Reichswehr Löwenkopfsäbel als Schießpreis an einen Angehörigen der Nachrichten-Abteilung 2

Standort Stettin, um 1925. Die Nachrichten-Abteilung 2 gehörte zur 2. Division. Leicht gekrümmte und vernickelte Klinge, terzseitig geätzt mit Inschrift "1. Preis Pistolenschießen 2.9.25 N.Abt.2.", unter dem Mitteleisen mit Herstellerzeichen (Weyersberg Solingen). Ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, dieser mit roten Glasaugen, auf dem Parierlappen gekreuzte Säbel und Lanzen, schwarzer Kunststoffgriff mit intakter Drahtwicklung. Schwarz lackierte Stahlscheide, die Lackierung zu ca. 70% erhalten. Zustand 2.

Gesamtlänge 95 cm.
374178
欧元 850,00