeschläge, die Versilberung schon stellenweise abgetragen, getragen, aber in guter Erhaltung. Zustand 2.

Die Gehänge für Marinebeamte sind erheblich seltener als für die normalen Marineoffiziere.
341616
欧元 480,00
4

Reichslande Elsaß-Lothringen Feuerwehrseitengewehr .

Klinge mit Doppelhohlkehle, ohne Herstellerzeichen, einige Fleckchen, schwarzer Horngriff, die Gefäßteile und Scheidenbeschläge aus Messing, die Lederscheide befindet sich in gutem Zustand. Eine seltene Blankwaffe, leichte Trage- und Altersspuren, sonst aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2.
336890
欧元 950,00
4

Sachsen Artillerie-Säbel M 1874

Um 1880/90. Leicht gekrümmte Rückenklinge, beidseitig mit Hohlbahn und Ätzungen, die Oberfläche stärker fleckig/flugrostig, die Ätzungen nur noch schwach erkennbar, auf dem Rücken der nur teilweise lesbare Lieferant "[Fa.] Rich. Döhler, Dr[esden]. Stahlgefäß mit Griffkappenlappen, Reste der Vernicklung, belederter Holzgriff mit Kordelung, das Leder in Resten vorhanden. Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, mit Alterungsspuren. Zustand 3.

Gesamtlänge 94 cm.

Es handelt sich hierbei noch um eine ältere Ausführung mit den Griffkappenlappen, die ab 1897 entfielen.







330133
欧元 300,00

Hessen Säbel für Offiziere der Infanterie, Ausführung als Kammerstück .

Leicht gekrümmte Klinge mit Hohlkehle, sauber, aber mit Schleifspuren, Hersteller "Alex. Coppel Solingen", Arsenalmarke "Erfurt", Abnahme "W 93", Messinggefäß mit durchbrochen gearbeitetem Griffbügel, diverse Kontrollpunzen, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, mit Fingerschlaufe und Stoßleder, brünierte Stahlscheide mit ursprünglich 2 Trageringen, der Untere entfernt, zum Ort hin etwas beulig, sonst aber noch sehr gut erhalten, selten. Zustand 2-
323943
欧元 1.600,00
9

Wehrmacht Heer (WH) Extrasäbel für Mannschaften und 'Unteroffiziere .

Leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Ätzung, auf der einen Seite florales Dekor mit Kartusche "3.Battr. Artillerie-Regt.67 H.H.", auf der anderen Seite eine berittene Abteilung, Hersteller "WKC", Stahlgefäß mit noch schöner Vernickelung, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, schwarz nachlackierte Scheide, das Schleppblech durchbohrt, anhängend mit Unteroffiziersfaustriemen, leicht getragen, mit leichten Altersspuren. Zustand 2-3

Gesamtlänge etwa 1070mm
321998
欧元 550,00
7

Luftwaffe Offiziersschwert als Ehrenschießpreis.

Schwere Ausführung mit Nickelbeschlägen, Sonnenräder aus Messing. Vernickelte Klinge, die Spitze leicht bestoßen mit geschlagenem Herstellerzeichen von "Alcoso Solingen", frontseitig mit Gravur "Dem Sieger im Ehrenpreisschießen für Offiziere 1936, Luftkreiskommando II", sehr gut erhaltene blaue Griffbelederung, lediglich nur eine kleine geplatzte Stelle unter dem Knauf, die Drahtwicklung komplett, die Scheide weist leichte Druckstelle auf, die Naht auf den letzten 5cm. zum Ort hin offen, komplett mit angenähtem Trageleder. Getragen, aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2-
Gesamtlänge 935 mm.
310627
欧元 3.850,00
5

III. Reich Seitengewehr für Polizei .

Ungekürzte Ausführung, aufpflanzbar, leicht flugrostige Klinge mit Herstellerzeichen "Original Eickhorn Solingen", vernietete Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Polizeiadler, schwarze Lederscheide mit vernickelten Beschlägen, diese ebenfalls flugrostig, das Leder etwas wellig, mit Koppelschuh, getragen, mit Altersspuren, ungekürzte Polizei Seitengewehre sind selten. Zustand 2-
305941
欧元 800,00
8

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere der Artillerie .

