Preußen Helm für einen Offizier im Kürassier-Regiment Königin (Pommersches) Nr. 2

Standort Pasewalk, um 1897. Eleganter Helm in der letzten Ausführung. Die Helmglocke aus vernickeltem Eisenblech, komplett mit allen Beschlägen in vergoldeter Ausführung. Vorn der preußische Adler mit mitgeprägtem Bandeau "Hohenfriedberg 4 Juni 1745", die original Vergoldung noch sehr schön erhalten. Gewölbte vergoldete Schuppenketten mit Rosetten und Kleeblättern, rechts die preußische Kokarde in der großen Ausführung für Kürassier Offiziere (die Reichskokarde wurde erst 1897 eingeführt). Hohe gekehlte abnehmbare Spitze. Innen helles Schweißleder mit weißem Seidenbanddurchzug, das gelbe Seidenfutter leicht beschädigt. Der Vorderschirm mit grünem Leder, der Nackenschirm mit schwarzem Samt gefüttert. Größe 57. Der Helm ist nur leicht getragen, ohne jegliche Beulen oder Dellen, allerdings oben über dem Helmadler und auf dem gestuften Vorderschirm mit leichtem Flugrost. Noch ungereinigt, in sehr schönem unberührten Originalzustand. Dazu der große Helmkoffer für Kürassierhelme, innen mit Hirschleder gefüttert, 1 Verschlußriemen hat sich gelöst (liegt lose bei), im Deckel mit Hersteller " Uniformen und Militäir-Effecten W. Sennecke Nachfolger Berlin W. Mohrenstrasse No. 37 I.".
Einer der ganz wenigen Originale !
411612
欧元 12.500,00