Preußen Geschenksäbel des Offizierskorps des Pommerschen Ulanen-Regiments Nr. 9 an einen scheidenden Kameraden

Um 1885. Geschenksäbel in Luxusausführung. Messinggefäß mit besonders reichen Dekor, per Hand ziseliert und feuervergoldet. Löwenkopf mit roten Glasaugen, auf dem Kopf mit aufgesetzter Petschaft mit der gekrönten Regiments-Chiffre "P U R 9". Auf dem Griffbügel ein stehender Ulan, auf dem Parierlappen das Portrait Kaiser Wilhelm I., der verzierte Parierbügel in einem Löwenkopf endend. Schwarzer Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung. Dammastklinge von 2,5 cm Breite und 85 cm Länge, drei Viertel der Klinge beidseitig geätzt, vergoldet und gebläut, der Rest der Kline als Dachrücken auslaufend. Auf der Vorderseite als Klingenätzung ein berittener Husar, Waffentrophäen und Widmung "Dem scheidenden Kameraden - das Offizier-Corps des II. Pommerschen Ulanen-Regiments No. 9". Rückseitig die Auflistung des gesamten Offizierskorps: "Freiherr von Strombeck, Freiherr von Kirchbach, Karlhausen, von Bornstädt, Beomish Bernhard von Neumann. Cassel, von Blüskow, von Bohr-Wohlen, Dürgass, Eben, von Schack, Dreher, von Bernstorff, Geamisch Bernhard, von Blücher, 'Freiherr von Meerheimb, von Blanckensee, von der Schulenburg, Freiherr von Klodt-Trautvetter, Graf von Bassewitz, Graf von Konitz, Graf von Rittberg, von Beuswitz, Graf von der Hardenberg, von Gundlach, von Bansew genannt von der Osten, von Enckenvort, von Oertzen, von Ruffer". Auf dem Klingenrücken der Name des Lieferanten "Clemen & Jung Solingen". Die Stahlscheide vernickelt mit 1Tragering. Nur minimale Gebrauchs- oder Altersspuren, eine wunderbare Waffe in hervorragender Erhaltung.


Preis auf Anfrage.
251064
欧元 11.500,00