Vergoldetes Messinggefäß ohne Löwenkopfknauf, Eichenlaubgravur, auf den Parierlappen gekreuzte Kanonenrohre, auf der anderen Seite die Trägerchiffre "HV", schwarzer Kunststoffgriff (alte Reparatur unterhalb des Knaufes), leicht gekrümmte Damastklinge mit Steckrücken und Schör, beidseitig geätzt, auf der einen Seite die Geschenkwidmung "Meinem lieben Sohn Hellmut 20.4.1937", auf der anderen Seite "Vossieg", erhaben geätzter Hersteller "Alcoso ACS Solingen", brünierte Stahlscheide mit einem Tragering, leicht gebraucht, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2
305876
欧元 8.500,00

Kaiserliche Marine Säbel für Offiziere.

Messinggefäß mit Klappscharnier und Scheidenverriegelung, Löwenkopf ohne Glasaugen, Beingriff mit einer Absplitterung, intakte Drahtwicklung, liegende Anker auf dem Klappscharnier, rückseitig eigravierte Name des Trägers "Penzel", Steckrückenklinge mit beidseitiger maritime Ätzung, ohne Herstellerzeichen. Lederscheide mit Messingbeschlägen, diese weist ein paar Altersspuren und leichter Knickstelle auf, der obere Scheidenbeschlag ist lose (Krampe fehlt), dieser rückseitig mit "N198" für die Marinestation Nordsee und Waffennummer gestempelt. Getragen, aber gut erhalten. Zustand 2-
294654
欧元 1.400,00
7

Preußen Stichdegen Ausführung für Jäger zu Pferde .

Schmale Klinge mit Hohlkehle, beidseitig geätzt, terzseitig mit Markierung des Herstellers "W.K&C", leicht flugrostig. Zierliches Messinggefäß mit verschraubtem Parierbügel ähnlich dem Kürrassierstichdegen, das Griffstück mit intakter Silberdrahtwicklung, der Korb quartseitig abklappbar. Braune Lederscheide mit Messingbeschlägen, leicht geschrumpft, zum Mundstück hin mit Knickspur, Zustand 2 .
281330
欧元 1.100,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261004
欧元 95,00

Императорский морской флот-кортик для офицера из Дамасской стали.

Очень красивое изделие, около 1910. Короткое изготовление с очень красивым клинком из Дамасской стали, на хвостовике маркировка производителя от "Max Dinger", на ребре клинка торговец "A. Lüneburg Kiel". Рукоять из слоновой кости с лёгкими трещинами от напряжения, открытая корона. Ножны с узорами молний, неотчётливая именная гравюра "Göetting", ранговый лист возглавляет капитан 3-его ранга Gernot Goetting, который ездил как комендант на крейсерской подводной лодке
"U 143" , и один капитан-лейтенант Friedrich Götting который был комендантом на " U 100" , ношен, полностью с темляком и подвесом, в очень хорошем состоянии. Общая длина 360 мм. Состояние 2. (исходя из 1-лучшее состояние)
218915
欧元 5.000,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Schultertragegurt für den Offizierssäbel .

Weißer Leinenriemen, braunes Leder, komplett mit dem birnenförmigen Trageleder, gebraucht, aber noch gut erhalten. Zustand 2
361588
欧元 170,00
5

Wehrmacht Kriegsmarine Dolch für Offiziere .

Es handelt sich hierbei um eine späte Kriegsfertigung, blanke, saubere Klinge ohne Herstellerbezeichnung, weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, Messing Gefäß, Blitzscheide mit leichten Druckstellen, eine Mundblechschraube fehlt, die Vergoldung weitestgehend abgetragen. Getragener Dolch in gutem Zustand. 
361559
欧元 720,00
8

III. Reich Bergbau: Ehrensäbel der Rheinischen Braunkohlen Bergbau A.G. zum 40jährigen Dienstjubiläum

Fertigung um 1938. Die Grundform des Säbels entspricht einem Einheitssäbel der Wehrmacht. Alle Beschläge in Messing vergoldet. Der Griff mit geätzter Eichenlaubverzierung, auf der Parierstange das Emblem der R.A.G. : Eichenbaum mit Hakenkreuz und gekreuztem Hammer und Schlegel. Schwarzer Horngriff mit intakter Griffwicklung. Die Klinge mit beidseitiger Klingenätzung, Vorderseite "Ehrensäbel der Rheinischen Braunkohle A.G.", Rückseite "Glück auf !" mit gekreuzten Hämmern und Schlegeln" sowie Rankenmuster. Lederscheide mit Messingbeschlägen und Zierätzungen, auf dem mittleren Beschlag die Jubiläumszahl "40" vor gekreuztem Hammer und Schlegel und Firmen-Logo "R.A.G.". Getragen, in gutem unberührten Originalzustand.
Ein sehr seltener Ehrensäbel.
271533
欧元 3.000,00
5

Reichsluftschutzbund (RLB) Dolch für Führer, 2. Modell.

