Wehrmacht Parade-Waffenrock für einen Soldaten des Aufklärungs-Regiment (motorisiert) 6

Eigentumstück, Tuch in feiner Gabardine, komplett mit allen Effekten. Metallfaden-gewebter  Brustadler, Kragenspiegel und Ärmelpatten in Metallfaden-gewebter Ausführung. Die Schulterklappen zum einnähen, Waffenfarbe rosa. Schulterklappen mit gestickter Auflage "A6". Innen mit Schneideretikett "Gustav Nobel Potsdam" und Trägername " Bäder 7/A.6 1.2.38", einige Mottenschäden im Rücken sowie an den Ärmeln. Maße: Gesamtlänge: ca. 64 cm, Schulterbreite: ca. 41 cm, Armlänge Außen: ca. 60 cm. Zustand 2-.

Das Aufklärungs-Regiment 6 wurde am 10. November 1937 im Wehrkreis VI aufgestellt. Das Regiment wurde mit Stab und 2 Abteilung aufgestellt. Die I. Abteilung vom Regiment entstand aus der Aufklärungs-Abteilung (motorisiert) 6 in Münster, im Wehrkreis VI, die II. Abteilung wurde aus der Aufklärungs-Abteilung (motorisiert) 8 in Potsdam, im Wehrkreis III, aufgestellt. Die Abteilungen blieben vorerst weiter in ihren Garnisonen stationiert. Der Standort des Stabes war nicht festzustellen. Das Regiment unterstand nach der Aufstellung der 1. leichten Brigade. Das Aufklärungs-Regiment 6 wurde bereits 1938 wieder aufgelöst. Die I. Abteilung wurde wieder in Aufklärungs-Abteilung (motorisiert) 6 umbenannt, blieb aber weiter der 1. leichten Brigade unterstellt. Die II. Abteilung wurde wieder in Aufklärungs-Abteilung (motorisiert) 8 umbenannt und trat zur in Aufstellung begriffenen 5. Panzer-Division.

300871
欧元 1.200,00