Es handelt sich um eine sehr frühe Fertigung des 2. Models eines kleineren Herstellers. Leicht gereinigte Klinge ohne Herstellerzeichen, die Griffbeschläge aus Nickel, gut erhaltene Belederung des Griffes sowie der Scheide, aufgelegter RLB-Stern mit leichten Beschädigungen der Emaille, der Scheidenkorpus weist keine nennenswerte Beschädigungen auf, die Beschläge ebenfalls vernickelten Eisen, patiniert, komplett mit seltenem Gehänge. Leicht getragen in guter Erhaltung. Zustand 2








361498
欧元 3.450,00
2

Kriegsmarine Einzel Gehänge für den Offiziersdolch

Kurzes Teil, die Beschläge Buntmetall vergoldet, mit Verstellkette. Getragen. Zustand 2-.
361494
欧元 180,00
2

Kriegsmarine (KM) Gehänge für den Offiziersdolch .

Schwarzes Ripsband mit Samt unterfüttert, dieses weist schon deutliche Tragespuren auf,  vergoldete Aluminiumbeschläge, ein Karabinerhaken vertauscht. Getragen, Zustand 2-
361493
欧元 285,00
8

Technische Nothilfe TeNo Hauer für Unterführer.

Es handelt sich um die klassische Fertigung der Firma Eickhorn Solingen. Das Griffstück aus Feinzink vernickelt, die Vernickelung und die noch zu ca. 90 % erhalten. Weiße Griffschalen, saubere Klinge, leicht geschärft, mit Herstellerzeichen "Original Eickhorn Solingen" und TeNo-Adler, der Griff und die Scheide nummerngleich gestempelt "10175", die Scheide mit komplett erhaltener Originallackierung, nur eine kleine Druckstelle ist zusehen, vernickelte Beschläge, dazu der original Koppelschuh. Leicht getragen, in sehr schöner Erhaltung. Zustand 2.
360717
欧元 3.900,00
2

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Faustriemen für Unteroffiziere .

Blaugrauer Lederriemen, der Schieber rot, der Kranz gelb, die Quaste Weiß, ungetragen mit Lagerspuren, gut erhalten. Zustand 2
361469
欧元 80,00
2

Wehrmacht Heer (WH) birnenförmiger Lederhänger für den Säbel .

Fertigung aus braunem Leder, dazu das obere Ledertragegehänge für den Gürtel. Zustand 2.
361284
欧元 170,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Gehänge für den Offiziersdolch .

-Bänder aus Aluminiumtresse auf feldgrauem Samt. Verzierte Zinkbeschläge, getragen, rückseitig repariert, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
361282
欧元 160,00
6

Sturmabteilung der NSDAP (SA) Dienstdolch M 33 .

Spätere Fertigung, saubere Klinge mit RZM-Code "M7/13", für Arthur Schüttelhöfer & Co. Solingen, vernickelte Zinkbeschläge mit nur leichten Rostansätzen, der Griff mit Nickeladler und unbeschädigtem SA-Emblem, ein Spannungsriss und eine kleine Absplitterung unter dem Knauf am Griff, eine für NSKK gefertigte Scheide wurde, zeitgenössisch, braun überlackiert, die Scheidenbeschläge aus vernickeltem Eisen. Getragenes Stück mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
350430
欧元 650,00
8

Reichsmarine Dolch für Offiziere - Halbminiatur als Brieföffner.

Abgesehen von Kratzspuren auf der Fehlschärfe, saubere Klinge mit beidseitiger Ätzung (Florale Motive), Herstellerzeichen- Ritterhelm für WKC-Weyersberg Kirschbaum & Cie. Solingen, dunkeloranger Griff mit kleinen Spannungsrissen, die Wicklung intakt, vergoldete Messingbeschläge, Blitzscheide ohne erkennbaren Beschädigungen. Ein schöner Brieföffner. Zustand 2
Gesamtlänge: 270mm











361082
欧元 2.200,00

III. Reich Bahnschutz Dolch für Führer.

Sehr saubere Klinge mit Herstellermarke "Original Eickhorn Solingen", Knauf und Parierstück aus Zink, die Vernickelung schon etwas ermattet, der Griff aus schwarzem Kunststoff, die Stahlscheide ohne Beschädigungen, komplett mit Portepee und Gehänge, ein Karabinerhaken ist beschädigt. leicht getragen, in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
340716
欧元 5.000,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere mit Monogramm.

Leicht angelaufene Klinge des Herstellers "WKC", dunkel orangener Griff, reinigungsbedürftig, Aluminiumbeschläge, die Parierstange mit Initialen des Trägers "G.K" versehen, helle Scheide ist beulenfrei. Getragener Dolch mit normalen Alters-und Lagerspuren. Zustand 2-
323870
欧元 550,00
5

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Offiziersdolch

Die Parierstange und der Knauf in Aluminiumausführung, gedunkelt, weißer Zelluloidgriff mit intakter Wicklung, saubere, blanke Klinge ohne Hersteller, die Stahlscheide ohne nennenswerte Beschädigungen. Getragen. Zustand 2
306540
欧元 550,00
2

Luftwaffe Gehänge für den Offiziersdolch .

Mit blaugrauem Samt unterfütterte Bänder, die Beschläge aus Zink, getragenes Stück mit alters-und Gebrauchspuren. Zustand 2-
361052
欧元 140,00
3

Hessen Portepee für den Offizierssäbel

Altes Modell bis 1889. Silberfaden mit roten Durchzügen, die Eichel mit roter Füllung. Nr leicht getragen, Zustand 2+.
349097
欧元 300,00
5

Wehrmacht Heer (WH) Dolch für Offiziere .

Etwas fleckige (Kondensflecken) Klinge mit Herstellerbezeichnung "Robert Klaas Solingen", Zinkgefäß, die Vernickelung schon komplett abgetragen, orangener Griff, vernickelte Stahlscheide mit leichten Flugroststellen. Ein gut erhaltener Dolch. Zustand 2-
340378
欧元 420,00
3

Wehrmacht Herr (WH) Kompanietroddel als Miniatur

mit Karabiner, Länge 12,5 cm, Zustand 2
332971
欧元 50,00
8

Wehrmacht Heer Offizierssäbel mit Löwenkopf

Ungewöhnlicheres Messinggefäß mit Löwenkopf, rote Glasaugen, der Hoheitsadler auf dem Parierlappen ähnelt eher dem Parteiadler, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, leicht gekrümmte Klinge ist sauber und besitzt kein Herstellerstempel, Schwarz lackierte Stahlscheide mit etwa 80% Originallack, leichte Trage- und Altersspuren, sonst aber noch sehr gut erhalten. Zustand 2
Seltene Variante, ein ähnliches Stück wird in dem Buch von J.R. Angolia abgebildet und dem Hersteller "Emil Voos" zugeschrieben.
328518
欧元 2.200,00
4

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Dolch für Offiziere .

Etwas geschärfte sonnst saubere Klinge ohne Hersteller, Knauf und Parierstück aus Aluminium, orangener Griff mit intakter Drahtwicklung, die Scheide vernickelt mit ein paar Flugroststellen, sonst aber unbeschädigt, die Bänder ebenfalls aus Aluminium. Leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2-

327121
欧元 550,00
4

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Saubere Klinge des Herstellers "WKC Solingen", Knauf und Parierstange aus Aluminium, die Versilberung schon stellenweise abgetragen, die Griffbelederung etwas verblasst, intakte Drahtwicklung, die Scheidenbeschläge aus versilbertem Eisen, die Versilberung mit leichten Fehlstellen, die dunkelgrüne Belederung noch sehr gut erhalten, getragen, aber noch in guter Erhaltung. Zustand 2-
309734
欧元 2.100,00
4

Kaiserliches Freiwilliges Automobil-Corps Dolch für Mitglieder .

Zweischneidige Klinge ohne Hohlkehle und ohne Ätzung, auf der Fehlschärfe das Herstellerzeichen von "WKC", vernickelte Neusilberbeschläge, auf dem Parierstück aufgelegt das Horn aus Messingblech, Beingriff mit doppelter Drahtwicklung (eine wohl erneuert), offene Krone, braune Lederscheide mit Neusilberbeschlägen, leicht getragen, gereinigte Flugrostflecken auf der Klinge, sowie ein einseitiger Anschliff, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2

Gemäß AKO vom 27.1.1914 erhielt das vormalige Deutsche Freiwillige Automobil-Corps die neue Bezeichnung Kaiserliches Freiwilliges Automobil-Corps. Mit Kriegsbeginn 1914 erhielten die Mitglieder eine Kriegsverpflichtung als Fahrer für das Große Hauptquartier und höhere Stäbe im Etappengebiet der Armee. Dienstverpflichtete Mitglieder erhielten automatisch den Rang als Offizier.
296840
欧元 3.800,00
6

Großherzogtum Mecklenburg Säbel für Offiziere der Dragoner-Regimenter 17 und 18

Um 1910. Schwach gekrümmte, gekehlte Klinge, beidseitig geätzt, terzseitig mit Staatswappen, quartseitig auf der Fehlschärfe mit Markierung des Herstellers (Alexander Coppel), die Klinge leicht ermattet. Vernickeltes dreispangiges Stahlgefäß mit facettierter Knaufkappe, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Schwarze, alt nachlackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichen Tragring, die Lackierung zu etwa 70% erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 96 cm.
295981
欧元 2.200,00
9

Hessen Säbel für Offiziere in einem hessischen Infanterie-Regiment

Um 1900. Leicht gekrümmte vernickelte Klinge, beidseitig gekehlt und geätzt, terzseitig mit hessischem Wappen im Panel, auf Klingenrücken mit Markierung des Lieferanten "Mohre & Speyer, Hoflieferanten Köln.", quartseitig auf Fehlschärfe Markierung des Herstellers "P. O & Co." (Pack, Ohliger & Companie), die Vernicklung zur Spitze hin schon etwas abgenutzt, die Ätzungen aber sehr schön erhalten. Messinggefäß mit durchbrochen gearbeitetem Griffbügel, Rochenhautgriff, die Haut aber nur noch zu etwa 30% erhalten, die Drahtwicklung etwas aus der Form, Fingerschlaufe und Stoßleder vorhanden. Blanke Stahlscheide mit zwei Ringbändern und beiden beweglichen Ringen, die Scheide schon etwas stärker fleckig. Zustand 2-3.


Gesamtlänge 976 mm.
289551
欧元 750,00
8

Preußen Kavallerie Säbel für Offiziere - Geschenkwaffe .

Schwere Steckrückenklinge mit Schör von 30mm Breite, echte Damastklinge mit großen Rosen, im ersten Viertel vergoldet und gebläut, geätzt mit Ranken und Trophäen, dem Monogramm des Trägers "HR" sowie dem Qualitätssiegel "Eisenhauer Echt Damast", auf der anderen Seite "Edler v.d. Planitz Carab.Regt. s/l. H.Röhr Drg.7. Metz 1891", leider hat die Klinge schon einige gereinigte Roststellen, massives Messinggefäß mit Löwenkopf, rote Glaasaugen, florale Relieffs auf dem Parierbügel und der Griffkappe, großer Parierlappen mit gekreuzten Säbeln und Eichenlaubbruch, auf der anderen Seite das gravierte Trägermonogramm, unterhalb des Parierbügels gestempelt "Geschütztes Muster", keine erkennbare Vergoldung, Stahlscheide mit einem Tragering aus Messing, der Untere wurde vorschriftsmäßig entfernt und der Scheidenkorpus wurde geschwärzt, anhängend der Rest eines preußischen Offiziersportepees, ein getragenes Stück mit einigen Altersspuren, selbst in damiliger Zeit wird dieses Geschenkstück ein kleines Vermögen gekostet haben… . Zustand 2-

Klingenlänge 860mm
274290
欧元 3.800,00
1

Schutzstaffel (SS) Troddel für Unteroffiziere .

um 1938. Aluminiumfaden mit Schwarzen Durchzügen, Quast und Krone etwas matt und getönt, ungetragen, lediglich minimale Lagerspuren, anhängend der Rest eines RZM-Labels. Zustand 2+
259669
欧元 800,00
2

Reuß Troddel für Unteroffiziere .

Band aus gelber Wolle mit schwarz-roten Durchzügen, Kranz und Stängel in schwarz/rot/gelb, geschlossene gelbe Quaste mit schwarz-roter Füllung, der Schieber fehlt, deutlich gebraucht mit Scheuerstellen im Band, sehr selten, dafür noch recht gut erhalten. Zustand 2-
250448
欧元 200,00

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere - Modell "Prinz Eugen" .

Saubere, leicht gekrümmte Klinge mit spätem Herstellerslogo "Original Eickhorn Solingen", Aluminiumgefäß, die Vergoldung stellenweise abgetragen, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Silberdrahtwicklung, die Scheide mit 95% Originallack, lediglich leichte Kratze- und Fehlstelle am Ort, getragen, in guter Erhaltung. Zustand 2
Gesamtlänge: 975mm
360821
欧元 1.250,00
2

Wehrmacht Heer (WH) Portepee für Offiziere, kleine Ausführung für den Säbel .

Schmale Ausführung mit 13mm breitem Lederriemen, Aluminiumfaden, getragen, mit Alterspuren. Zustand 2-
360812
欧元 55,00
9

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Dienstdolch M 1936, sogenannter Kettendolch.

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung der Fa. Carl Eickhorn, Solingen, um 1940. Das Griffstück mit eingelegtem Hoheitsadler in Aluminiumausführung sowie der emaillierten SA-Rune, die Parierstangen aus Feinzink vernickelt, sehr saubere Klinge mit geätzter Devise "Alles Für Deutschland", auf der Rückseite Hersteller "RZM M7/66 1940", die Scheide mit über 98 % der schwarzen Originallackierung, die Beschläge vernickelt, die Tragekette Eisen vernickelt, rückseitig gestempelt "Musterschutz NSKK-Korpsführung"-und "RZM M5/8", am Karabinerhaken das vernietete Papieretikett des Herstellers.
Der Dolch ist ungetragen, lediglich leichte Alters-und Lagerspuren sind zusehen. Zustand 2
360759
欧元 4.500,00
7

NPEA Kettendolch für Führer

Es handelt sich bei diesem Dolch um eine späte Fertigung der Fa. Eickhorn, um 1942. Die Parierstangen sind aus Zink vernickelt, die Kopfschraube Eisen vernickelt, diese etwas rostig, der Holzgriff aus Nussbaum mit eingelegtem Hoheitsadler in Aluminiumausführung, ohne Beschädigungen, die Klinge gereinigt, die Devise "Mehr sein als scheinen." noch klar und deutlich, Hersteller "Original Eickhorn Solingen", die Stahlscheide mit Neusilberbeschlägen, die olive original Lackierung ist zu über 90% erhalten, lediglich leichte Kratzer sind zusehen, die Tragekette mit dem Karabinerhaken in der Ausführung aus Neusilber, mit Koppeltrageschlaufe. Getragener Dolch mit normalen Alterspuren. Zustand 2-

360750
欧元 6.500,00
8

Preußen Säbel M 1835 für Offiziere der Füsilier-Regimenter

Kammerstück, um 1882. Leicht geschwungene blanke Steckrückenklinge, auf dem Klingenrücken mit Kammerstempel "Krone W 82", darunter der Abnahmestempel. Messing-Bügelgefäß mit Fischhauthilze und intakter Drahtwicklung. Schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen. Auf dem Griffgefäß und den Scheidenbeschlägen mit weiteren Abnahmestempeln. Komplett mit dem original Koppelschuh. Gesamtlänge 94 cm. Getragen mit dypischen Trage- und Altersspuren, in guter Erhalttung, Zustand 2. Als Kammerstück nur selten zu finden.
358914
欧元 1.200,00

Preußen Stichdegen in der Ausführung für Jäger zu Pferde - in Luxusqualität !

Um 1880. Schmale, 1,6 cm breite Rückenklinge, beidseitig gekehlt. Zierliches Messinggefäß mit verschraubtem Parierbügel, das Griffstück mit intakter Silberdrahtwicklung, leichte Oxidationsspuren, der Korb quartseitig abklappbar. Braune Lederscheide mit Messingbeschlägen, leicht berieben. Zustand 2 .

Es handelt sich um eine besonders schöne Fertigung der Fa. WKC Solingen, um 1900. Beidseitig gekehlte und reich geätzte Rückenklinge mit Rankendekor, im Zentrum mit Helm Garde du Corps über Kürass un gekreuzten Pallaschen, die Rückseite mit Rankend, terzseitig die Herstellermarke "W.K&C" unter Königskopf und Ritterhelm, auf der Gegenseite der Stempel "Collani & Co, Berlin". Reich reliefiertes, vergoldetes Buntmetall-Bügelgefäß mit herzförmigem Stichblatt (quartseitig klappbar), Hilze mit silberner Drahtwicklung, am Knauf die per Hand gravierten Trägerinitialen "EC". Braune Lederscheide mit vergoldeten und verzierten Beschlägen in Luxusqualität. Gesamtlänge 99,5 cm. Seltene, prunkvolle Ausführung. Nur leicht getragen, die Klinge mit leichten Altersflecken, sonst im Zustand 2.
Ein besonders schönes Stück aus dem Besitz eines extravaganten Offiziers.
358670
欧元 3.500,00
7

SS/Polizei Degen für Führer .

Blanke Klinge mit Herstellerzeichen von "Peter Daniel Krebs Solingen", vernickeltes Stahlgefäß, der Holzgriff mit intakter Wicklung und eingesetztem Adler, nur leichte Stoßstellen sind zusehen, Gar-Punzen auf der Unterseite des Parierstückes, die Scheide mit 95% des Originallackes, nur leichte Fehlstellen, die Beschläge aus vernickeltem Eisen, komplett mit Portepee. Getragenes Stück in sehr guter Erhaltung. Zustand 2
Gesamtlänge 93 cm.
358651
欧元 1.500,00
2

Wehrmacht Luftwaffe Faustriemen für einen Angehörigen einer 4.Kompanie bzw. Batterie oder Staffel  .

Blaugrauer Lederriemen, weißer Schieber, blaue Krone, blaugraue Quaste, ungetragen. Zustand 1
360710
欧元 110,00
6

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr .

Sehr seltene Variante mit langer "Karabinerklinge", diese weist leichte Kratzer auf, Hersteller "WKC", vernickeltes Zinkgefäß, die Vernickelung mit etwas Korrosion, original Stoßleder-und der rote Filzstopfen vorhanden, intakte Griffschalen, die Scheide mit nahezu 100% des Originallackes, komplett mit Extraseitengewehrtragetasche, wirklich nur leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten. Zustand 2-


360674
欧元 320,00
8

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Saubere Klinge mit Herstellermarke "Original Eickhorn Solingen", vernickelte Zinkbeschläge, Reste von Vergoldung, die Griffbelederung und die Drahtwicklung tadellos, lediglich die Scheidenbelederung etwas gelöst und bestoßen, mit dem original angenähten Trageleder, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten. Zustand 2
359176
欧元 1.400,00
8

III. Reich Hirschfänger als Ehrengeschenk der Sonnborner Schützengilde 1937

Um 1937. Vernickelte Keilklinge, auf der Vorderseite mit jagdlicher Ätzung, auf der Rückseite mit Widmung "Seinem Adjutanten Hugo Boddenberg für treue Dienste gew. v. König Gustav I.", auf dem Klingenrücken mit Herstellerbezeichnung "Paul Weyersberg & Co. Solingen". Rückseitig auf der Fehlschärfe mit einer zustätzlichen weiteren Geschenkgravur "In Ehren weiterverliehen an W. Zündorf 3.6.1957". Mehrteiliges Gefäß mit Muschelstichblatt und s-förmigem Parierstück, die aufgebogenen Enden in Form von Rehhufen, auf dem Horngriff sind 2 Eicheln aufgelegt, die schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen. Gesamtlänge 49 cm. Leicht getragen, die original Vergoldung noch zu über 70 % erhalten. Zustand 2

Der Ehrenhirschfänger der Sonnborner Schützengilde wurde 1937 vom Schützenkönig Gustav I. verliehen. Gustav Heiderhoff wurde 1931/32 Schützenkönig, Hugo Boddenberg wurde Schützenkönig 1932/33. Nach dem Krieg wurde der Hirschfänger ein weiteres Mal verliehen an Werner Zündorf, dieser war Schützenkönig 1957/58. 
358918
欧元 1.850,00
9

Schutzstaffel (SS) Degen für Führer .

Vernickelte Klinge ohne Herstellerzeichen, vernickeltes Stahlgefäß, schwarz lackierter Holzgriff mit intakter Aluminiumdrahtwicklung, das Griffemblem aus Nickellegierung, die Scheide schwarz lackiert, der Lack ist noch zu 98% vorhanden, komplett mit originalem Portepee, leider fehl der Schieber, Leicht getragen, in gutem Originalzustand. Ein schönes Stück.
358730
欧元 5.200,00
7

Jagdlicher Hirschfänger .

Beidseitig geätzte Keilklinge mit Herstellermarke von "W.K.C.", Messinggefäß mit s-förmiger Parierstange, diese in Hufen endend, Muschelstichblatt, Hirschhorngriff mit drei aufgelegten Linsen, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, einfache Ausführung, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch gut erhalten. Zustand 2-
358725
欧元 600,00

Wehrmacht Säbel für einen Offizier der Kavallerie in Luxusqualität mit echter Damastklinge

Es handelt sich um eine besonders schöne Fertigung der Firma Eickhorn Solingen, um 1943. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge aus echtem, wild gemustertem Damaststahl, quartseitig unter dem Parierlappen das erhabene Firmenzeichen Eichhörnchen ohne Schwert, über die Schulter blickend, darunter "Original Eickhorn Solingen", auf der Rückseite mit eingraviertem Trägernamen "Gert Schedelmann 1943" mit Familienwappen. Vergoldetes Bügelgefäß mit Löwenkopfknauf ohne Glasaugen, der der reiche Dekor auf dem Griffgefäß per Hand nachgraviert. Auf den Parierlappen zwei gekreuzte Säbel und Lanzen, rückseitig die aufgelegten Initialen "GS", schwarze Kunststoffhilze mit versilberter Messingdrahtwicklung. Komplett mit dem original geknoteten Portepee. Die Stahlscheide mit über 95 % der schwarzen Originallackierung. Gesamtlänge 101 cm. 
Nur minimal getragen in besonders schöner original Erhaltung. Zustand 2+.
Es ist bemerkenswert, dass der Offizier bei dem Säbel, der bereits im Kriegsjahr 1943 hergestellt wurde, ganz bewusst auf einen Hoheitsadler mit Hakenkreuz verzichtet hat ! Wahrscheinlich ein subtiler Hinweis auf seine ablehnende Haltung gegenüber dem NS-Regime.
Der Säbel stammt direkt aus Familienbesitz und war noch nie in einer Sammlung.
358679
欧元 15.000,00
6

Preußen Pionierfaschinenmesser M 71 .

Saubere Klinge, leicht gereinigt, unklare Abnahme "W ..", Hersteller "E.&F.Hörster Solingen", Truppenstempel "R.E.24.201.", die Scheide nicht nummerngleich "L.E.3.145.", Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch sehr gut erhalten, selten. Zustand 2-
357981
欧元 2.500,00
7

Wehrmacht Heer (WH) Säbel für Offiziere Modell "Freiherr von Stein"

Leicht gekrümmte Klinge von "Original Eickhorn Solingen", unter der Parierlappen leicht flugrostig, vergoldetes Messinggefäß mit Eichenlaubrelieff, Hoheitsadler mit hängenden Flügeln, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung, eine kleine Abplatzung unter dem Knauf ist zusehen, schwarze Stahlscheide, diese wurde zeitgenössisch nachlackiert, komplett mit Offiziersportepee. Getragen mit Alterspuren. Zustand 2-
Gesamtlänge 104cm.
357661
欧元 550,00
7

Reichs- bzw. Kriegsmarine Säbel für Offiziere .

Sehr saubere Steckrückenklinge mit Schör, Hersteller "WKC", vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, dieser ohne Glasaugen, weißer Griff mit intakter Drahtwicklung, die Unterseite des Klappscharniers mit "92" gestempelt, schwarze Lederscheide mit Messingbeschlägen, am unteren -und mittleren Beschlägen wurden die Krampen ersetzt, interessantes und getragenes Stück. Zustand 2-
Gesamtlänge 94,5cm
357649
欧元 1.350,00
6

Bayern Pallasch für Schwere Reiter (Kürassiere) 

Schwere, vernickelte und beidseitig doppelt gekehlte Klinge, zu beiden Seiten mit "Treuebandeau", die Vernicklung terzseitig gealtert, die Spitze aus der Flucht. Dreispangiges Messinggefäß mit beledertem Griff, ohne Drahtwicklung, die Belederung nach vorne mit Riss. Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering, die Oberfläche stark korrodiert, die Scheide vorne abgeknickt. Zustand 3.

Gesamtlänge 109 cm.
357282
欧元 500,00
6

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Borddolch .

Saubere Klinge mit Herstellerbezeichnung "SMF Solingen", und zusätzlich Abnahme Punze, die Griffbelederung sehr gut erhalten, die Drahtwicklung intakt, die Parierstange- und der Knauf aus Neusilber, etwas stärker gedunkelt, aufgelegte Sonnenräder, blau belederte Scheide mit Fehlstellen, Nickelbeschlägen, die Tragekette aus Nickellegierung, ein Kettenglied vertauscht, gut erhaltener Borddolch. Zustand 2-


356834
欧元 800,00